Niky Kulmer, Gründer der legendären »Kuchlmasterei«, einem einzigartigen Gourmet-Restaurant in Wien, ist Ende September im Alter von 69 Jahren verstorben. Kulmer war einer jener besessenen Gourmets, die die »Neuen Wiener Küche« gegründet haben. Seine Mitstreiter waren Persönlichkeiten wie Rudi Kellner, Christoph Wagner oder Heinz Reitbauer senior. Er war nicht nur leidenschaftlicher Koch, sondern ein Multi-Talent, das man als Gastronom offenbar sein muss. Bei der Arbeit an seinem Lebenswerk, der »Kuchlmasterei« in der Oberen Weißgerberstraße war er auch Sommelier, Restaurator, Architekt, Buchhalter und Geschäftsführer in einer Person.

Seine Jugend verbrachte er in Payerbach, wo seine Eltern ein Hotel hatten. Schon als kleiner Junge betätigte er sich als »Hobby-Architekt«. Der kleine Niky strotzte nur so von Einfällen. Später sollte ihm dieser Ideen-Reichtum sehr zugute kommen. Nikolaus Eltern zogen von Payerbach nach Wien-Währing, wo sie das Gasthaus »Zum Wilden Mann« führten. Niky Kulmer absolvierte seine Lehr- und Wanderjahre als Gastronom in Österreich, in der Schweiz und in den USA, wo er viele Erfahrungen sammeln konnte.

Mit wenigen Mitteln, aber sehr viel Engagement versuchte er in den 70er Jahren aus einem kleinen Wiener Beisl in der Oberen Weißgerberstraße einen Tempel des Genusses zu schaffen, eine barocke Oase für Menschen, die ungestört einige ruhige, besinnliche Stunden verbringen wollten. Das ist ihm mit Hilfe seiner treuen Gefährtinnen Erika und Irene bestens gelungen. Die »Kuchlmasterei« wurde zu einer kulinarischen Institution, zu einem unverwechselbaren Gesamtkunstwerk und einem Hort für anspruchsvolle Genießer. In Kulmers Restaurant schätzten die Gäste nicht nur das unvergleichliche Ambiente, sondern vor allem die Gastgeber-Qualitäten des Patrons, der sowohl bei den Gerichten als auch bei den Weinen so viel Tiefgang bieten konnte, wie kaum ein anderer.

Künstler, Prominenz und Politiker aus allen Lagern und aller Herren Länder gingen in der »Kuchlmasterei« ein und aus und genossen die private und gemütliche Atmosphäre des familiär geführten Restaurants sowie das humorvolle und freundliche Wesen seines Patrons. Wehmütig musste Nikolaus Kulmer vor nicht ganz zwei Jahren die Stätte seines jahrzehntelangen Schaffens, die auch sein Wohnort war, aus Altersgründen verlassen. Traurig, weil er nicht wusste, ob sein »Lebenswerk« die Ausstrahlung behalten würde, die das Restaurant über die Jahre erkämpft hatte.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen Erika und Irene, seiner Tochter Nicole, seinem Schwiegersohn Anton, sowie seinem Enkelkind Anton Nikolaus, auf das er sehr stolz war und das ihm sehr viel Freude bereitet hat.

(von Bernhard Degen)
 

Mehr zum Thema

News

Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices & Take-Aways in Wien

Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

News

Falstaff ehrt Haya Molcho für ihr Lebenswerk

Die Multigastronomin, Unternehmerin und Kochbuch-Autorin wurde im Rahmen des Falstaff Restaurantguide 2021 ausgezeichnet.

News

Restaurantguide 2021: Die meistbewerteten Restaurants

Diese zehn Restaurants wurden von den Falstaff Gourmetclubmitgliedern am häufigsten bewertet.

News

Kulinarische Geburtstagsgrüße für die Queen

Zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. am 21. April werfen wir einen Blick in die Küche des Buckingham Palace – Rezepttipp inklusive.

News

AMA – Kontrolle ist lebenswichtig

Wieso Kindheitserfahrungen etwas mit der Haltung von Schweinen zu tun haben und was das für Ihren Einkauf bedeutet.

Advertorial
News

Wien: Top 5 Sushi to go

Ob Nigiri, Maki oder Sashimi – an diesen fünf Wiener Adressen gibt's Spezialitäten aus Japan für zu Hause.

News

Wein & Genuss: Best of Südsteiermark

So gut schmeckt der Frühling in einer der schönsten Weinregionen Österreichs! Nicht nur der Wein hier ist Weltklasse, sondern auch das Essen: Wir...

News

Buchtipp: Vielfältige Käferbohnen-Kulinarik

Die steirische Spezialität kennt jeder in Verbindung mit Kernöl als Salat-Klassiker. Dabei ist die Bohne ein richtiger Küchen-Allrounder, wie ein...

News

Fleischreifung – der Weg zum Genuss

Ganz entscheidend für die Zartheit und Aromaausbildung von Fleisch ist eine ausreichende Reifung. Falstaff hat für Sie die gängigsten Reifemethoden.

News

Wien: Best of Burger to go

Passend zum »Five Guys«-Hype verraten wir, wo man derzeit die besten Burger der Stadt zum Mitnehmen oder Liefern-Lassen bekommt – nicht nur rund um...

News

Top 10 Poke-Bowls in Wien

Reis, roher Fisch, frisches Gemüse und aromatische Dressings sowie Toppings – fertig ist der Food-Trend. Wir haben zehn Adressen für Poke Bowls in...

News

Wissenschaft: Essen gegen Eisenmangel

Eisenmangel ist die weltweit am weitesten verbreitete Mangelerscheinung. Mit diesen Lebensmitteln kann man ihr vorbeugen.

News

Corona-Öffnung: Engländer stürmen Pubs

Dank des raschen Impffortschritts durften die Lokale in England wieder öffnen. Wirte jubeln über Rekordeinnahmen. Die Schweiz öffnet demnächst.

News

Corona: Vorarlberg nach wie vor Modellregion

Ein Monat seit Beginn der Gastro-Lockerungen in Vorarlberg ziehen die Wirte eine positive Bilanz, auch Corona-Ansteckungen in der Gastronomie wurden...

News

Fleisch aus dem Labor: Geschmack der Zukunft

Chicken Nuggets aus dem Labor gibt es bereits, pflanzlichen Räucherlachs aus dem 3D-Drucker ebenso. Wie wird dieses sogenannte »Cultured Meat« unseren...

News

»Mirazur« übersiedelt nach Singapur

Gemeinsam mit seinem Team gibt Spitzenkoch Mauro Colagreco ein dreimonatiges Gastspiel im »Mandala Club«.

News

Corona: Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

Um die dramatische Situation insbesondere auf den Intensivstationen zu entschärfen hat Bürgermeister Michael Ludwig eine weitere Verlängerung des...

News

Erstes food & mind Festival findet virtuell statt

»Seasons Change«: Der Brandstätter Verlag lädt am 24. April zu einem Online-Zukunfts-Symposium – unter anderem mit Haya Molcho und Paul Ivić.

News

Die 10 günstigsten Sterne-Restaurants der Welt

Ein Besuch im Sterne-Restaurant muss nicht unbedingt ein Vermögen kosten. Wir verraten, wo auf der Welt Sie auch für wenig Geld in höchste...

News

Tokio-Take-Away von Spitzenkoch Lukas Nagl

Japanisch inspirierte Gerichte zum Mitnehmen gibt's wochenends vor dem »Hotel Post am See« in Traunkirchen.