Wein bzw. Alkohol und junge Erwachsene ist in Österreich nach wie vor ein Tabu-Thema. Mitte November lud die Weinkellerei Wegenstein im Rahmen des »Wegenstein Weindialogs« dazu ein, sich diesem Thema zu widmen. »Im Zeitalter der Individualisierung wollen junge Erwachsene durch Abgrenzung zu einer bestimmten Gruppe gehören. Die Frage ist, in welcher dieser Lebenswelten Wein ein Lifestyle-bestimmendes Produkt ist und zu welchem Lebensstil Wein gehört«, so Jugendforscher und Trendexperte Manfred Zentner, Geschäftsleiter der tfactory. »Früher wurde konsumiert, um Grundbedürfnisse zu befriedigen, heute ist Konsum ein Ausdruck von Lifestyle. Die Form wird immer wichtiger als der Inhalt, deshalb gewinnt auch die Inszenierung von Konsumgütern immer mehr an Bedeutung«, so Zentner, der die Meinung vertrat, dass das Thema Wein in der Generation der 20- bis 25-Jährigen kaum lifestyleprägend sei.

Neue Käuferschichten gezielt ansprechen
Diese Ansätze von Manfred Zentner wurden in der anschließenden Podiumsdiskussion durchaus kontrovers aufgenommen: »Wir machen die Erfahrung, dass Wein in den letzten Jahren immer mehr angenommen wird und als ›trendy‹ gilt. Mein Ansatz ist: Man muss den Gast informieren und den Wein erklären, dann wird er lieber bestellt«, erklärte Markus Kogler, Managing Director der Sky Bar. »Cocktails mit Wein, wie zum Beispiel der so erfolgreiche ›Aperol Spritz‹ führen nicht automatisch dazu, dass der Konsument genau diesen Wein im Anschluss auch solo trinkt. Wenn man sich aber Zeit nimmt, und dem Gast erklärt, welcher Wein zum besten Cocktail-Ergebnis führt, dann wird ein anderes Mal auch gerne einmal ein Achterl von genau diesem Wein bestellt.«

»Umso teurer der Wein, umso beratungsintensiver«, erzählt Merkur Vorstand Michael Franek aus seinem Erfahrungsschatz in den Märkten. »Jedoch sind Weinmarken keine Industriemarken wie Coca-Cola, Weine haben generell einen recht individuellen, persönlichen Zugang. Bei deren Marketingansatz geht es vorwiegend um die Herkunft des Weins, die Region und natürlich den Winzer selbst – die Herangehensweise ist ganz anders als bei klassischen Lifestyle-Produkten.«

Oliver Sartena, Geschäftsführer Marketing und Unternehmensentwicklung bei Wein & Co, will Wein auch nicht als Produkt, sondern als Genussmittel verstanden wissen und auch er widerspricht der These von Zentner: »Es gibt sehr wohl einen Markt für Wein als Genussmittel im Segment der jungen Erwachsenen, das sehen wir täglich in unseren Weinbars. Es haben noch nie mehr Leute an Wein Interesse gehabt als heutzutage. Waren es vor wenigen Jahren noch 30.000 Wein & Co-Kunden, haben wir heute fast 300.000 Kunden im Jahr. Und ein steigender Anteil dieser Kunden sind junge Erwachsene.«

Manfred Zentner von der tfactory schränkt hier ein: »Wir reden hier immer nur von oberen Sinusmilieus. Die Wertigkeit des Weines für junge Menschen zeigt sich in keiner einzigen Studie in Österreich. Während etwa in den romanischen Ländern Wein gerne als Lifestyle-Element gesehen und im Kreise von Familienfesten getrunken wird, hat Wein im Gegensatz zu Bier in Österreich absolut kein Standing.« Zentner sieht deshalb vor allem in der jüngeren Mittelschicht keinen Platz für höherpreisigen Wein. Dies sollte der Weinbranche doch zu denken geben, so Zentner.

Wein: einfach kompliziert?
Für Gesprächsstoff sorgte auch die oftmals für Einsteiger komplizierte Weinsprache. Oliver Sartena bot einen Lösungsansatz dafür: »Auch wenn die Hemmschwelle, in eine Vinothek zu gehen, bei jungen Erwachsenen immer niedriger wird, haben wir die Weinansprache bei uns bei Wein & Co gezielt ›entkompliziert‹. Wir lassen Wein-Neulinge Assoziationen herstellen und können so besser auf unsere Zielgruppen eingehen und besser mit ihnen kommunizieren.«

Differenzierung der Kunden
Gastgeber Herbert Toifl, Geschäftsführer Weinkellerei Wegenstein, differenzierte die Zielgruppe ›junge Erwachsene‹, die ihre Weine im Supermarkt kaufen, so: »Es gibt die Gruppe der Weininteressierten, die bereits über Weinwissen verfügen und diejenigen, die Informationen für eine schnelle Entscheidung vor dem Weinregal brauchen. Wir verfolgen mit Wegenstein den Ansatz, beide Kundengruppen ohne große Erklärungen und Hemmschwellen unproblematisch abzuholen. Das versuchen wir über ein klares Etikett und eine kurze und prägnante Botschaft, die jeder Konsument versteht. So gewinnen wir auch Kunden, die sich mit unseren Produkten vom Basiswein-Käufer zum interessierten Weinkenner entwickeln können.«

Der veränderte Zugang zum Thema Wein
Die Wahrnehmung von Wein und das Mediennutzungsverhalten bei neuen Zielgruppen sprach Merkur Vorstand Michael Franek an: »Wir nutzen Online-Kanäle und Social Media. Aber nicht, um den Wein über diese Vertriebswege zusätzlich zu forcieren. Wir gehen damit auf die geänderte Nachfragebedürfnisse der Kunden – das Multichannel-Bedürfnis – ein.« Als erfolgreiches Beispiel nannte er in dem Zusammenhang das Kooperations-Pilotprojekt »Merkur Vinoweb operated by Wein & Co«, bei dem die Merkur-Kunden einen direkten Zugriff auf das Online-Angebot erhalten.

