Wir gratulieren! 150 Jahre IWC

Die legendäre »Pallweber« Savonette Taschenuhr mit mechanisch-digitaler Anzeige (1886).

Foto beigestellt

Die legendäre »Pallweber« Savonette Taschenuhr mit mechanisch-digitaler Anzeige (1886).

Foto beigestellt

Nachdem der amerikanische Uhrmacher Florentine Ariosto Jones 1868 die International Watch Company gründete, begann er hochwertige Taschenuhrwerke für seinen Heimatmarkt zu bauen. Jones schafft eine moderne Produktionsinfrastruktur für die Herstellung von über 10.000 Uhrwerken im Jahr. Die Jones-Kaliber folgen einer für damalige Verhältnisse modernen Plattformstrategie, wobei das »Pattern H« Anfang der 1870er-Jahre die höchste Qualitätsstufe darstellt. 1880 kauft die Schaffhauser Industriellenfamilie Rauschenbach das komplette Unternehmen und beginnt damit die Uhren weltweit zu verkaufen. Das neue Management sorgt für eine weitere Verbesserung der Fertigungsprozesse und die Konstruktion von neuen Uhrwerken.

Unter Johannes Rauschenbach-Schenk stellt IWC ab 1884 die ersten Pallweber-Taschenuhren mit digitaler Anzeige der Stunden und Minuten her. In der ersten Hälfte der 1890er-Jahre werden rund 20.000 Stück der zeigerlosen Uhren produziert. Quellen belegen, dass die IWC bereits 1899 erste in Schaffhausen hergestellte Armbanduhren verkauft hat. Dafür bauen die Uhrmacher das Damen-Taschenuhrwerk Kaliber »64« in ein zierliches Gehäuse mit aufgelöteten Bandanschlüssen ein.

Die Fliegerei ist noch jung als Generaldirektor Ernst Jakob Homberger im Jahre 1936 die Spezialuhr für Piloten, Ref. »IW436« vorstellt. In der Pionierzeit der Fliegerei verwenden die meisten Piloten damals noch Taschenuhren. Motor des Zeitmessers mit antimagnetischer Hemmung ist das Kaliber »83«. Die Uhr mit schwarzem Zifferblatt, großen Leuchtziffern und Leuchtzeigern funktioniert zuverlässig bei Temperaturen von minus 40 bis plus 40 Grad. Das war bei den offenen oder ungeheizten Cockpits der damaligen Flugzeuge nicht ganz unwichtig.

1939 bestellen zwei Händler aus Portugal eine Serie Armbanduhren für Kapitäne und Offiziere der portugiesischen Handelsflotte die so ganggenau sein sollen wie ein Marinechronometer. Die Konstrukteure der IWC fügen daraufhin das Taschenuhrkaliber »74« in ein Armbanduhrgehäuse ein. Die erste »Portugieser«, Ref. »IW325«, hat einen Gehäusedurchmesser von 41,5 Millimetern (!) und übertrifft somit die Abmessungen der damals verbreiteten Armbanduhren bei Weitem. 1950 lanciert IWC das erste eigene Automatikwerk. Hinter der Entwicklung des Kalibers »85« steht der damalige technische Leiter Albert Pellaton. Das wichtigste Merkmal des »85er« ist der hocheffiziente automatische Aufzug.

Das Kaliber »85« mit Pellaton-Aufzug wird auch in der ersten »Ingenieur«, Ref. »IW666«, von 1955 verwendet. Da damals bereits eine größere Zahl technischer Geräte in den Haushalten Magnetfelder erzeugen, verfügt die »Ingenieur« über einen Weicheisen-Innenkäfig. Auf der Basler Uhrenmesse stellt IWC 1967 den »Aquatimer« Ref. »IW812 AD«, die erste Taucheruhr des Hauses vor; sie ist bis zu einer Tiefe von 200 Metern wasserdicht. Anstatt mit einer klassischen Außenlünette für das Einstellen der Tauchzeit ist sie mit einer unter dem Glas liegenden Drehlünette ausgestattet, die mittels einer zweiten Krone eingestellt wird.

Keine andere Uhr hat die Geschichte von IWC so nachhaltig geprägt wie die »Da Vinci« mit ewigem Kalender und Chronograf. Am Höhepunkt der Quarzkrise hat Kurt Klaus, der damalige Chefuhrmacher, die Idee einen mechanischen ewigen Kalender zu konstruieren. Sein aus lediglich 82 Einzelteilen in einer genialen Schlichtheit konstruiertes Kalendermodul feiert 1985 als Referenz »IW3750« in der »Da Vinci«-Familie in Basel bei der alljährlichen Uhrenmesse Premiere. Die »Da Vinci« kennt die Anomalien unseres Kalenders (Monate und Schaltjahre), sie muss bis zum Jahre 2100 nicht korrigiert werden. Alle Anzeigen lassen sich über die Krone einstellen, auch die vierstellige Jahresanzeige ist ein Novum.

