Wien: Gäste müssen sich in Gastronomie registrieren

Gäste müssen künftig ihre Daten hinterlassen.

© Shutterstock

Gäste müssen künftig ihre Daten hinterlassen.

Gäste müssen künftig ihre Daten hinterlassen.

© Shutterstock

Fast täglich müssen wir über neue Hiobsbotschaften für die Gastronomie im Zusammenhang mit der Corona-Krise berichten. Wien will zwar nicht wie die westlichen Bundesländer die Sperrstunde auf 22 Uhr vorverlegen, Bürgermeister Ludwig kündigt im Gespräch mit der APA nun aber aber eine verpflichtende Registrierung von Gästen in der Gastronomie an.

Damit soll die Nachverfolgung von Kontaktpersonen bei Coronavirusinfektionen erleichtert werden. Die Verordnung ist seit Montag, 28. September, in Kraft und gilt zumindest bis Jahresende. Am 6. Oktober präsentierte der Bürgermeister gemeinsam mit der Wiener Wirtschaftskammer eine App-Lösung für die Gastronomen.

Einzelne Blätter statt Listen

Die Stadt Wien hat Musterformulare erarbeitet (Zum Download). Betont wird, dass es sich um einzelne Blätter handeln soll und nicht um Listen, damit die Daten nicht für andere Gäste einsehbar sind. Die Formblätter müssen von den Gastronomen gesammelt und vier Wochen aufbewahrt werden. Die Behörden dürfen nur in einem Infektionsfall in die Unterlagen Einsicht nehmen. Unternehmer, die sich weigern, die Formulare aufzulegen, müssen mit Strafen rechnen. 


Digitale Lösungen

Folgende Daten werden erhoben:

  • Namen
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adressen

Für eine einfachere Registrierung wurden mittlerweile mehrere Apps entwickelt. Die Figlmüller-Group hat das Online-Tool »Gast-CheckIn« zusammen mit der DIAMIR Holding entwickelt und in den vergangenen zwei Wochen erfolgreich in sechs Betrieben getestet. Über einen QR-Code gelangt man zu einem Online-Formular, wo man die Daten eintippen soll. Bei einem erneuten Besuch spart man sich das Prozedere. Nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren auch besucherliste.at oder die vom Salzburger IT-Unternehmen mtms Solutions entwickelte digitale Gästeliste via Whats App bzw. SMS. Auch »SafeGuest« ist ein auf Gastronomen und Eventveranstalter maßgeschneidertes Konzept, ebenso wie eincheckerin.at oder www.sicherlich.info.

Niederösterreichs Landeshauptfrau Mikl-Leitner folgt dem Wiener Beispiel und zieht die Registrierungspflicht der vorgezogenen Sperrstunde vor, sie soll aber nur in Bezirken gelten, in denen die Corona-Ampel auf orange steht. Nur wenn ein Bezirk rot sieht, sollen die Lokale um 22 Uhr schließen.

Erste Erfahrungen

Erfahrungen aus unseren Nachbarländern zeigen, dass viele Gäste nicht bereit sind, ihre Daten zu hinterlassen und entweder der Gastronomie fern blieben oder falsche Namen und Telefonnummern angeben. Die meisten haben sich aber mit der Notwendigkeit abgefunden und sind dankbar, wenn Sie informiert werden, wenn eine Corona-infizierte Person in ihrer Nähe war. Der ORF berichtet von ersten Erfahrungen von Wiener Gastronomen, die sich mit mehreren Verweigerern konfrontiert sahen.

Unterdessen wurden auch einige Unsicherheiten registriert, was von der Registrierungspflicht alles inkludiert ist. Die Stadt Wien präzisierte, dass auch Gastgärten von der Verordnung betroffen sind, Take-Aways (also auch Würstelstände) nicht.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Online-Shops für Fleisch und Fisch

Die Restaurants haben zwar geschlossen, jedoch schafft das Web mit einer Vielzahl an Online-Shops für Fleisch und Fisch Abhilfe. Wir stellen Ihnen die...

