Niky Kulmer, Gründer der legendären »Kuchlmasterei«, einem einzigartigen Gourmet-Restaurant in Wien, ist Ende September im Alter von 69 Jahren verstorben. Kulmer war einer jener besessenen Gourmets, die die »Neuen Wiener Küche« gegründet haben. Seine Mitstreiter waren Persönlichkeiten wie Rudi Kellner, Christoph Wagner oder Heinz Reitbauer senior. Er war nicht nur leidenschaftlicher Koch, sondern ein Multi-Talent, das man als Gastronom offenbar sein muss. Bei der Arbeit an seinem Lebenswerk, der »Kuchlmasterei« in der Oberen Weißgerberstraße war er auch Sommelier, Restaurator, Architekt, Buchhalter und Geschäftsführer in einer Person.

Seine Jugend verbrachte er in Payerbach, wo seine Eltern ein Hotel hatten. Schon als kleiner Junge betätigte er sich als »Hobby-Architekt«. Der kleine Niky strotzte nur so von Einfällen. Später sollte ihm dieser Ideen-Reichtum sehr zugute kommen. Nikolaus Eltern zogen von Payerbach nach Wien-Währing, wo sie das Gasthaus »Zum Wilden Mann« führten. Niky Kulmer absolvierte seine Lehr- und Wanderjahre als Gastronom in Österreich, in der Schweiz und in den USA, wo er viele Erfahrungen sammeln konnte.

Mit wenigen Mitteln, aber sehr viel Engagement versuchte er in den 70er Jahren aus einem kleinen Wiener Beisl in der Oberen Weißgerberstraße einen Tempel des Genusses zu schaffen, eine barocke Oase für Menschen, die ungestört einige ruhige, besinnliche Stunden verbringen wollten. Das ist ihm mit Hilfe seiner treuen Gefährtinnen Erika und Irene bestens gelungen. Die »Kuchlmasterei« wurde zu einer kulinarischen Institution, zu einem unverwechselbaren Gesamtkunstwerk und einem Hort für anspruchsvolle Genießer. In Kulmers Restaurant schätzten die Gäste nicht nur das unvergleichliche Ambiente, sondern vor allem die Gastgeber-Qualitäten des Patrons, der sowohl bei den Gerichten als auch bei den Weinen so viel Tiefgang bieten konnte, wie kaum ein anderer.

Künstler, Prominenz und Politiker aus allen Lagern und aller Herren Länder gingen in der »Kuchlmasterei« ein und aus und genossen die private und gemütliche Atmosphäre des familiär geführten Restaurants sowie das humorvolle und freundliche Wesen seines Patrons. Wehmütig musste Nikolaus Kulmer vor nicht ganz zwei Jahren die Stätte seines jahrzehntelangen Schaffens, die auch sein Wohnort war, aus Altersgründen verlassen. Traurig, weil er nicht wusste, ob sein »Lebenswerk« die Ausstrahlung behalten würde, die das Restaurant über die Jahre erkämpft hatte.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen Erika und Irene, seiner Tochter Nicole, seinem Schwiegersohn Anton, sowie seinem Enkelkind Anton Nikolaus, auf das er sehr stolz war und das ihm sehr viel Freude bereitet hat.

(von Bernhard Degen)
 

Mehr zum Thema

News

Gin mit Herkunftsgarantie

Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

News

Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

News

Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Heimische Lebensmittel online bestellen

Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

News

Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

News

Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

News

Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

Advertorial
News

Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

News

Die acht Gebote für gutes Wildbret

Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

News

Online-Shops für Schokolade und Süßes

Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

News

Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

News

Käsekaiser 2020: Österreichs bester Käse ist gekürt

Trotz Corona wurden die Käsekaiser 2020 gekürt: 145 traten an, zehn gewannen – alle Sieger im Überblick

News

Raffinierte Gansl-Rezepte von Rudi Obauer

Spitzenkoch Rudi Obauer zeigt uns wie man die Innereien perfekt verwertet, u.a. kombiniert er Gänseleber mit Kaki, Kürbis, Herbsttrompeten und Maroni.

News

Online-Shops für Kräuter und Gewürze

Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie in Corona-Zeiten. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

News

Die »Enoteka by Attwenger« setzt auf Gansl-Lieferung

Eine Portion Weidegans oder eine ganze Gans für die Familie, das Enoteka-Team stellt die Gans im Radios von sechs Kilometern zu. PLUS: Umfangreiche...

Advertorial
News

Sag’ leise Servus: Eckart Witzigmann würdigt Hans Haas

Hans Haas hört im Dezember nach 30 Jahren im Münchner »Tantris« auf. Sein Förderer Eckart Witzigmann schreibt ihm zum Abschied.

News

Hans Haas im Interview: 18 Stunden Vollgas, 30 Jahre lang

Die Kochlegende vom Münchner »Tantris« hört zum Jahresende auf. Falstaff sprach mit ihm über den nahenden Abschied, wo er dann kocht und ob ihm der...

News

Starkoch Eyal Shani verrät seinen Lieblings-Campari-Drink

Im Falstaff-Talk verrät der "Miznon"-Erfinder und , wie Campari für in am besten schmeckt.

News

Wie gesund sind Austern & Co.?

Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...