Wild und Wein – die Herkunft zählt

© ÖWM/Blickwerk Fotografie

© ÖWM/Blickwerk Fotografie

Für die alljährlichen Gaumenfreunden sorgen traditionelle Gerichte. Hirsch, Fasan, Hase und Co. sind dabei jene Fleischsorten, die gerne auf dem Teller landen. Aufgewachsen in der heimischen Flur und vom ortsansässigen Jäger geschossen, wird das Wild schließlich im lokalen Wirtshaus zubereitet. Die Herkunft ist dabei am stärksten herausgestrichen.

Dazu ein Rotwein aus Österreich. Passend, bei einem kurz angebratenen Filet, wäre zum Beispiel ein gereifter, würziger St. Laurant aus Niederösterreich oder ein fruchtig, eleganter Zweigelt aus Carnuntum. Blaufränkisch werden schon seit dem 18. Jahrhundert in Österreich angebaut und sind die perfekten Begleiter für klassische Wildrezepte mit kräftiger, dunkler Sauce – wahlweise mit tiefgründigem Beerenbukett aus dem Mittelburgenland.

Die Weißweinsaison geht in die Verlängerung

Es muss nicht immer Rotwein zum Wild sein, Weißweinfreunde können auch auf einen körperreichen Weißwein zurückgreifen. Ein kräftiger Grüner Veltliner der Reserve-Kategorie, zum Beispiel aus dem Weinviertel, bietet Wildgewürzen wie Wacholder und Pfeffer charaktervoll und saftig Paroli.

Zwar wird er nicht aus reinen heimischen Rebsorten hergestellt, der Wiener Gemischte Satz ist trotzdem eine österreichische Eigenheit. In reiferen, fülligeren Versionen harmonieren seine Aromen von Walnuss, Birne und Kräuterwürze perfekt mit Fasan oder Hase. Zu modernen Wildgerichten werden gerne Spezialitäten aus der Thermenregion gereicht: Rotgipfler und Zierfandler besitzen einen kräftigen Körper, ein feines Bukett und eine angenehme Säure.

Darf es auch wilder zugehen?

International sind Natural-Wines bereits auf dem Vormarsch – zu österreichischen Wildgerichten serviert müssen sie den ein oder anderen vielleicht noch überzeugen. Dabei liefert die österreichische Natural-Wine-Szene eigenständige und charaktervolle Weine, die sich als spannende Speisebegleiter eignen. Die Philosophie bei der Produktion ist dabei, dass durch wenig menschliches Zutun der individuelle Charakter der Herkunft im Wein wiedergespiegelt werden soll.

Für mehr Infos: www.oesterreichwein.at!

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Die besten Wein-Bars in Hamburg

Winzerabende, feine Weine, gutes Essen – diese hanseatischen Weinbars gilt es zu besuchen!

News

Wein aus dem Knast

Wein entsteht nicht immer aus freien Stücken. In verschiedenen Haftanstalten auf der Welt wird mithilfe der Insassen Wein angebaut. Diese Knastweine...

News

Die Sieger des Falstaff Federspiel-Cup 2019

Die Frühjahrsprobe des Federspiel-Jahrgangs eröffnet den Verkostungsreigen. Beim Grünen Veltliner reüssiert das Weingut Schmelz, der beste Riesling...

News

Champagner Sonnenterrasse in Wien

Für besonderes Prickeln ist in der Laurent Perrier Sommer Lounge im Sans Souci Wien gesorgt!

Advertorial
News

Die Sieger des Falstaff Traisental-DAC-Cup 2019

Die Weine mit der Herkunftsbezeichnung Traisental DAC bestechen im Jahrgang 2018 einmal mehr mit homogener Qualität. Das Weingut Herwald Hauleitner...

News

Hoamat-Trank aus Oberösterreich

Wenig hat sich am Trink­verhalten geändert, seit Franz ­Stelzhamer dichtete »Ünsa Traubn hoaßt Hopfn, ünsan Wein nennt ma Most«. Nur Oberösterreichs...

News

Lust auf Löss am Wagram

Eine dynamische, junge ­Winzergeneration folgt dem Vorbild einer Handvoll ­arrivierter Spitzenbetriebe. Und die haben die Region Wagram mit ihren...

News

Gewinnspiel: 25 Jahre Tour de Vin

Weine verkosten, Side-Events genießen: Die Österreichischen Traditionsweingüter bitten am 4. und 5. Mai zum 25. Mal zur Tour de Vin. Wir verlosen 5...

Advertorial
News

Die Sieger des Falstaff Kremstal-DAC-Cup 2019

Der Jahrgang 2018 präsentiert alle Vorzüge, mit denen die Grünen Veltliner und Rieslinge ausgestattet sind. Sieger sind der Winzerhof Dockner und das...

Rezept

Maibockrücken mit Sechs-Minuten-Ei

Rudi Obauer serviert die Königsklasse der Wildgerichte mit Löwenzahn und Sauerampfer.

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

Rezept

Rehleberterrine

»Wilder« Rezepttipp von Spitzenkoch Rudi Obauer – aus dem Kochbuch »Der Jaga und der Koch«.

Rezept

Wildschweinpastete

Das folgende Rezept ist für eine genauso rustikale wie köstliche Pâté de Campagne, die einfachste Form der französischen Terrine.

News

Die Jagdsaison ist eröffnet

Weder Medikamentierung, noch Mastfütterung – Wildfleisch ist gesund, hat naturbedingt einen geringen Fett-, aber einen hohen Eiweißanteil und ist...

News

Wirklich Wild?

Zuchtwild aus Neuseeland ist auf dem Siegeszug. Denn sein Fleisch schmeckt zart mit einem Hauch von Wildgeschmack. Das führt zur Frage: Ist Zuchtwild...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Die drei Spitzenköche Benjamin Parth, Daniel Achilles und Daniel Brunner präsentieren kreative Wild-Gerichte zum zu Hause Nachkochen.

Rezept

Kitz / Rotwein / Kartoffeltorte

Festlicher Rezepttipp für den Ostersonntag: Fein geschmortes Fleisch, aromatische Sauce und kreative Kartoffelbeilage.

Rezept

Stifado

Dieses gehaltvolle und würzige Gericht wird bei Konstantin Filipou immer sehr gerne bestellt - hier verrät er sein Rezept.

Rezept

Wildschwein / Kraut / Cassis

Ein Herbst-Rezept ganz nach unserem Geschmack: feines Fleisch trifft auf fruchtig-würzige Sauce.