Wie der Kaiser im Fiaker speisen

Mit dem Fiaker durch Wien und dabei kulinarisch verwöhnt werden, das wird bei Riding Dinner geboten.

© Riding Dinner OG

Mit dem Fiaker durch Wien und dabei kulinarisch verwöhnt werden, das wird bei Riding Dinner geboten.

Mit dem Fiaker durch Wien und dabei kulinarisch verwöhnt werden, das wird bei Riding Dinner geboten.

© Riding Dinner OG

Wenn’s der Kaiser einst gemacht hat, kann’s so schlecht nicht gewesen sein. Gemeint ist: Essen und Trinken im Fiaker. Diese historische Tradition lassen nun zwei Jungunternehmer mit einem »Riding Dinner« wieder aufleben. Die beiden Gastronomie-Erfahrenen Raimund Novotny und Marco Pollandt lernten sich bei der Arbeit in einem Luxushotel in der Wiener Innenstadt kennen und launchten im Jänner 2017 ihr Genussfiaker-Projekt, mit dem sie Wien mit allen Sinnen erlebbar machen wollen.

Traditionsreiche Genuss-Partner

Dafür setzt das Riding Dinner Team auf traditonsreiche Kooperationspartner. Während der Kutschfahrt angeboten werden sowohl kleine Snacks als auch Klassiker wie Schnitzel und Altwiener-Apfelstrudel, die von so namhaften Institiutionen wie dem »Schwarzen Kameel«, »Bitzinger’s Augustinerkeller« und dem Café Landtmann zubereitet werden. Während die Fiaker vom wohl bekanntesten Kutscher der Stadt, dem Fiaker Paul, kommen, hat man für die genussgerechte Ausstattung lange getüftelt. Mit einem Tischlermeister wurde ein Tisch mit spezieller Gläserhalterung entwickelt, denn eine Fiakerfahrt kann mitunter eine etwas holprige Angelegenheit sein.

»Wir wollen mit Qualität und Exklusivität überzeugen, dabei spielt die persönliche Verbindung zu unseren Gästen eine große Rolle! Erst dadurch wird ein solches Erlebnis lebendig, außerdem darf der Wiener-Schmäh nicht fehlen.
Marco Pollandt

Imbiss oder Dinner

Aktuell hat »Riding Dinner« zwei unterschiedliche Packages im Angebot:

  • Sparkling.Sightseeing
    Die kleine Tour umfasst 40 Minuten, in deren Rahmen die Gäste Sekt sowie kleine pikante und süße Köstlichkeiten genießen (z.B.: 265 Euro für zwei Personen).

  • Culinary.Sightseeing
    Während der 90-minütigen Kutschenfahrt werden die Gäste mit einem 3-Gang-Menü verwöhnt. Die Vorspeise wird vom »Schwarzen Kameel« zubereitet, gefolgt vom Original Wiener Schnitzel aus »Bitzinger’s Augustinerkeller«. Beim süßen Abschluss wird auf Apfelstrudel aus der Landtmann-Patisserie gesetzt. Die Speisen werden bei kleinen Zwischenstopps vor den jeweiligen Lokalen serviert. Bei dem Paketpreis (z.B. 485 Euro für zwei Personen) sind Aperitif, Wasser, Wein sowie ein privater Butler, der die Fahrt am Genussfiaker begleitet, inbegriffen.

An weiteren Angeboten wird bereits gearbeitet und das Team ist bemüht, auch individuelle Anfragen und außergewöhnliche Wünsche zu erfüllen.

Da bleibt den Gästen nur mehr zu wünschen, dass es ihnen so ergeht wie Kaiser Franz Joseph I.  seinerzeit:

»Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut!«


Weitere Infos und Buchung unter: www.ridingdinner.com

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Zum Schwarzen Kameel
    1010 Wien, Österreich
    Punkte
    91
    3 Gabeln
  • Cafe
    Café Landtmann
    1010 Wien, Österreich
    Punkte
    90
    3 Kaffeetassen

Mehr zum Thema

News

Wien: Top 5 spanische Restaurants

Von Tapas bis Paella, dazu die passenden Weine – an diesen Adressen in Wien gibt es ausgezeichnetes spanisches Essen.