News

Gastgewerbe: Fast jeder vierte Mitarbeiter denkt an Kündigung

Der aktuelle Global Staffing Report von Medallia Zingle prophezeit dem Gastgewerbe eine Kündigungswelle bis Ende des Jahres. Mehr als die Hälfte der...

News

Lockdown: Lieferservices und Advent-Menüs

Mit dem vierten Lockdown in Österreich stellen die Gastronomen wieder auf Take-Away um und liefern auch spezielle Menüs zur Jahreszeit passend. Haben...

News

Online-Shops für Kaffee und Tee

Es gilt wieder einmal: »Abwarten und Tee trinken«. Wir haben Empfehlungen für Online-Shops gesammelt, die Ihnen den besten Kaffee und Tee nach Hause...

News

Die besten Online-Shops für Spirituosen

Edelbrände, Gin, Whisky, Rum, Tequila, Wodka... Wir haben die besten Online-Shops für hochprozentige Genüsse gesammelt.

News

Niederösterreich: Wirtshausküche für zu Hause

Mit der Aktion »Wirtshaus für Z'Haus« bietet die Niederösterreichische Wirtshauskultur Schmankerl to go.

News

Die besten Online-Shops für Bier

Damit Sie auch daheim nicht auf Craft Beer, Zwickl & Co. verzichten müssen, haben wir eine Auswahl an Online-Shops gesammelt.

News

Top 10 Filme für Wein-Fans

Zu diesen zehn Filmen können Sie sich während dem Corona-Lockdown gemütlich zu Hause ein Glas Wein einschenken.

News

Vierter Lockdown: Transgourmet ist erneut offen für alle

Vor einem Jahr im November traf ein Lockdown den Großhändler Transgourmet erstmals überraschend. Nun ist es wieder soweit – und alle Standorte sind ab...

News

Online-Shops für Kräuter und Gewürze

Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie in Corona-Zeiten. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

News

Innviertel: Als der Lockdown die neueröffnete »Kammer5« traf

Für die österreichische Gastronomie heißt es wieder stillhalten für die nächsten Wochen. Das gilt auch für die »Kammer5«, die erst kürzlich eröffnete.

News

Die besten Online-Shops für Käse

Von Frischkäse bis Bergkäse: Mit unseren Tipps können Sie die besten Käse-Spezialitäten bequem nach Hause bestellen.

News

Online-Shops für Schokolade und Süßes

Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

News

Corona-Lockdown: Hilfsleistungen und Reaktionen

Mit Beginn des vierten Lockdowns in Österreich werden unter anderem der Ausfallsbonus und Härtefallfonds wieder aktiviert. Die Gastronomie stellt...

News

Ecolab unterstützt deutsche Hotellerie in turbulenten Zeiten

Deshalb wird das internationale Unternehmen neues Fördermitglied der Hoteldirektorenvereinigung (HDV) und offizieller Förderpartner des Deutschen...

Advertorial
News

Österreichweiter Lockdown ab Montag

Ein zehntägiger Lockdown soll die Infektionszahl senken. Die Schulen bleiben offen, Homeoffice wird empfohlen.

News

Corona: Lockdown für Ungeimpfte tritt in Kraft

Ab 15. November gelten für ungeimpfte Personen in ganz Österreich weitreichende Einschränkungen. Eine weitere Verschärfung der Maßnahmen auch für...

News

Wien führt 2-G-Plus-Regel für Nachtgastro ein

In der Bundeshauptstadt werden weitere Corona-Maßnahmen verschärft: In Innenräumen muss FFP2-Maske getragen werden. Die Drittimpfung kann vorgezogen...

News

Corona-Verschärfungen: 2G für Gastro kommt österreichweit

In den meisten Bereichen des öffentlichen Lebens, wie zum Beispiel der Gastronomie, wird ab 8. November eine 2G-Regelung eingeführt.

News

2-, 2,5- oder 3G: Die Gastronomie und ihre Mitarbeiter

Die Covid-Infektionszahlen steigen aktuell wieder stark. Daher tritt ab heute, dem 8. November, eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen in Kraft. Doch...