Wie man seine Kinder während der Quarantäne beschäftigt

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Es ist ganz normal, dass wir nach einiger Zeit keine Ideen mehr haben und unsere Vorschläge sich immer häufiger wiederholen. 

Heute möchten wir den Eltern helfen, indem wir vier originelle, einfache und pädagogische Ideen vorschlagen, mit denen man seine Kinder in den nächsten Wochen beschäftigen kann.

1. Ein Buch, aber nicht irgendeins

Nein, wir möchten Ihnen nicht vorschlagen, Ihren Kindern ein Buch vorzulesen und dabei so tun, als wäre das die Idee des Jahres. Unser Vorschlag ist etwas ganz Besonderes und Anderes.

Haben Sie von personalisierten Büchern gehört? Das sind Geschichten, bei denen der Name Ihrer Kinder verwendet wird und diese zu den Hauptdarstellern werden. So fühlen sie sich wichtig und haben doppelten Spaß.

Also, auf der Website Das Abenteuer beginnt können Sie personalisierte Geschichten für Ihr Kind erstellen, bei denen die Hauptperson dessen Namen trägt, wodurch es sich noch mehr als Teil der Geschichte fühlt.

Im Laufe der der Geschichte werden die Charaktere tausend Herausforderungen und Abenteuern gegenüberstehen, müssen ihre Fantasie voll aktivieren, werden eine Menge zauberhafte Persönlichkeiten treffen und Geheimnisse über die Kanarischen Inseln entdecken. Dieser ganz andere, lustige Plan wird die Kinder begeistern.

2. Ein interaktiver Freizeitplan

In diesen Wochen ist Zeit für alles. Auch, um ein bisschen Spaß zu haben. Und wenn unsere Kinder sich dabei an den Umgang mit der Technologie gewöhnen, umso besser. 

Die Plattform Das Abenteuer beginnt hat auch eine Seite mit Spielen, auf der man die Figuren wiedertrifft, die auch im Buch vorkamen. Super, nicht?

3. Die Kuriositäten des Landes entdecken

Bei Das Abenteuer beginnt gibt es neben den bereits erwähnten Spielen und Geschichten auch eine interaktive Karte, auf der die Kinder interessante Informationen über die einzelnen Inseln der Kanaren entdecken können.

4. Ein Plan, der die Fantasie anregt

Jetzt, wo Sie eine Geschichte und den entsprechenden Kontext haben, warum nutzen Sie nicht die Gelegenheit? Es gibt hunderte Aktivitäten, die man zum Thema machen und weiterspinnen kann. Sie können einen Malwettbewerb über die Charaktere vorschlagen, Inselforscher spielen oder auch etwas basteln. Es gibt keine Grenzen.

Machen Sie etwas Besonderes in dieser Quarantäne. Lassen Sie Ihr Kind zur Hauptfigur einer Geschichte werden, in der es die Geheimnisse der Kanarischen Inseln entdeckt und dabei eine Menge Abenteuer erlebt.

LOS GEHT'S

Mehr zum Thema

News

Teatime: Geschichte und Wissenswertes

Was wären die Briten ohne ihren geliebten Tee? Kaum eine Nation auf der Welt trinkt so viel davon, von hier stammen der Afternoon Tea und so köstliche...

News

Churchill: Ein Bauch regiert die Welt

Winston Churchill führte Großbritannien beharrlich und mit großer Standhaftigkeit heraus aus seinen finstersten Tagen und hatte eine ausgeprägte...

News

Essay: Selbsterkenntnis statt Lagerkoller

Die Corona-Krise hat Singles wie Familien auf sich selbst zurückgeworfen. Und irgendwann richtet sich der Blick zwangsläufig nach innen. Das kann...

News

Die besten Online-Auktionen

Auch der Auktionsbetrieb für edle Weine hat sich inzwischen längst ins Internet verlagert. Hier die spannendsten Adressen.

News

Trinken im Auge der Webcam

Die Corona-Krise hat das soziale Leben ins Internet verlagert – auch und gerade in Sachen Wein. Aber kann eine Weinprobe per Video-Chat wirklich Spaß...

News

Salone del Mobile abgesgat

Stillstand in Mailand: Die wichtigste Möbelmesse, der Salone del Mobile, wurde aufgrund der Corona-Pandemie 2020 abgesagt. Was bedeutet das für die...

News

Die großen Sommer-Trends für Zuhause

Mit Beginn der Corona-Krise haben wir uns in die eigenen vier Wände verkrochen und dabei das Wohnen, Lernen und Arbeiten neu entdeckt. Der Rückzug,...

News

Genuss to go: Restaurants mit Zustellung, Abholung & Lieferdienste

Unterstützen Sie die heimische Gastronomie, indem Sie jetzt Essen für zu Hause bestellen oder selbst abholen, wir haben neue Angebote gesammelt.

News

Das sind die Corona-Regeln für die Gastronomie

Cafés und Restaurants dürfen ab 15. Mai öffnen, Hotels ab 29. Mai. Pro Tisch im Restaurant dürfen vier Erwachsene plus Kinder sitzen. Auch Bars dürfen...

News

Schaumwein-Lieferant übernimmt Hauszustellungen

Während der Corona-Krise unterstützt Henkell Freixenet die Gastronomie nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern übernimmt sogar den Lieferservice.

News

Andrea Lonardi: Reorganisation statt Stillstand

Die Gruppe Bertani Domains vereinigt mit Bertani, Puiatti, Val di Suga, Trerose, San Leonino und Fazi Battaglia sechs renommierte italienische...

News

Wein & Corona: Was Sie wissen müssen

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die Weinwelt? Wir haben daher die häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengefasst.

News

Falstaff 03/2020: Daheim genießen

Mit der neuen Ausgabe des Falstaff Magazins liefern wir Ihnen eine perfekte Anleitung für eine genussvolle Zeit zu Hause.

News

Webshop: Tipps für Fleisch-Lieferungen

Wir bleiben zu Hause und bestellen Fleisch bei den führenden Fleischhauern und Händlern. Das sind die besten Fleisch-Onlineshops.

News

Neue Restaurants mit Lieferservice bzw. Abholung

Die Ottakringer Brauerei hat eine Plattform geschaffen, in der weit über 100 Betriebe gelistet sind, die liefern oder zustellen.

News

Franco Adami: Optimismus und positives Denken

Franco Adami ist Eigentümer von Adami Spumanti, einem der Leitbetriebe im Prosecco Superiore Gebiet im Veneto.

News

Oktoberfest 2020 ist abgesagt

Die Münchner Wiesn findet in diesem Jahr aufgrund des Corona-Virus nicht statt.

News

Luigi Rubino: Nicht Krise sondern Stillstand

Die Tenute Rubino liegen im Salento, im Süden Apuliens. Neben Primitivo und Negroamaro setzt man bei Rubino stark auf Susumaniello.

News

Restaurants dürfen auch am Abend öffnen

Die Bundesregierung dementiert die kolportierte Zwangs-Sperrstunde um 18 Uhr. Schutzmaskenpflicht für Personal, nicht für Gäste. Hochfahren der...

News

Angelo Gaja: Aktiv bleiben für danach

Einer der profiliertesten Winzer Italiens im Interview über die Corona-Krise und die Lage im Piemont.