»What the Duck« am Yppenplatz eröffnet

© Stefan Gergely für »What the Duck«

© Stefan Gergely für »What the Duck«

Den Vogel abgeschossen hat Friederike Seiler (zuletzt bei der Pop-Up-Bar »The Velvet Room« maßgeblich beteiligt) mit ihrem neuem Projekt: dem »What the Duck« am Yppenplatz. Der Zuwachs im 16. Wiener Gemeindebezirk hat mit 25. September seine Tore geöffnet. Das Federvieh in sämtlichen Varianten zieht sich vom Namen der Location im ehemaligen Marktamt durch das von Seiler großteils selbst zusammengetragene Interieur bis hin zur Speisekarte. Das Restaurant ist wie ein riesiges, kosmopolitisches Vogelhaus gestaltet: mit ausgestopften Enten-Lampenschirmen, einem prächtigem Pfau, Papageien-Tapeten und einem riesigem Metallschwan. Die Vormieter waren übrigens »Ludwig & Adele am Markt« bzw. »Yppenplatz 4«.

Alle Vöglein sind schon da…

Hier »fliegt« der Gast, der nach dem Betreten des Lokals zunächst an der Bar im Mezzanin einen Apéritif nimmt, um dann eine Etage höher im Vintage-Design-Dachboden Platz zu nehmen, von China nach Wien Ottakring – ein kleiner Umweg über Paris inklusive. Soll heißen: Das »What the Duck« bietet zeitgenössische chinesische Küche mit französischem Einschlag. In ihrem Konzept vereint Seiler, die selbst studierte Sinologin ist und sich mit dem »What the Duck« einen Traum erfüllt hat, ihre zwei Lieblingsküchen, will dabei aber stets lässig und unkompliziert bleiben.

Letzteres gilt beispielsweise dann, wenn das Service die zahlreichen Dim-Sum-Variationen (ab € 1,50 pro Stück) am Tisch auf einem Tablett präsentiert und direkt ins Bambuskörbchen serviert. Aufgetischt werden mitunter pfiffig kombinierte Varianten, etwa mit Mac’ n Cheese gefüllte Potstickers oder Baozi (Germteigknöderl) mit Grammel-Ananas, dazu gibt’s hausgemachte Saucen.

»Die traditionelle Dim Sum Küche in China ist reich an regionalen Zutaten. Das haben wir zum Anlass genommen, die Füllungen manchmal frech weiter zu entwickeln.«
Friederike Seiler

Erste Impressionen aus dem »What the Duck«

Hybrid-Geflügel als Signature Dish

Zum Teilen ist auch das Signature Dish des »What the Duck« gedacht, das – wie sollte es anders sein – auch eine Ente beinhaltet. Zumindest eine halbe. Denn in dem als Hommage an den französischen Drei-Sterne-Koch Alain Passard (»L'Arpège«, Paris) gedachten Gericht, wird ein halbes Huhn mit einer halben Ente zusammengenäht und so zubereitet. Zu dem für vier Personen kalkulierten Braten (€ 36,–) gibt’s unterschiedliche Beilagen-»Nester«, etwa hausgemachte Eiernudeln kombiniert mit verschiedenem Gemüse (ab € 4,50). Als Special ist ein Dry Aged Pork Steak (€ 16,–) gelistet, im Oktober soll es dann auch eine Interpretation der Martinigans geben. Außerdem auf der Speisekarte: Salate (ab € 6,–), zum Beispiel »Pink XXX« mit Pomelo, Grüner Mango, Minze, Koriander, Frisée, Sprossen und Ingwer, und süße Dim Sum (ab € 3,50), die sich Anleihen an der französischen Patisserie nehmen.  

Frankreich im Weinglas

Frankreich bleibt Friederike Seiler auch bei der Gestaltung der Weinkarte treu, die von Champagner und Cremant über Rosé bis hin zu Weiß- und Rotweinen ausschließlich in blau-weiß-rot gehalten ist. In Wien kommt man dann bei Bier (Ottakringer) und Kaffee (Naber) an, bevor es an der Bar im Mezzanin wieder international wird. Neben verschiedenen Aperitifs, Cocktails und Spitz-Variationen wird hier der klassische Gin & Tonic um die Komponente Tee erweitert.  

INFO
What the Duck

Yppenplatz 4, 1160 Wien
Öffnungszeiten: DI, MI und DO 17.30 bis 23 Uhr; FR und SA 11 bis 23 Uhr

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Materia: Endlich kein Italo-Klassiker

Die vielversprechende Neueröffnung hebt sich erfreulich von den bekannten italienischen Restaurants in Wien ab.

