Whisky aus Österreich – Kategorie »Grain/Corn/Rye«

© Shutterstock

© Shutterstock

Whisky lässt sich aus jedem beliebigen ­Getreide herstellen. In Österreich gibt es viele Möglichkeiten, und die Hersteller machen davon Gebrauch. In dieser Kategorie befinden sich Whiskysorten, die nur aus einer Getreideart (ausgenommen Gerste – siehe Single Malt) ­produziert worden sind.

94 Punkte

1. Platz
Ruotker’s 100 % Rye  

Gute Komplexität mit Eindrücken eines Holzfeuer-BBQs. Gemahlenes Getreide, Teriyaki-Beef Jerky und Kumin ergeben am Gaumen spannende Nuancen. Im komplexen Abgang sind feurige Chilinoten gut integriert.
51,3 Vol.-%, 0,7-l-Flasche, €€€
Ruotker's GmbH David Gölles,
ruotkers.at

92 Punkte

2. Platz ex aequo
Dinkelmalz-Whisky 12 Jahre  

Frisch und angenehm mit einem fruchtigen Unterton entwickelt sich die Nase mit etwas Luft rasch. Am Gaumen trifft Kirsche auf Haselnuss, dazu kommen feine Vanille und gefällige Holznoten.
42 Vol.-%, 0,7-l-Flasche, €€€
Weidenauer, www.weidenauer.at

2. Platz ex aequo
Ruotker's 100% Wheat  

Eine säuerliche Fruchtnote ähnlich wie Mispeln, dazu ein Strauß von Cerealien, Curry, Thaipfeffer und Grapefruit. Am Gaumen wirkt er ölig mit kräftigem Antrunk, tropische Früchte und dunkle Schokolade sind im Abgang präsent.
40,3 Vol.-%, 0,7-l-Flasche, €€€
Ruotker's GmbH David Gölles,
ruotkers.at

91 Punkte

Rogner Rye Whisky No. 13
Würziges, frisch getoastetes Roggenbrot, getrocknetes Heu und eine dezente Spur von Rauch ergeben eine kräftige ­Aromatik. Am Gaumen komplex mit ­weichen Eichennoten, zum Finish hin ­trockene Würze.
44,2 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €€
Destillerie Rogner, www.destillerie-rogner.at

Günther Mayer Wald4tler Granit Destillerie Goldader Dinkelmalz 2013
Der Duft lässt an in Schokolade getunkte Melonenbällchen denken, dazu gibt es Anklänge an Candela-Tabak und Schokocrisps.  Süßliche Dinkel- und Hirsenoten sind am Gaumen präsent und gut mit Holznoten vereint.
44 Vol.-%, 0,35-l-Flasche, €€
Günther Mayer Wald4tler Granit Destillerie, 3830 Hollenbach

90 Punkte

Destillerie Georg Hiebl – George No. 4
Der Duft braucht einiges an Luft, ehe Noten von Kakao und Roggenbrot zur Geltung kommen. Im Mund finden sich Anklänge an Estragon, Senfsaat und Tabak. Anhaltende Süße im Abgang.
41 Vol.-%, 0,2-l-Flasche, €
Destillerie Georg Hiebl, www.die-schnapsidee.at

Schumich ROY Dinkel Whisky
Feinherbe Duftnoten wirken wie britische Orangenmarmelade und Earl-Grey-Tee. Ingwer und Muskat sind ebenfalls dabei. Mit Nelken gespickte Orangen finden sich am Gaumen, im Abgang findet sich weiße Schokolade.
43,5 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €€
Weinhaus Schumich, www.weinhaus-schumich.at

TauernRogg Single Malt Whisky Sauternes Single Cask 2013  
Der Duft ist recht vielschichtig mit Gewürzen, Senfsaat, Olivenblatt und Zwiebelconfit. Am Gaumen wirkt er würzig mit Dörrfrüchten und Pfeifentabak. Der Abgang wirkt pfeffrig nach.
42 Vol.-%, 0,35-l-Flasche, €€€
Brennerei Guglhof, www.guglhof.at

89 Punkte

Roggen Malt Whisky vom Murboden 2010  
Eine Mischung aus Roggen, Zigarrentabak, Bergamotte und Olivenblättern ergibt eine Duftnote mit Bandbreite. Am Gaumen zunächst ein Potpourri verschiedener Nüsse. Abgang mit zartem Spice.
42 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €€
Destillerie Jakelj, www.jakelj.net

Schilger's Whisky 2015
Eine kräftige Roggennase mit rauchigem Hintergrund, dazu Mandarinenschalen und eine Zimt-Pfeffernote. Am Gaumen kommt eine kräftige Struktur mit Würznoten (Kardamom) und kräftig wirkendem Holz im Abgang.
44,2 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €€
Brennerei Johann Schilger, www.brennerei-schilger.at

Günther Mayer Wald4tler Granit Destillerie Waldstaude Waldviertler Ur-Roggen 2014
Eine leichte Marillennote ist mit Zimt und weiteren Holznoten ummantelt. Im Mund sind neben roggentypischer Würze auch Orange, Zirbe und Allspice zu spüren. Milchkaffee ist im Nachhall.
44 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €€
Günther Mayer Wald4tler Granit Destillerie, 3830 Hollenbach

88 Punkte


FarthoferWhisky Nackthafer Single Grain 2015
Ein vielseitiger, daher schwer einzuordnender Geruch, der säuerliche und süßlich-melonige Komponenten hat. Am Gaumen röstig und Anklänge von Kletzenbrot. Das Holz wirkt eher jugendlich.
45,7 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €€
Destillerie  Farthofer, www.destillerie-farthofer.at

Ruotker's 100 % Spelt
Eine eigenwillige Geruchswelt mit säuerlich-fruchtigen Komponenten, nussigen Anklängen und würzigen Noten. Orange, Kümmel und Haferflocken sind spürbar. Am Gaumen Bitterschokolade und junges Holz. Kräftig im Nachklang.
48,7 Vol.-%, 0,7-l-Flasche, €€€
Ruotker's GmbH David Gölles,
ruotkers.at

Guglhof Single Malt Whisky Château Pétrus (Fassprobe) 2015
Geruchliche Lagerfeuerromantik, dazu sherryartige Fruchtigkeit und etwas Süße im Duft. Am Gaumen eher würzig und leicht ledrig und leichtgewichtig. Hat sein volles Potenzial noch nicht erreicht.
43 Vol.-%, 0,375-l-Flasche
Brennerei Guglhof, www.guglhof.at

86 Punkte

Xi.3 Vorarlberger Riebelmais Whisky 2015  
Hinter einer Note von Kirsch-Shishatabak kommen Erinnerungen an gegrillte Maiskolben in der Nase hoch. Die süßlichen Komponenten nach Maistortillas setzen sich am Gaumen fort. Der Abgang ist eher mild.
42 Vol.-%, 0,5-l-Flasche, €€€
Dietrich Vorarlberger Kostbarkeiten, www.dietrich-kostbarkeiten.at

Hafer-Whisky 15 Jahre  
Überreife Exotik und Getreidespelzen sind im Duft, eine potente Portion Alkohol steht dahinter. Am Gaumen ist er auch kräftig und rassig. Gut für einen kräftigen Whiskydrink.
46 Vol.-%, 0,7-l-Flasche, €€€
Weidenauer, www.weidenauer.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Whisky Spezial
Zum Magazin