Wien wird wieder zur Schneckenmetropole

Andreas Gugumuck in seinem Schneckenfeld

© Karin Nussbaumer

Andreas Gugumuck in seinem Schneckenfeld

Andreas Gugumuck in seinem Schneckenfeld

© Karin Nussbaumer

Wien war ab dem 18. Jahrhundert als Schneckenhochburg bekannt. Im ersten Bezirk gab es einen Schneckenmarkt und ein Schneckenbierhaus. Wie kamen die Schnecken aber nach Österreich? In der Römerzeit waren die Weichtiere wegen ihrer angeblich anregenden Wirkung besonders beliebt. Mit der Ausdehnung des Römischen Reiches kamen die Schnecken in den Alpenraum, darunter in die Römerstadt Carnuntum in der Nähe von Wien. Aber erst mit der Christianisierung wurden Schnecken besonders beliebt. In der Fastenzeit konnten sie problemlos verspeist werden, weil sie weder als Fisch noch als Fleisch deklariert wurden. Nach und nach wurden Schnecken im Alpenraum beliebter und bis in die Anfänge des 20. Jahrhunders waren Weinbergschnecken eine weit verbreitete Spezialität in der österreichischen Küche. Heute zählen Weinbergschnecken zum kulinarischen Erbe der Alpen, das nach einer Zeit der Geringschätzung wieder an Popularität gewinnt. Nicht zuletzt dank der unermüdlichen Bemühung des Wiener Schneckenzüchters Andreas Gugumuck.

Wiener Schneckenfestival von 26.9. bis 2.10.

Bereits zum sechsten Mal organisiert Gugumuck eine kulinarische Woche, in der die Weinbergschnecken wieder im Vordergrund stehen. Verschiedene Restaurants in Wien bieten Gerichte aus Schnecken an. Mit dabei sind heuer u.a. das »Grand Ferdinand«, »Il Melograno«, Lingenhel, Christian Petz mit dem »Gußhaus« und »Amadors Wirtshaus«. Am Menüplan stehen Kreationen wie »Gratinierte Wiener Weinbergschnecken mit Knoblauchbaguette«, »Escargots de Vienne – klassisch mit Knoblauch-Petersilien-Butter« oder »Wiener Schnecken, Kaisergranat, Bergkäse, Schnittlauch«.

Auch am »Gugumuck-Hof« gibt es einiges zu sehen und verkosten. Am 1. Oktober 2016 findet dort das Hoffest statt mit Führung durch die Future-Farm, Eröffnung des Bienenzentrums und Stadlfest mit Schneckenspezialitäten und tollen Weinen. Ab September gibt es im Hof-Bistro ein Festivalmenü mit jeweils einem Gericht kreiert von Christian Domschitz vom »Vestibül« und Christian Petz vom »Gußhaus«. Chefkoch vom Bistro Dominik Hayduck wird die Gerichte vor Ort zubereiten.

Delikassen aus Schecken
Delikassen aus Schecken

© Philipp Lipiarski

Nähere Informationen zum Festival und alle teilnehmenden Restaurants finden Sie hier.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Rezepte: Schmalzgeboren

Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

Gewinnspiel: »Scheffau genießt« beim Gourmetfestival

Das Gourmetfestival »Scheffau genießt« steht im Zeichens des Genuss': vier regionale und zwei Gastköche, darunter Puls 4 »Kochgiganten«-Finalistin...

Advertorial
News

Wiener Genuss-Festival von 11. bis 13. Mai

Im Wiener Stadtpark präsentieren sich regionale Produzenten aus ganz Österreich und laden zum Verkosten, Einkaufen und Genießen ein.

News

12. bis 14. Mai: Wiener Genuss-Festival

Das Genuss-Festival im Wiener Stadtpark feiert sein zehnjähriges Jubiläum und lädt auch heuer wieder zum Verkosten, Einkaufen und Genießen.

News

Transgourmet: Partner des »Wachau GOURMETFestivals«

Der österreichische Gastronomie-Großhändler Transgourmet ist zum wiederholten Male Partner des »wachau GOURMETFestivals«: Von 23. März bis 6. April...

News

Genuss-Messe »Kulinar Tulln« mit Toni Mörwald

Auf Österreichs größter Genussmesse werden im März innovative Trends und Neuheiten aus aller Welt vorgestellt.

News

Kulinarik-Festival »eat & meet« geht in die zweite Runde

Noch bis Anfang April läuft das Salzburger Genussfestival »eat & meet«. Hier können die Programmhighlights nachgelesen werden.

News

Genuss und Vielfalt am 10. »wachauGOURMETfestival«

Das Genussfestival feiert heuer zehnten Geburtstag und überrascht mit herausragenden Spitzenköchen wie Juan Amador.

News

Falstaff-Tipps für das »eat & meet« Genussfestival

Das Kulinarik-Festival in Salzburg hat fulminant begonnen. Empfehlungen für die kommenden Tage können hier nachgelesen werden.

News

»eat & meet« Festival: Salzburg wird zum Genuss-Hotspot

Die Genusshochburg Salzburg lädt im März zu zahlreichen kulinarischen Veranstaltungen, bei denen Gourmets auf ihre Kosten kommen.