Ein edles Dinner daheim ohne lange vor dem Herd stehen zu müssen? Dank La Culinia ist das nun möglich / Foto beigestellt
Ein edles Dinner daheim ohne lange vor dem Herd stehen zu müssen? Dank La Culinia ist das nun möglich / Foto beigestellt

Wer in Wien Essen nach Hause bestellt und Wert legt auf hohe Qualität, darf sich freuen: »La Culinia« heißt der Lieferservice, den Tara und Dominique Harbeck mit viel Leidenschaft für gutes Essen 2014 gegründet haben und der sich inzwischen unter den Gourmets der Stadt einen hervorragenden Namen gemacht hat.

Familienbetrieb aus Leidenschaft für gutes Essen
Als Tara und Dominique Harbeck vor zehn Jahren nach Wien zogen, begeisterte sie das vielfältige Angebot an guten Restaurants. Als passionierte Hobbyköche und Feinschmecker - sie aus dem sonnigen Kalifornien, er aus dem kühlen Hamburg - hatten beide rasch das Gefühl, am richtigen Ort angekommen zu sein. Genussvoll tauchten sie ein in die kulinarischen Kochkünste, die Wien als Stadt mit höchster Lebensqualität zu bieten hat. In einem Punkt allerdings wurden sie enttäuscht: Als die beiden eines Abends hungrig nach Hause kamen und keine Lust mehr hatten zu kochen, machten sie sich auf die Suche nach einem Lieferservice, der mehr bot als lauwarme Pizza. Vergeblich! An diesem Abend entstand die Idee für La Culinia. Stellt man wenige Ansprüche, gibt es heute wie damals zahllose Möglichkeiten, Essen nach Hause zu bestellen. Wer hingegen wählerischer ist und hohe Qualität sucht, wird entweder schnell ernüchtert oder landet glücklich bei La Culinia.

Klein aber fein – ganz oben im Gourmethimmel
Mit viel Freude und Herzblut arbeitet das Paar am „Gourmet-Lieferservice“, der sich inzwischen als „kleines aber feines“ Angebot in der Stadt gut positioniert hat und stetig wächst. Wer bestellt bei La Culinia? Tara Harbeck bringt es auf den Punkt: „Das ist ganz einfach! Es bestellen Menschen von jung bis alt, die gerne gut essen und dafür bereit sind, auch mehr zu bezahlen.“ Geliefert wird für viele Anlässe: Sei es bei leerem Kühlschrank nach einem langen Arbeitstag, für ein romantisches Candle-Light-Dinner oder auch spontan zum gemeinsamen Fußballabend mit Freunden. Schmunzelnd ergänzt Dominique Harbeck: „Wir liefern in nahezu alle Bezirke und sind ganz oben angesiedelt am Wiener Gourmethimmel. Da ist die Luft zwar dünn aber von hervorragender Qualität“.

Die Restaurants – handverlesene Partner, gegenseitiges Vertrauen
Die Harbecks haben sich rund um den Globus inspirieren lassen und hohe Kriterien für die Partner-Restaurants definiert: gleichbleibende Qualität, Einfallsreichtum und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle Restaurants, die mit La Culinia arbeiten, überzeugen durch hervorragende Bewertungen und treue Fangemeinden. Der Familienbetrieb soll weiter wachsen, aber keinesfalls wollen die Gründer ihre hohen Ansprüche aus den Augen verlieren. Die Suche nach den Partner-Restaurants ist von zentraler Bedeutung und keine leichte Aufgabe, erzählt Dominique Harbeck: „Was wir brauchen, ist großes Vertrauen von zwei Seiten: Einerseits das Restaurant, das uns seinen guten Ruf anvertraut und erwarten darf, dass wir die Speisen in bester Quälität zustellen und andererseits die Kunden, die bei uns mehr bezahlen als bei gängigen großen Plattformen und dafür auch das Beste erwarten können.“

Für die Harbecks steckt die Herausforderung im Detail: Geliefert werden die Speisen mit einem Lächeln, gut temperiert, in ansprechenden Verpackungen oder auf Wunsch auch auf exklusivem Porzellangeschirr. Das alles in ganz Wien, innerhalb von 60 Minuten.

Die Vielfalt nach Hause holen
Qualität vor Quantität – so lässt sich das Wachstumsziel von La Culinia am besten beschreiben. Tara Harbeck erläutert: “Wir haben uns vorgenommen, eine gut überschaubare Anzahl an Restaurants zu haben, die für jeden Geschmack beste Qualität bietet. Dabei wählen wir neue Lokale sehr behutsam aus. Es ist uns bewusst, dass wir noch nicht alle kulinarischen Wünsche erfüllen können, aber wir wachsen stetig und freuen uns immer über Restaurant-Tipps unserer Kunden.“

Dabei kann sich das Angebot schon sehen lassen, wie zum Beispiel experimentelle asiatische Fusionsküche vom Umami5, beste Steaks vom Artner auf der Wieden oder Wiener Schmankerln vom Novak.

www.laculinia.at

(Advertorial)

Mehr zum Thema

  • Anton Pozeg, Küchenchef im Restaurant »Die Küche Wien« empfängt Hendrik Otto vom »Lorenz Adlon Esszimmer« / Fotos beigestellt
    10.09.2015
    Pop-Up Cooking: Wien trifft Berlin
    Die Genuss-Eventserie im Restaurant »Die Küche Wien« startet mit Gastkoch Hendrik Otto in die neue Saison.
    Advertorial
  • Fransisca Tan, Kristina Höller und Klaus Buttenhauer (v.l.n.r.) organisieren die Vienna Food Week. / © Roland Zygmunt
    12.09.2015
    Vienna Food Week: Genuss in der Hauptstadt
    Ab dem 26. September steht die Stadt eine Woche lang ganz im Zeichen des Essens.
  • Die Region kulinarisch stärken. © ÖWM / Lehmann
    22.07.2015
    Studie: So kostbar ist Österreich
    So könnte die Alpenrepublik zum kulinarischen Tourismusziel avancieren.