Fritz Wieninger und Stefan Hajszan vor dem Wiener Panorama © ÖWM/Elze/beigestellt
Fritz Wieninger und Stefan Hajszan vor dem Wiener Panorama © ÖWM/Elze/beigestellt

Fritz Wieninger ist Wegbegleiter und Mentor von Stefan Hajszan, der sich vor wenigen Jahren den Traum eines eigenen Weinguts erfüllt hat. Hajszan ist erfolgreicher Gastronom und hat sich neben seinen Betrieben »Universitätsbräu im Alten AKH« und dem »Raxkönig« in Niederösterreich ein eigenes Weingut am Fuße des Wiener Nussbergs aufgebaut. Hajszan hat von Wieninger gelernt, wie man bio-dynamischen Weinbau betreibt und hat seine Anbaufläche auf 20 Hektar ausgebaut. Vor zwei Jahren hatte sich Hajszan den Architekten Heinz Neumann als strategischen Partner mit ins Boot geholt. Dennoch war die Doppelbelastung Winzer und Wirt in einem schwierigen Umfeld auf Dauer zu viel. Schweren Herzens trennt sich Hajszan nun von seinem Weingut und übergab die gesamte Anbaufläche sowie die Buschenschank am Nussberg an Fritz Wieninger.

»Man kann nicht beides auf Top-Niveau machen«, sagt Hajszan im Gespräch mit falstaff.at. Die Gastronomie ist laut Hajszan intensiver geworden, die Einhaltung der überbordenden Auflagen beanspruchen immer mehr Zeit und auch im Weinbau nimmt die Administration immer mehr Raum ein. »Ich will mich jetzt wieder voll in die Gastronomie stürzen, das muss 100-prozentig funktionieren«. Das Restaurant »Winzerei« in der Grinzinger Straße, das Teil des Weinguts war, wird von Hajszan weiter geführt. Und für seine Familie bleibt nun hoffentlich auch mehr Zeit, denn Hajszan ist vor kurzem Vater von Zwillingen geworden.

Die Buschenschank am Nussberg wird ein Wieninger-Betrieb, Siegi Machatschek wird »Heurigenwirt« © Falstaff/Degen

Fritz Wieninger streut seinem Freund Rosen und will die Marke »Hajszan-Neumann« beibehalten: »Die Marke ist gut eingeführt und steht für bio-dynamischen Weinbau. Ich will nicht alles auf ›Wieninger‹ branden.« Wieninger freut sich auf 20 Hektar in den besten Lagen am Wiener Nussberg, die lückenlos Demeter-zertifiziert (also kontrolliert bio-dynamisch bewirtschaftet) sind. Der Wiener Paradewinzer kann seine Anbaufläche somit auf 70 Hektar ausbauen, was bei einer Gesamt-Weinanbaufläche von rund 560 Hektar in Wien einen erklecklichen Teil darstellt. Wieninger übernimmt auch alle Mitarbeiter des Betriebes. 

Rückblickend zeigt sich Hajszan etwas zerknirscht und hadert mit den extrem strengen Auflagen, die man als bio-dynamischer Winzer einzuhalten hat. »Als Biobauer wird man manchmal wie ein Verbrecher behandelt! Ich werde bestraft, weil bei mir im Keller noch Backpulver gefunden wurde, auch wenn ich es gar nicht mehr verwendet habe.« Auch in der Gastronomie kommen Auflagen, die für viele Betriebe eine existenzbedrohende Hürde darstellen. Bei der Nachweispflicht der Rezepturen müssen alle Inhaltsstoffe und mögliche Allergieauslöser auf der Speisekarte dokumentiert werden. Von der Politik fühlt er sich im Stich gelassen und unterstützt künftig aktiv die Neos.

Auch wenn viele den Rückzug Hajszans als Winzer bedauern werden, seine Weingärten sind bei Wieninger in guten Händen und man muss sich keine Sorgen machen, dass an der bio-dynamischen Bewirtschaftung etwas geändert wird.

