Exakt 487 Rebstöcke Wiener Gemischter Satz wurden 2009 im 1.000 Quadratmeter großen Weingarten »Liesenpfennig« vor dem »Schloß Schönbrunn Tagungszentrum« ausgepflanzt. Jetzt, drei Jahre später, konnten die WienWein-Winzer Rainer Christ, Michael Edlmoser, Gerhard Lobner (Mayer am Pfarrplatz), Thomas Podsednik (Weingut Cobenzl) und Fritz Wieninger die ersten und einzigen Trauben des gesamten Schönbrunner Areals ernten. Gefeiert wurde dies mit einem rauschenden Lesefest bei wunderschöner Abendstimmung.

Gemischter Satz auf historischem Boden
»Es ist uns eine große Freude, auf diesem Boden, der bis 1744 schon einmal ein Weingarten war, wieder Wein wachsen zu sehen. Liesenpfennig hieß er damals und Liesenpfennig heißt er heute. Dass darauf echter Wiener Gemischter Satz wächst, haben wir den fünf besten Winzern der Stadt zu verdanken, der Gruppe WienWein,« so Klaus Pichler-Szimak, Leiter des Schönbrunn Tagungszentrums.

Auf dem gemeinsam von den Bundesgärten und WienWein bewirtschafteten Weingarten, der im Orangeriegarten nahe dem Meidlinger Tor liegt, tummeln sich Grüner Veltliner, Riesling, Traminer, Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder, Zierfandler, Rotgipfler und Neuburger. Bunt gemischt waren auch die über 350 Festgäste aus der Wein- und Genussbranche, aus Politik und Wirtschaft. Unter ihnen Florian Scheuba, der eine kabarettistischen Einlage zur »Geschichte des Wiener Gemischten Satzes« zum Besten gab. Historisch versiert brachte sich Dr. Johann Werfring ein, der zum Liesenpfennig und dessen kaiserliche Bewandtnis recherchiert hatte.

Die WienWein-Winzer beim Lesen mit Blick auf den Liesenpfennig / Foto: © Herbert Lehmann
Die WienWein-Winzer beim Lesen mit Blick auf den Liesenpfennig / Foto: © Herbert Lehmann

V.l.: Thomas Podsednik/Weingut Cobenzl, Fritz Wieninger, der Leiter des Schönbrunn Tagungszentrums Klaus Pichler-Szimak, Rainer Christ, Schönbrunn-Geschäftsführer Mag. Dr. Franz Sattlecker, Gerhard Lobner/Mayer am Pfarrplatz, Michael Edlmoser / Foto: © Herbert Lehmann
V.l.: Thomas Podsednik/Weingut Cobenzl, Fritz Wieninger, der Leiter des Schönbrunn Tagungszentrums Klaus Pichler-Szimak, Rainer Christ, Schönbrunn-Geschäftsführer Mag. Dr. Franz Sattlecker, Gerhard Lobner/Mayer am Pfarrplatz, Michael Edlmoser / Foto: © Herbert Lehmann


V.l.: Thomas Podsednik/Weingut Cobenzl, Fritz Wieninger, der Leiter des Schönbrunn Tagungszentrums Klaus Pichler-Szimak, Rainer Christ, Schönbrunn-Geschäftsführer Mag. Dr. Franz Sattlecker, Gerhard Lobner/Mayer am Pfarrplatz, Michael Edlmoser


Karitativer Gedanke
Fritz Wieninger, Obmann der WienWein-Gruppe, freut sich über die mehr als erfolgreiche Veranstaltung: »Mit einer derart großen Besucherschar haben wir nicht gerechnet. Wir liegen mit unserem Konzept rund um den Wiener Gemischten Satz offenbar goldrichtig. Und dieser epochale Weingarten mit perfekten Trauben für einen großartigen Jungfernwein ist ein Juwel.« Die frisch geernteten Trauben werden im Frühjahr 2013 in rund 450 Flaschen gefüllt. Der Erlös aus dem Verkauf des ersten Wiener Gemischten Satzes Liesenpfennig kommt den SOS Kinderdörfern zugute.

www.wienwein.at


(top)