Winzer vermelden geglückte Eisweinlese 2020/21

Die Trauben müssen durchgefroren sein.

© Shutterstock

Die Trauben müssen durchgefroren sein.

Die Trauben müssen durchgefroren sein.

© Shutterstock

Für die meisten Eiswein-Winzer sind die unruhigen Nächte jetzt vorbei: Nach ersten Erfolgen in der Nacht auf den 11. Jänner konnte in der Nacht auf den 12. Jänner 2021 die Eisweinlese fast vollständig abgeschlossen werden. Süßwein-Grande Gerhard Kracher berichtet im Gespräch mit dem Falstaff von »sensationeller Qualität« und einem »zu 100 Prozent geglückten Nachteinsatz«.

Es ist wie jedes Jahr ein Geduldsspiel, ob die erforderlichen Minus sieben Grad tatsächlich erreicht werden. Wetter-Apps wie Thermometer werden erwartungsvoll beobachtet und wenn es so weit ist, heißt es schnell sein: Ernteteams mobilisieren, mitten in der Nacht in die Weingärten fahren, vor Sonnenaufgang ernten und die Trauben noch gefroren pressen.

Die Trauben müssen gefroren gepresst werden.

© Angerhof Tschida

Süßwein-Champion Hans Tschida lag ebenfalls täglich auf der Lauer, um die erste Gelegenheit bei eisigen Temperaturen nicht zu verpassen. Jetzt war es so weit, drei Hektar Blaufränkisch und Gelber Muskateller konnten erfolgreich – also tiefgefroren – in den Keller gebracht werden. Jetzt fehlt ihm noch ein Hektar mit Grünem Veltliner, da liegen die Hoffnungen auf kommendem Wochenende, an dem es ähnlich kalt werden sollte.

Im Seewinkel konnten auch Helmut Lang und Gerhard Haider ihre Eisweintrauben bei perfekten Bedingungen ernten. Erfolgsmeldungen erreichen uns auch aus der Südsteiermark, dem Vulkanland (Weingut Scharl), aus Rust (Weingut Ceel) und aus dem Kremstal (Weingut Türk). Eine wenige Winzer müssen noch ausharren, aber die Prognosen für Eiseskälte sind gut.

So geht Eiswein

Damit die Trauben für Eiswein verwendet werden können, braucht es minus sieben Grad oder weniger, denn erst dann sind die Trauben komplett gefroren. Für einen perfekten Eisweinjahrgang ist einerseits wichtig, dass die Trauben gesund und ohne Botrytis (Edelfäule) den Herbst überdauern.

Andererseits darf die Eiseskälte nicht zu lange auf sich warten lassen, denn sonst leidet die Qualität. Besonders wenn die Trauben mehrfach frieren und bei Sonne wieder auftauen, geht Geschmack verloren. Bei minus sieben bis minus acht Grad frieren die Wasseranteile in den Trauben, nur der süßeste und beste Extrakt bleibt flüssig. Genau deshalb müssen die Trauben auch so schnell wie möglich im gefrorenen Zustand gepresst werden. Das Ergebnis ist eine international gefragte Rarität, die problemlos mehrere Jahrzehnte gelagert werden kann.

MEHR ENTDECKEN

  • 21.12.2009
    Die Eisweine sind abgepresst
    Zumindest Winzer freuen sich über die arktischen Temperaturen - heuer hat sich das Risiko wieder gelohnt. Gerhard Kracher: Die Qualität wird...
  • 22.01.2019
    Spektakuläre Eisweinlese bei Blutmond
    Zahlreiche Winzer vermelden eine erfolgreiche Eisweinlese bei der sie das Naturschauspiel des Blutmondes beobachten konnten. Im Seewinkel...
  • Weingut
    Hans Tschida - Angerhof
    7142 Illmitz, Burgenland, Österreich
    4 Sterne
  • Weingut
    Weinlaubenhof Kracher
    7142 Illmitz, Burgenland, Österreich
    5 Sterne
  • Weingut
    Weingut Türk
    3552 Stratzing, Niederösterreich, Österreich
    4 Sterne

Mehr zum Thema

News

Die Top 4 Bukettsorten

Die vier Rebsorten Muskateller, Gewürztraminer, Rosenmuskateller und Scheurebe zählen mit ihrem intensiven Aroma zu den wichtigsten Bukettsorten.