News

Bar Montina: Neuer Treff für Franciacorta-Freunde

Erneut Bar-Zuwachs im Viertel um den Wiener Praterstern: Frühstück, gepflegte Kaffeekultur, Franciacorta von La Montina, große Gin-Tonic-Auswahl...

News

NH Hotel in Graz eröffnet

Zur Eröffnung am Karmeliterplatz in Graz steht ein Hotelzimmer auf dem Kopf.

News

Koller und Koller eröffnen Tagesbar

Salzburg: Nach sechs Monaten Umbau präsentiert sich das Koller und Koller am Waagplatz in neuem Glanz, mit »Tagesbar« im Erdgeschoss.

News

Tasca d’Almerita eröffnet neues Lokal »Le Cattive«

Wein und kultureller Treffpunkt: Tasca d’Almerita eröffnet an der Uferpromenade von Palermo das »Le Cattive«.

News

Lokal-Nachwuchs in Wien: Café Zweisam

Neues Nachbarschafts-Café beim Praterstern: Vielversprechendes Programm vom Bio-Frühstück über kleine Bio-Gerichte bis zu gepflegten Drinks von der...

News

Wien: »Manufactum« eröffnet mit Café und Bäckerei

In der Wiener City startet das Warenhaus mit seiner ersten Dependance außerhalb Deutschlands. Neben einem Shop mit 6000 Produkten werden auch Kaffee &...

News

Neugestaltung von Pierers Latschenhütte

Der Ursprungsteil der Latschenhütte wurde zum Jubiläum neu gestaltet und der AlmErlebnispark mit zwei neuen Parcours und 20 neuen Übungen aufgerüstet.

News

Robert Letz geht nach Gloggnitz

Mitte September eröffnet Gastronom Leo Doci das austro-mediterrane Restaurant »Bevanda« und heuerte Robert Letz als Küchenchef an.

News

»Joseph am Albertinaplatz« wird zum Bistro

BILDER: Großer Gastgarten, Frühstücksangebote, Burger, Salate, warme Gerichte, Antipasti, Pâtisserie... Mit einer grandiosen Retro-Fassade.

News

Neues Luxus-Hotel in der Champagne

Das »Royal Champagne Hotel & Spa« inmitten der weltberühmten Weinberge nahe Eparnay bietet Spitzenküche und exklusives Wellness.

News

»Reserva Ibérica«: Spanische Spezialitäten in der Wiener City

Neben feinem Schinken gibt’s auch Tapas, Cava & Co – in der neuen Dependance des zeitgenössischen Spaniers »Paco« im 1. Wiener Bezirk.

News

Sauternes erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Der Unternehmer Silvio Denz eröffnet im Château Laufaurie-Peyraguey im ländlichen Sauternes ein luxuriöses Boutique-Hotel.

News

Wien hat seine erste Piadineria

Der italienische Streetfood-Klassiker Piadina wird ab sofort auf der Döblinger Hauptstraße serviert – ein Fladenbrot mit Schinken und einer Vielzahl...

News

Neue Champagner-Bar in der Wiener City

Szene-Urgestein Friso Schopper will Mitte Mai mit der »Dosage« eine eigene Champagner-Bar am Fleischmarkt aufsperren: Mit bis zu 50 Marken, Austern,...

News

Neues Hotel-Restaurant im Château Lafaurie-Peyraguey

Das auf Luxusgüter spezialisierte Pariser Unternehmen Lalique eröffnet Ende Juni eine Edel-Herberge samt Gourmet-Restaurant im Süden von Bordeaux.

News

Skoff Original Buschenschank: Neue Kulinarik, neuer Gastro-Partner

Der Startschuss ist gefallen: Winzer Walter Skoff und Revita-Chef Martin Gmeinbauer eröffnen die Buschenschank »Skoff Original«.

News

Neues Kempinski Hotel im Sultanat Oman

Das Kempinski Muscat hat im März 2018 neu eröffnet und bietet neben modernen und omanischen Einflüssen eine große kulinarische Vielfalt.

News

Al Banco: Neue Aperitivo-Bar in Wien

Am Erste Bank Campus nahe dem Belvedere wird in der kürzlich eröffneten italienischen Tagesbar »la dolce vita« zelebriert.

News

Genussgreißler Marco Simonis expandiert weiter

Der kulinarische Freigeist eröffnet im vierten Wiener Gemeindebezirk sein viertes Lokal. Das »Urban Appetite 1040« ist eine Melange aus Shop und Deli.