(von Bernhard Degen/top)

Weingut Hajszan/Neumann mit Falstaff-Bewertungen
Weingut Wieninger mit Falstaff-Bewertungen
Die »Winzerei« im Falstaff-Restaurantguide

 

Mehr zum Thema

  • Thomas Podsednik (Weingut Cobenzl), Rainer Christ, Fritz Wieninger, ­Michael Edlmoser, Alexander Skoff (Weingut Zahel) und Gerhard Lobner (v. l. n. r.) / Foto: Steve Haider
    14.06.2011
    Wiener Wein Wunder
    Sechs jungen Wienern, die sich zur »WienWein«-Gruppe verschworen haben, gelang die Renaissance der Wiener Weinkultur. Jetzt wehren sich die...
  • Die Weine der Wiener Landessieger können im Arkadenhof des Rathauses verkostet werden / Foto: Stadt Wien Marketing
    20.06.2013
    Wiener Weinpreis: Die Landessieger stehen fest
    Weingut Cobenzl und Michael Edlmoser dürfen sich über Doppelsiege freuen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 6 Weine zu Hirsch

    Das edelste Wild verlangt am Teller nach einer ebensolchen Weinbegleitung. Die Falstaff-Weinredaktion gibt Tipps für das perfekte Pairing.

    News

    Die Stunde Null für den österreichischen Wein

    40 Jahre Falstaff: Der Weinskandal hätte zur wirtschaftlichen Katastrophe führen können, wurde aber die Geburtsstunde eines neuen Qualitätsanspruchs...

    News

    Torres: Aus Katalonien in die Welt

    Kein spanisches Weingut besitzt international einen höheren Bekanntheitsgrad: Die Weine, die Familie Torres in Katalonien und anderswo erzeugt, haben...

    News

    Sechs ausgezeichnete Pays d’Oc IGP Weine

    Frankreich zum kleinen Preis, von Viognier bis Chardonnay, von Pinot Noir bis Merlot für nur 55 Euro inklusive Versand.

    Advertorial
    News

    Der weite Weg zu den »Super Tuscans«

    Italiens Weinbau ist in den Achtzigern hin- und hergerissen zwischen Traditionsbewusstsein und Aufbruchstimmung. Ein neuer Qualitätsanspruch verändert...

    News

    Die Sieger der Chianti Classico Trophy 2020

    Der Chianti Classico hat in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden Qualitätssprung gemacht: Die Top Drei Chianti Classico kommen von den...

    News

    Weißwein-Match: Salwey schlägt Château Lynch-Bages

    Drei Kellerfunde aus 2009 und 2010: Weißburgunder schlägt weißen Bordeaux.

    News

    Leo Hillinger: Der Tausendsassa im Portrait

    Leo Hillinger aus Jois ist Österreichs bekannteste Winzerpersönlichkeit. Der 52-Jährige ist Marketingstratege, Immobilienentwickler, TV-Star,...

    News

    Top 3 Trends für die Wein-Zukunft

    Nachhaltigkeit ist DAS Zukunftsthema schlechthin. Kühlere Lagen, Begrünung, alternative Rebsorten sind die Top-Trends.

    News

    Frankreich: Wein-Diebstahl mit filmreifer Verfolgungsjagd

    Diebe hatten es auf die Grand Crus der Domaine de Rymska Saint-Jean-de-Trézy abgesehen. Auf der Flucht warfen Sie mit Flaschen auf die Verfolger.

    News

    Pedro Ximénez: Spaniens süßes Geheimnis

    Pedro Ximénez steht für die süßesten und dunkelsten Sherrys. Neben den legendären Dessertweinen produziert man auch edle Destillate und sogar samtigen...

    News

    Top 10: Cocktails mit Champagner

    Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

    News

    Die besten Schaumweine aus der Schweiz

    Immer mehr Schweizer Produzenten überraschen mit charaktervollen, ausdrucksstarken Schäumern, die auf dem internationalen Parkett mithalten können.

    News

    Trauer um Alexander Jakabb – 1951-2020

    Abschied von einem Urgestein des österreichischen Wein- und Gastronomiejournalismus.

    News

    Die besten aus der Champagne

    Die beeindruckende Vielfalt und Innovation der Champagner bereiten »Perlenliebhaber« und Weinfreunden aufregende Sternstunden.

    News

    Best of Österreichischer Sekt

    Mit Einführung der Qualitätspyramide gewinnt österreichischer Sekt an Akzeptanz und der Absatz steigt. Falstaff präsentiert die besten Schaumweine...

    News

    Faszinierender Süden: Tenute Rubino und Susumaniello

    Die Tenute Rubino zählen zu den ersten, die auf die Susumaniello-Rebe setzten. Falstaff-Italien Experten Othmar Kiem und Simon Staffler verkosten die...

    Advertorial
    News

    Die Weinwelt trauert um Wilhelm Haag

    Der Doyen der Mittelmosel starb im Alter von 83 Jahren.