News

Top 6 Weine zu Hirsch

Das edelste Wild verlangt am Teller nach einer ebensolchen Weinbegleitung. Die Falstaff-Weinredaktion gibt Tipps für das perfekte Pairing.

News

Torres: Aus Katalonien in die Welt

Kein spanisches Weingut besitzt international einen höheren Bekanntheitsgrad: Die Weine, die Familie Torres in Katalonien und anderswo erzeugt, haben...

News

Sechs ausgezeichnete Pays d’Oc IGP Weine

Frankreich zum kleinen Preis, von Viognier bis Chardonnay, von Pinot Noir bis Merlot für nur 55 Euro inklusive Versand.

Advertorial
News

Die Sieger der Chianti Classico Trophy 2020

Der Chianti Classico hat in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden Qualitätssprung gemacht: Die Top Drei Chianti Classico kommen von den...

News

Die Sieger der Kamptal DAC Trophy 2020

Bei der Kamptal DAC Trophy holte sich Johannes Hirsch aus Kammern die Trophy für seinen Grünen Veltliner und Willi Bründlmayer bekam die...

News

Leo Hillinger: Der Tausendsassa im Portrait

Leo Hillinger aus Jois ist Österreichs bekannteste Winzerpersönlichkeit. Der 52-Jährige ist Marketingstratege, Immobilienentwickler, TV-Star,...

News

Best of Weinhändler und Vinotheken in Österreich

Der Online-Handel im Weinbusiness boomt wie noch nie, und auch der stationäre Handel freut sich über wachsende Kundenzahlen. Falstaff hat die besten...

News

Frankreich: Wein-Diebstahl mit filmreifer Verfolgungsjagd

Diebe hatten es auf die Grand Crus der Domaine de Rymska Saint-Jean-de-Trézy abgesehen. Auf der Flucht warfen Sie mit Flaschen auf die Verfolger.

News

Pedro Ximénez: Spaniens süßes Geheimnis

Pedro Ximénez steht für die süßesten und dunkelsten Sherrys. Neben den legendären Dessertweinen produziert man auch edle Destillate und sogar samtigen...

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

»Ruster Ausbruch« bekommt DAC-Status

Herkunftsschutz für die berühmten Süßweine vom Neusiedler See. Auch Neusiedler See DAC und Leithaberg DAC werden berücksichtigt.

News

Essencia: Flüssiges Gold zum Trinken

Der exklusive Süßwein kommt aus Ungarn und kostet stolze 36.000 Euro. Elf von 20 Flaschen des »Essencia 2008« sind bereits verkauft.

News

Erste Erfolge bei der heurigen Eisweinlese

Winzer aus dem Weinviertel, dem Seewinkel und dem Mittelburgenland vermelden geglückte Nacht-Einsätze in den Weingärten. In anderen Regionen war es...

News

Vin Santo Vertikale: Süß, köstlich, Santo!

Am Vin Santo scheiden sich die Geister. Durch seinen langen oxidativen Ausbau hat er Noten, die für viele ungewohnt sind. Eine Liebeserklärung in 11...

News

Tschida ist »Sweet Winemaker of the Year« – zum 6. Mal

Der Illmitzer Spitzenwinzer wurde bei der International Wine Challenge in London zum sechsten Mal als bester Süßweinwinzer ausgezeichnet.

News

Früher Start der Eisweinlese

Dem Bilderbuch-Weinjahr 2018 wird mit einer frühen Eisweinlese die Krone aufgesetzt. In fast allen Regionen war es kalt genug.

News

Gewinnspiel: Exklusive Verkostung am Weinlaubenhof Kracher

Im Zuge der Kracher Jahrgangspräsentation & dem Fine Wine Event wurde die Trockenbeerenauslesen Kollektion 2015 erstmals vorgestellt. Zudem hat Peter...

Advertorial
News

Die Eisweinlese ist abgeschlossen

Neues Jahr, neues Glück: Die ersten Stunden im neuen Jahr brachten im Burgenland ideale Voraussetzungen, um Eiswein zu keltern.