News

Top 10 Poke-Bowls in Wien

Reis, roher Fisch, frisches Gemüse und aromatische Dressings sowie Toppings – fertig ist der Food-Trend. Wir haben zehn Adressen für Poke Bowls in...

News

Posse um »Schluckimpfung« des Bioweinguts Lenikus

Die Kellereiinspektion beschlagnahmt Weine mit der Bezeichnung »Schluck Impfung« – das gleichbedeutende »Jaukerl« wurde nicht beanstandet.

News

Wien: Pop-Up mit Niederösterreichs Spitzenköchen

An drei Wochenenden geben Top-Köche wie Thomas Dorfer, Roland Huber oder Josef Floh ein Gastspiel in Wien. Am Programm steht Streetfood für Gourmets.

News

Best of: Streetfood to go in Wien

Von Kaiserschmarren über Steak-Sandwich bis Langos – das Streetfood-Angebot in Wien ist aktuell so vielfältig wie noch nie. Hier unsere Favoriten.

News

Ausschreibung für Gastronomie im Parlament

FOTOS und Renderings vom geplanten Restaurant für das jetzt ein Betreiber gesucht wird. Falstaff hat alle Anforderungen und Rahmenbedingungen...

News

»D-Bar« begibt sich auf Zeitreise zu den Azteken

Fremde Kulturen, außergewöhnliche Drinks: Die »D-Bar« schließt sich mit dem Weltmuseum Wien zusammen und begibt sich zukünftig auf kulturelle...

News

Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn heißt »Joseph II.«

Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

News

Corona: Ideen für öffentliche Schanigärten in Wien

Die Wiedereröffnung der Gastronomie wird wohl vorerst nur über Gastgärten erfolgen. Leser wünschen sich den Stadtpark, Schönbrunn, den Augarten u.v.m.

News

Corona: Wiener Stadtpark soll Schanigarten werden

UMFRAGE: Wo wünschen Sie sich einen öffentlichen Schanigarten? Die Stadt Wien plant eine umfangreiche Ausweitung der Gastgarten-Flächen ab 27. März.

News

Balance Days im Handwerk Restaurant Wimberger

Ganz nach dem Motto: »Wir kochen, Sie genießen mit gutem Gewissen«. Fitter, leichter und glücklicher fühlen mit KOSTbarkeiten aus dem Handwerk...

Advertorial
News

Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

Welche Spezialitäten man sich aus Wien unbedingt mit nach Hause nehmen bzw. bestellen sollten, erfahren Sie hier.

News

»Pronto Volante«: Neuer Pizza-Hotspot in Wien

Als »kleine Schwester« der »Disco Volante« soll demnächst im 4. Bezirk eine Imbiss-Variante der Pizzeria Neapoletana eröffnen.

News

1980: Die Erfindung der Wiener Szene

40 Jahre Falstaff: Es musste erst eine Handvoll kreativer Individualisten kommen, um Wiens Nachtleben in den Achtzigern querzubürsten.

News

Schöner Shoppen: Best of Wien

Käse bis Kuchen – An diesen zehn Adressen wird der Lebensmittel-Einkauf zum Genuss.

News

Räumungsklage gegen »Landtmann« trotz Corona-Krise

Cafétier Berndt Querfeld ortet Angriff gegen Wiener Kaffeehauskultur. Der Vermieter, die Karl Wlaschek Privatstiftung, lehnte eine Mediation ab. Ihre...

News

Neu in Wien: »Pizza & Amore«

Echte neapolitanische Pizza gibt's in der Ottakringer Straße aktuell zum Abholen oder Liefern-Lassen. Kreative Selbst-Beleger ordern nur den...

News

»Handwerk Restaurant«: Franz bringt auch die Festtagsgans

Darf’s für die Feiertage ein bisserl MEHR Zeit sein? Das »Handwerk Restaurant« in Wien übernimmt für Sie heuer den aufwändigen Küchendienst.

Advertorial
Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.