MEHR ENTDECKEN

  • 05.06.2018
    150 Jahre IWC - eine feine Auswahl von Jubiläumsuhren
    Zum diesjährigen runden Geburtstag schuf die Schaffhauser Manufaktur eine eigene Jubiläums-Kollektion. Alle 27 Modelle sind limitiert und...
  • 25.05.2018
    Uhrentrend: Die machen blau
    Blau ist das neue Schwarz! Das trifft auch für Armbanduhren zu und das aus gutem Grund wie wir Ihnen gleich erörtern werden.
  • 17.05.2018
    Zeit mit Aldo Sohm
    Ein Tiroler im Big Apple: Der Sommelier-Weltmeister Aldo Sohm arbeitet als Wine Director im New Yorker Drei-Sterne-Michelin-Restaurant »Le...

Mehr zum Thema

News

Santos de Cartier – eine Herrenuhr so wie sie sein soll

Die 2018er-Santos de Cartier ist nicht zu klein, nicht zu groß, nicht zu dick oder zu dünn, sie ist gerade richtig und technisch voll auf der Höhe der...

News

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Mit dieser neuen Taucheruhr von Tudor macht man nicht nur im Sommer, in der Sonne und über und unter dem Wasser eine gute Figur.

News

Die Demokratisierung des Jahreskalenders

Die »Master Collection Annual Calendar« von Longines macht das möglich! Einst als kleine Komplikation deutlich unterhalb eines ewigen Kalendariums...

News

Die neue Jaeger-LeCoultre »Polaris«-Kollektion

Im Jahre 1968 wurde ein ganz besonderer Armbandwecker, die U(h)rmutter dieser Kollektion, vorgestellt. 50 Jahre später gestaltet Jaeger-LeCoultre eine...

News

Rolex »GMT-Master II« vs. Tudor »Black Bay GMT«

»Mutter« Rolex und »Tochter« Tudor haben dieses Jahr Beide je eine sehr attraktive »GMT«, also ein neues Modell mit Anzeigemöglichkeit einer zweiten...

News

Perfekter Reisebegleiter: Glashütte Original »Senator Cosmopolite«

Suchen Sie ein veritables Antidot für eine Smartwatch, wenn es darum geht die Zonenzeiten dieser Erde in den Griff zu bekommen? Der »Senator...

News

Swatch Sistem51 – Feine Mechanik zum kleinen Preis

Vor dem Urlaub – aber nicht nur da – fragt man sich: Welche hochwertige und unauffällige Armbanduhr könnte ich mitnehmen? Eine coole Second Watch ist...

News

Blancpain: die dritte Taucheruhr für einen guten Zweck

Die Manufaktur fasst ihre Aktivitäten zum Schutz der Ozeane unter dem Namen »Blancpain Ocean Commitment« zusammen. »Fifty Fathoms Ocean Commitment...

News

Noch mehr Badespaß mit Nomos Glashütte

Bis vor fünf Jahren hatte die sympathische, kleine Uhrenmanufaktur aus Glashütte in Sachsen noch gar keine richtig wasserdichte Armbanduhr. Nun...

News

Gulf Oil-Mania & TAG Heuer!

Wer kennt sie nicht die legendäre orange und blaue Farbe des Gulf Oil Logos? Die Schweizer Uhrenmarke setzt aus gutem Grund wieder auf die Kultfarben.

News

Wir hören das Ticken bei Leica

Der führende Kamerahersteller wird Uhrmacher. Dr. Andreas Kaufmann, Mehrheitseigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender, stellte uns in Wetzlar sein...

News

Zenith, die Zehntelsekunde und die Ennstal-Classic

Der »El Primero« Chronograf meistert als einer der ganz wenigen seiner Gattung die Zehntelsekunde und ist damit der ideale Zeitmesser für die...

News

Im Rhythmus der Zeit

Die Uhrenbranche stellte in Genf ihre Neuheiten vor. Dabei werden Trends bestätigt oder neue vorgegeben. LIVING hat sechs Modelle, die zeigen, wo die...

News

Chopard »Mille Miglia Classic Chronograph Racing Colours Edition«

Inspiriert von Rennautos bringt Chopard eine Limited Edition von je 300 Chronografen in fünf verschiedenen Zifferblattfarben auf den Markt.

News

Die Uhr von James Bond: Omega »Seamaster«

Zum 25. Jubiläum der Omega »Seamaster« wurde die Uhr verjüngt und technisch aufgefrischt. Die neue »Seamaster Professional Diver 300M« umfasst 14...

News

Chopard »Mille Miglia 2018 Race Edition«

Seit 30 Jahren ist Chopard Partner und offizieller Zeitmesser der Mille Miglia, der legendären Oldtimer-Rallye und zum Jubiläum bringt Chopard eine...

News

Produkttest: Top 5 Fischbräter

Außen braun und knusprig, dabei innen schön saftig: Für den perfekt gebratenen Fisch braucht es die passende Pfanne – Fischbräter im Test.

News

Fiat 500 Collezione: Der Star am Catwalk

Der Fiat 500 Collezione bietet ein perfektes »Outfit« für jeden Anlass – egal ob in der Stadt oder am Land, mit dem neuen Sondermodell aus der...

Advertorial
News

Limitierte Meisterstücke von Rado

Rado bat sechs Designer, sich über die Kult-Uhr »True« des Hauses Gedanken zu machen. Das Resultat sind sechs limitierte Meisterstücke, die neue Wege...

News

Ein außergewöhnlicher Abend in der Klimt-Villa

Letzten Mittwoch lud die Schweizer Uhrenmanufaktur gemeinsam mit Familie Hübner und Falstaff zur exklusiven Präsentation des »Atelier Reverso« in die...