Robert Grossauer, Michi Grossauer, Franz Grossauer, Christof Widakovich, Peter Kazianschütz / Foto beigestellt
Robert Grossauer, Michi Grossauer, Franz Grossauer, Christof Widakovich, Peter Kazianschütz / Foto beigestellt

Im Design Tower wurde am Mittwoch die inoffizielle Eröffnung des dritten »el Gaucho« der Familie Grossauer gefeiert. Das argentinische Steak-Lokal folgt dem »Neni im 2ten« in der Nachbarschaft des Stilwerk, im selben Gebäude, in dem sich auch das Sofitel Vienna Stephansdom befindet. Nach den Standorten in Baden bei Wien (Josefsbad) und Graz (Landhaus) ist es schon die dritte Eröffnung, die die steirische Unternehmer-Familie feierte. Der Einladung folgten 800 Gäste - u. a. Sänger Peter Kraus, Aktionskünstler Hermann Nitsch, der argentinische Botschafter Rafael Mariano Grossi, Schauspieler August Schmölzer, Austro-Musiker Andy Lee Lang, Winzer Leo Hillinger, Medienmanager Hans Mahr und viele mehr. Die Familie Grossauer investierte knapp eine Million Euro in den Umbau des Restaurants, um dem neuen »el Gaucho« den unverwechselbaren Charakter zu verpassen. Edle Holz- und Lederelemente treffen auf eine offene Schauküche mit exklusiver Grillstation.

Eigene Steak-Schnitttechniken
Für das kulinarische Konzept sind der Grazer Haubenkoch und Familienmitglied Christof Widakovich sowie der argentinische Steak-Experte Daniel Veron zuständig. Er betreut weltweit exklusive Steakhäuser – für den neuen Wiener Standort wurden von ihm eigene Steak-Schnitttechniken entwickelt. Bestes »el Gaucho Beef« aus Argentinien sowie internationale Vorspeisen, Beilagen, Gerichte und Desserts sollen Wien begeistern. Als Geschäftsführer fungieren Peter Kazianschütz (Cousin der Grossauer-Familie) sowie Michael Grossauer. Letzterer war auch derjenige, der den Startschuss des österreichischen »el Gaucho«-Erfolgskonzepts mit der Eröffnung seines ersten Restaurants Josefsbad in Baden bei Wien vor zweieinhalb Jahren abfeuerte.

Über die Familie Grossauer
Patron Franz Grossauer ist seit Jahrzehnten eine Größe in der steirischen Gastroszene. Begonnen mit Eventgastronomie zählen mittlerweile viele Betriebe zu seinem Imperium: u. a. das Glöckl Bräu, Gösser Bräu, Restaurant & Bar Schlossberg, el Gaucho im Landhaus (alle in Graz) sowie das el Gaucho im Josefsbad (Baden bei Wien). Auch viele Großveranstaltungen (wie zuletzt die Ski WM in Schladming) werden dank der Grossauer Events & Gastronomie GmbH ein kulinarisches Erlebnis. Seit Topkoch Christof Widakovich zur Familie gehört (Tochter Herti Grossauer ist seine Lebensgefährtin, gemeinsam haben sie zwei Kinder – Sissi und Franz), wurde nicht nur die Küche in den Grossauer Betrieben veredelt, sondern auch ein Marketing-Talent in den eigenen Reihen gefunden. Begonnen hat seine Karriere bei Helmut Österreicher, von dem er die perfekte Basis der Gastronomie sowie Disziplin und Kreativität lernte. Seine Küchenlinie ist stets regional – steirische Produkte und deren genussgerechte Zubereitung liegen ihm besonders am Herzen. Aber natürlich dürfen auch internationale Einflüsse nicht fehlen.

el Gaucho
Praterstraße 1, 1020 Wien
Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 11.30 Uhr bis 24 Uhr
www.elgaucho.at

(bed)

Mehr zum Thema

  • Ilan, Nuriel, Haya und Elior MolchoIlan, Nuriel, Haya und Elior Molcho geben ihr »süßes Baby« im zweiten Bezirk auf. / Foto: Falstaff/Degen
    09.08.2013
    NENI im Zweiten schließt - Steakhouse zieht ein
    Wegen des zunehmenden Engagements für Spar trennt sich Haya Molcho von ihrem »süßen Baby« im Design Tower. »El Gaucho« eröffnet hier im...
  • Eli Chassidov vor seinem Steak-Restaurant (Archivaufnahme) © Falstaff/Degen
    24.09.2013
    Das »Steakviertel« am Naschmarkt ist abgebrannt
    Das Feuer war im benachbarten »Asia Time« ausgebrochen, beide Lokale sind zerstört.