Blumige Einsichten: Rosen und Veilchen im Cocktail
Ein spannendes Highlight des Abends war die Präsentation einiger Weincocktails, die vom Team der Wiener Sky Bar eigens für diesen Abend kreiert wurden und die beim anschließenden Dialog unter den etwa 150 Gästen aus der Weinbranche und dem REWE Group-Management für Begeisterung sorgten – wie »Vanilla meets Grape«, Veilchenspritzer und »Cobbeld Raspberry Martini«.

Der Wegenstein Weindialog ist ein jährlich stattfindender Branchenevent mit dem Ziel, sich über verschiedenen Interessensgruppen hinweg mit nicht alltäglichen Themen der Weinbranche zu beschäftigen.

(top)

Mehr zum Thema

News

Falstaff-Tipps: Leistbares Burgund

Auch das ist Burgund: Weine, die die Qualitäten der Region in sich vereinen und dennoch nicht die Welt kosten. Falstaff hat Burgunder bis maximal 50...

News

Drink Pink: Diving into Hampton Water Rosé

Unter dem Motto »Drink Pink« stellen US-Rockstar Jon Bon Jovi und sein Sohn Jesse Bongiovi mit Top-Winzer Gérard Bertrand in Paris ihren gemeinsamen...

News

Pop-Up-Bar »Aperitivo« hat wieder geöffnet

Alle zwei Wochen kann man sich an der südsteirischen Weinstraße mit steirischem Wein und italienischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.

News

»Irreale Zeiten«: Weinpersönlichkeiten über die Stimmung am Markt

Wie sieht die Bilanz der letzten zwei Jahre aus? Was steht aktuell auf dem Wunschzettel? Und was wird die Zukunft bringen?Falstaff hörte sich um.

News

Gelobtes Land – »Terraelectae«

In Mailand wurde die neue Gebietsmarke für den Chianti Rùfina Riserva vorgestellt: Der Fokus liegt auf Qualitäts- und Wertzuwachs. Erster Jahrgang mit...

News

Cuvées und Alte Reben: Bioweingut Elisabeth Rücker stellt neue Linie vor

Die »feingliedrige« Linie »Mademoiselle Elisabeth« beinhaltet zwei Weine aus alten Rebstöcken sowie zwei Cuvées aus internationalen Rebsorten.

News

Inflation drückt deutschen Weinmarkt

Das »Deutsche Weininstitut« verzeichnet ein sattes Minus am dortigen Weinmarkt. Inflation und Krieg lassen Haushaltsbudgets für Genussmittel...

News

RWB laden zur Jahrespräsentation

Am 19. Mai findet die Jahrespräsentation der »Renommierten Weingüter Burgenland« im Schloss Esterházy statt. Weinliebhaber dürfen sich über eine...

News

CityGuide Düsseldorf

Die Messetage auf der ProWein 2022 sind lang. Für die Stunden danach haben wir die besten Adressen herausgesucht, die Düsseldorf anspruchsvollen...

News

»WINE in the CITY«: Neu in Wiener Neustadt

Am 18. Mai verwandelt sich der Hauptplatz von Wiener Neustadt in eine Weinstraße. Den Startschuss zum Genussevent gibt Bürgermeister Klaus...

News

»Karakterre«: Weinmesse 2022 in Eisenstadt

Am 19. Mai findet die jährliche Weinmesse für Mittel- und Osteuropa statt. Und rückt das Thema Nachhaltigkeit wieder in den Fokus.

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Erschwingliche Klassiker: Wein & CO startet mit »Hauswein & Co.«

Die renommierte Kette möchte mit der neuen Weinlinie zum »einfachen Genuss« einladen. Die Weine seien »unkompliziert und machen Spaß«.

News

Weinnation USA: Best of Napa Valley

Das vergleichsweise kleine, aber sehr dynamische Anbaugebiet ist Motor und Synonym für amerikanische Weinkultur.

News

Peter Dolles Grauburgunder zum besten österreichischen Wein gekürt

Bei der »Frankfurt International Wine Trophy« wurde der »Grauburgunder Symbiose« vom Weingut Peter Dolle mit »Großem Gold 2022« und als »Bester...

News

Auf zum Wein!

Das ist das Motto des heurigen Sommers. Denn Österreichs Weingebiete haben für jeden das richtige Urlaubsprogramm parat. Natürlich immer mit dabei:...

Advertorial
News

Schlossquadrat-Trophy 2022: Großes Finale am 10. Mai

In Wien rittern sechs Finalisten um den Sieg bei Österreichs beliebtestem JungwinzerInnen-Wettbewerb. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

News

»Veloce«: Riedel bringt maschinelle Gläser auf den Markt

Traditionshersteller Riedel setzt mit seiner neuen Serie auf Leichtigkeit aus maschineller Herstellung in großer Stückzahl.

News

Bortolomiol – Hundert Jahre Blick in die Zukunft

Vor hundert Jahren kam Giuliano Bortolomiol zur Welt. Dieses Jubiläum wird heuer gebührend gefeiert und sein visionärer Geist mit der Founder...

Advertorial
News

Fanny Marie Salomon gründet »Fine Ladies of Wine«

Girls just wanna have wine! Falstaff sprach mit Winzerin und Unternehmerin Fanny Marie Salomon über ihr Herzensprojekt »Fine Ladies of Wine«, ob...