Wiener Lager – Ein Bier mit Geschichte

© Shutterstock

© Shutterstock

1841 schrieb die Schwechater Brauerei Biergeschichte, als Anton Dreher – so die Überlieferung – das erste helle, untergärige Lagerbier der Welt braute. Für damalige Zeiten etwas Besonderes. Denn Bier war üblicherweise dunkel und, da kaum ein Brauer eine adäquate Kühlmöglichkeit hatte, meist obergärig. Der Schwechater Braumeister aber legte einen Eiskeller an, stellte mit Hilfe englischer Technologien ein relativ helles Malz her – und wurde mit dem Wiener Biertyp zu einem der erfolgreichsten Brauherren seiner Zeit.

Heute fällt das Wiener Lager unter den hellen Bieren durch seine eher kräftige Kupfer-Bernsteinfarbe auf sowie durch dezente Röstaromen und Biss. Ein definierter Malzkörper wird von gut eingebundenen Hopfenaromen unterstützt, das Bier sollte erfrischend und ausgewogen sein. All das macht das Wiener Lager – wen wundert’s? – zu einem herrlichen Begleiter für Klassiker der Wiener Küche. In den letzten Jahren wurde der Stil aus dem Dornröschenschlaf geweckt und neu interpretiert.

Wiener Lager (Schwechater Brauerei, Österreich)

Die Neuauflage des weltberühmten Bierstils wird mit Wiener Malz, Pilsener Malz und Spezialmalz eingebraut, angelehnt an die Originalrezeptur von Anton Dreher. Die Malze kommen mit dezenten Biskuitnoten und Röstaromen, aber ganz ohne Süße, zur Geltung. Das bernsteinfarbene Bier mit orangen Reflexen klingt mit feiner Bittere aus.
(ca. 0,69 Euro u.a. bei Merkur - www.merkurmarkt.at)

Ottakringer Wiener Original

Die Rezeptur, auf der die Ottakringer Spezialität basiert, ist über 100 Jahre alt. Charakteristisch bernsteinfarben ist der moderne Wiener Typ geschmacklich ein Hochgenuss: perfekt ausbalanciert mit schönen Malzanklängen, leicht nussigen Noten und einer feinen, angenehmen Bittere vom Saazer Aromahopfen.
(z. B. bei Billa und Merkur, 0,5 l ab 0,69 Euro - www.merkurmarkt.at)

Original (Lemke, Berlin)

Das »Original« der Berliner Brauerei Lemke ist ein Wiener Lager, das seit 1999 mit unveränderter Rezeptur gebraut wird. Sehr dunkel im Glas, pfeffrig in der Nase, aber auch mit Anklängen von Bitterschokolade. Knackig, trocken und leicht säuerlich ist es ein guter Begleiter zur etwas deftigeren Küche. Im Finale zeigt sich noch einmal eine breite Palette der Röstaromen – Kakao, Brotkruste, Biskuit – und eine angenehme Bittere.
(ab 2,29 Euro über www.bier-deluxe.de)

Brooklyn Lager (Brooklyn Brewery, New York)

Braumeister und Bier-Ikone Garrett Oliver hat in der Brooklyn Brewery als einer der ersten den Wiener Stil wiederbelebt und sein »Brooklyn Lager« eingebraut. Voller Geschmack, brillante Bernsteinfarbe und ein deutliches Malzaroma mit Karamellnuancen, das durch angenehme Bittere ausbalanciert wird. Fein, komplex und sehr erfrischend.
(ab 1,99 Euro bei Del Fabro in 1200 Wien oder über www.craftbeer-shop.com)

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

BrewDog eröffnet erstes Craft Beer Hotel

»Hoppiest Place on Earth«: In der Dusche des »DogHouse« gibt es einen Bierkühlschrank, die Zimmer sind mit Zapfhähnen ausgestattet und geben den Blick...

News

Hochalpine Bier-Spezialitäten: Tux 1280

Der Engländer Timothy Jones kündigte bei der Royal Airforce, heuerte bei einem Tiroler Hotel an und braut jetzt Bier auf 1.280 Metern Seehöhe.

News

Gallink: Bevog trifft Jameson

Die Brauerei aus Bad Radkersburg hat ein Black IPA vier Monate in alten Jameson-Eichenfässern reifen lassen, das Ergebnis ist limitiert ab sofort...

News

Jörg Gartler braut versautes Bier

Im Mangalitza Milk Stout werden zwei geräucherte Sauschädel mit eingebraut. Das Sortiment seiner »Brauküche 35« ist kulinarisch ausgerichtet.

News

Auf eine Schnittenfahrt mit Ottakringer und Manner

Das vierte Saisonbier aus dem »Brauwerk« vereint, was schon lange zusammengehört: Ottakringer Bier und Manner Neapolitaner Schnitten!

News

Ottakringer wurde zur besten Brauerei Europas gekürt

Die Wiener Brauerei räumte beim »European Beer Star« ab und punktet vor allem bei den populärsten Sorten Helles und Pils.

News

Hochprozentiges vom Stiegl-Gut »Wildshut«

Der »Wildshuter Edelbrand« wird aus feinstem Urgetreide in Bio-Qualität erzeugt und der Stieglbock hat gerade Hochsaison.

Advertorial
News

Neuer kreativer Bier-Genuss

Tauchen Sie in die spannende heimische Craftbeer-Szene ein! Mit BeerLovers – Österreichs größtem heimischen Craftbeer-Store.

Advertorial
News

KlosterneuBier: Symbiose aus Bier und Wein

Da braut sich was zusammen: Die Kreativbrauerei Brauwerk und das Stift Klosterneuburg bringen ein spannendes neues Bier auf den Markt.

News

Craft Beer Fest in Wien

Am kommenden Wochenende findet wieder das Craft Beer Fest statt – erstmals auch mit Brauern aus Estland, Island und Litauen.

News

Neuer Biersommelier-Staatsmeister wurde gekürt

Der Wiener Michael Leingartner konnte sich bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb gegen die starke Konkurrenz durchsetzen.

News

Bock auf Bier?

Bockbier made in Austria: Die Sieger der Austrian Beer Challenge garantieren gehaltvollen Biergenuss.

News

Herbst im Glas – drei bierige Tipps

Weinen Sie dem Sommer immer noch hinterher? Diese Biere zeigen, was der Herbst kann.

News

Nomadenbrauer in Wien

Sie besitzen weder Sudpfanne noch Gärkeller, begeistern uns aber dennoch mit ihren spannenden Bieren. Ein kleiner Überblick über Wiens Wanderbrauer.

News

Die Welt der Bierrekorde

Wo wird das meiste Bier getrunken, der erste Bierbrunnen, das größte Bierglas, das stärkste Bier...

News

Geburtsstunde einer neuen Brauerei

Der »Brauschneider« soll noch Ende dieses Jahres in Schiltern bei Langenlois eröffnen.

News

Foodpairing: Salat & Bier

Bier zum Grünzeug? Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere zu welchem Salat passen.

News

Camba Bavaria braut jetzt in Österreich

Nachdem das Milk Stout dem Reinheitsgebot widerspricht brauen die Bayern jetzt im Landbrauhaus Hofstetten.

News

Craft Beer und Käse: Ein Paar mit Geschmack

Der Trend ist noch relativ jung, funktioniert aber. Wir sagen, wer zu wem passt.

News

Top 10 Craft Beer-Vergnügen in Berlin

Die besten Lokale der Hauptstadt, die Teil der anhaltenden Bier-Revolution sind.