Districtus Austria Controllatus, kurz DAC, nennt sich die mittlerweile fast flächendeckende Herkunftsbezeichnung für regionaltypische Weine. Während das Burgenland die DAC-Idee schon zu 100 Prozent umgesetzt hat und es in Niederösterreich nur noch wenige weiße Flecken gibt, fehlten nur mehr Wien und die Steiermark. So wie es aussieht wird die Steiermark dann alleine ohne DAC-Weine da stehen, denn die WienWein-Winzer äußerten nun den klaren Willen, für den Wiener Gemischten Satz einen DAC-Status zu beantragen.

Wieninger zeigt sich optimistisch
Wie Fritz Wieninger, der Obmann der WienWein-Winzer gegenüber Falstaff erläutert, stehen die Chancen für eine Umsetzung sehr gut. Winzerkollegen und Weinhandel haben bereits postive Signale gesendet. Wieninger will vorschlagen, dass die WienWein-Regeln für den DAC zur Anwendung kommen sollen. Diese stimmen zum Großteil mit der Verordnung für den Wiener Gemischten Satz überein.

Strenge Richtlinien
Der Jahrgang 2011 ist der erste Jahrgang, für den die strenge Verordnung »Wiener Gemischter Satz« gilt. Sie besagt, dass die verschiedenen Rebsorten (mindestens drei) gemeinsam in einem Weingarten ausgepflanzt und gemeinsam geerntet werden müssen, um die Bezeichnung »Wiener Gemischter Satz« verwenden zu dürfen. Der Anteil einer Sorte darf nicht mehr als 50 Prozent und nicht weniger als zehn Prozent betragen, sodass jede Sorte tatsächlich ihren geschmacklichen Einfluss bemerkbar machen kann. Die WienWein-Gruppe definiert darüber hinaus noch zwei Kategorien, einen leichten Wiener Gemischten Satz und einen hochwertigen Lagenwein.

Bezeichnung und Fahrplan
Wenn es nach Wieninger geht, soll der DAC-Gedanke bereits mit der Ernte 2013 umgesetzt werden, die Weine sollen »Wiener Gemischter Satz DAC« heißen. Auch Gerhard Lobner, der Geschäftsfüher der Weingüter »Mayer am Pfarrplatz« und »Rotes Haus« bestätigt den Vorstoß. Die WienWein-Gruppe will als »Speerspitze des Wiener Weinbaus« einen noch besser kontrollierten Herkunftsbegriff forcieren. Auch er rechnet mit keinem Widerstand, die »Kollegen werden das ähnlich sehen«.

 

 

www.wienwein.at


(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • 07.12.2011
    Richard Zahel steigt bei »WienWein« aus
    Knalleffekt in der wichtigsten Wiener Winzervereinigung: Bruch wegen »interner Differenzen«.
  • 14.06.2011
    Wiener Wein Wunder
    Sechs jungen Wienern, die sich zur »WienWein«-Gruppe verschworen haben, gelang die Renaissance der Wiener Weinkultur. Jetzt wehren sich die...
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 10 Rezepte für und mit Brot

    Brot kann viel mehr, als bloß »belegt«. Wir haben zehn Inspirationen gesammelt – von klassisch bis kreativ.

    News

    Gesucht: Eine nachhaltige Esskultur

    Wie wir essen sagt viel darüber aus, als was wir uns sehen. Dabei zählen Status-Gedanken oft mehr als schlichte Vernunft. Das Künstler-Duo Honey &...

    News

    Marcus Philipp wechselt zu Mino Zaccaria

    Das neue Restaurant wird »A'Frisella« heißen und von Zaccarias Dreamteam gehostet: Francesco Gigante am Herd und Marcus Philipp an der Bar.

    News

    Cortis Küchenzettel: Maroni lassen die Pasta herbsteln

    Natürlich ist der Kürbis ein wunderbar saisonales Gemüse, das den Tisch im Herbst mit Farbe erfüllt. Doch da gibt es noch so viel mehr!

    News

    Bottura eröffnet »Gucci Osteria« in Tokio

    Der italienische Starkoch setzt seine internationalen Aktivitäten fort und eröffnet am 28. Oktober nach dem Restaurant in Los Angeles nun eines in der...

    News

    Best of Brot in Wien

    Engagierte Bäcker haben wie viele Großbäckereien den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Weyerhof

    Aufregendes zeitgenössisches Essen im historischen Herrenhaus.

    News

    Drei Kürbis-Rezepte von Spitzenköchen

    Sie sind bunt, oft kurios geformt und immer gesund – Kürbisse sorgen auch bei düsterem Herbstwetter für fröhliche Farbtupfer auf dem Teller. Wie...

    News

    Kürbis: Die Super-Beere

    Man sieht es ihm kaum an, doch mit seiner fleischigen Frucht und den freiliegenden Samen ist der Kürbis botanisch gesehen eine Beere – und was für...

    News

    Top 10: Rezepte mit Maroni

    Mit Maroni kann man viel mehr machen, als sie bloß braten. Was? Das verraten wir mit unseren zehn Lieblingsrezepten mit der Edelkastanie.

    News

    Falstaff TV: Landleben Teil 4 im Zillertal

    Das neue TV-Format porträtiert auf ORF III das Landleben in einem der typischsten und urigsten Tälern Tirols.

    News

    Stark und Urban: Das neue »Shanghai«

    Wien: Robert Stark und Tim Urban krempeln das 1963 gegründete China-Restaurant beim Stephansplatz um und setzen kultverdächtige Akzente.

    News

    Brotkultur: Reine Ährensache

    In den vergangenen Jahren hat sich Brot vom reinen Energielieferanten zur Delikatesse gewandelt. Ein Blick in die oberösterreichischen Backstuben...

    News

    Österreich produziert besten Almkäse

    Österreich hat 2021 mit 47 Auszeichnungen das größte und beste Rohmilch-Käsesortiment im Alpenraum.

    News

    Das Genuss-Manifest Oberösterreich

    Das zehn Punkte umfassende Genuss-Manifest ist die neue Leitlinie für die Weiterentwicklung der oberösterreichischen Kulinarik.

    News

    Wiener Schnecken Festival in Top-Restaurants

    Spitzenköche wie Silvio Nickol oder Alexander Herrmann rücken die Wiener Schnecke in den Mittelpunkt ihrer Kreationen.

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte im September 2021

    Steirische Kürbissuppe, Gnocchi di Zucca und Zwiebelrostbraten – diese Rezepte wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

    News

    Gewinnspiel: VIP Tickets für ein SK Rapid Wien Heimspiel

    Der SK Rapid Wien verlost zu einem Heimspiel im Allianz Stadion für Sie und Ihre Kunden 2 exklusive VIP/Business Tickets mit genussvollem Catering und...

    Advertorial
    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Berggericht

    Das »Berggericht« unter der Leitung von Heinz Hanner rettet klassische Gerichte in die Neuzeit und stellt Kitzbühels neue Top-Adresse dar.

    News

    Von der Sterneküche zum Social Food

    Warum treten prominente Gastronomen freiwillig aus dem Rampenlicht und schliessen sich einer sozialen Einrichtung an? Wir haben nachgefragt.