Wer war eigentlich Falstaff?

Ambrogio Maestri als Falstaff an der Wiener Staatsoper, Ende 2016.

© Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Ambrogio Maestri als Falstaff an der Wiener Staatsoper, Ende 2016.

© Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Witz und Schlitzohrigkeit, Lebens- und Genussfreude hat unser Antiheld von seinem Vater William Shakespeare mitbekommen, der ihn gleich in drei Stücken auftreten ließ. Als »Papà« titulierte den englischen Jahrtausendschriftsteller übrigens auch der bedeutendste italienische Opernkomponist, Giuseppe Verdi. »Falstaff«, seine letzte Oper, wurde im Februar 1893 an der Mailänder Scala uraufgeführt und stürmisch gefeiert. Zwar hatten auch Antonio Salieri und Otto Nicolai in »Die lustigen Weiber von Windsor« den verfressenen Ritter zur Opernfigur gemacht. Doch das ultimative Meisterwerk gelang eben Verdi, auch dank dem kongenialen Textdichter Arrigo Boito.

Schon die erste Wortmeldung des enormen, immensen Falstaff, wie ihn seine Diener ehrfurchtsvoll nennen, ist die Bestellung »noch einer« Flasche Sherry; dreißig Krüge davon hat er schon geleert, dazu sechs Hühner und drei Truthähne verspeist – so lautet zumindest die Rechnung, die Falstaff nicht bezahlen kann. Also wendet er sich an zwei wohlhabende Damen, deren Liebe er gemeinsam mit deren Geldbörsen für sich gewinnen möchte. Von Rückschlägen lässt er sich nicht entmutigen und vergisst unterwegs natürlich auch den Genuss nicht: Soeben dem Ertrinkungstod entronnen, noch triefend von den Wassern der Themse, flößt er sich mit einem Glas Glühwein neuen Lebensmut ein.

»Mich zehren auf die Sorgen. Wenn Falstaff mager würde, was wär’ er dann, wer wollt’ ihn lieben?«
Aus »Falstaff« Oper von Giuseppe Verdi

© Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Falstaff ist aber mehr als nur ein windiger Geselle, für den Ehre »nur ein Wort« ist und der dafür plädiert, »mit Anstand und rechtzeitig« zu stehlen. Leo Karl Gerhartz resümiert die Story so: »Ein Einzelner und Außenseiter attackiert eine geordnete Bürgerwelt mit Fantasie, Poesie, Kunst; von ihm animiert, beginnen die Bürger, sich zu verstellen und zu verkleiden, erfahren im Spiel mit dem Spieler irritierende Geheimnisse über sich und die Welt.« Immerhin führt Falstaff auch die jungen Liebenden Fenton und Nanetta zusammen und versöhnt das Elternpaar Alice und Ford.

Für gewöhnlich verabscheute Verdi jede musikalische Gelehrsamkeit, in »Falstaff« aber wird die von chaotischer Energie strotzende Handlung am Ende zur strengsten musikalische Form, jener der Fuge, gebündelt.

»Tutto nel mondo è burla«, meint der dickbäuchige Outlaw, was man frei mit »Die Welt ist ein Witz« übersetzen könnte. Nicht ohne daran zu denken, dass das englische »wit« auch Esprit und Geistesblitz bedeutet und dass wir den »Witzfiguren« der Bühne so viel schulden.

Ganz zu Recht sprach der dicke Ritter in Shakespeares »Henry IV«: »Menschen aller Art bilden sich etwas darauf ein, mich zu verspotten.« Und ergänzte: »Ich bin nicht bloß selbst witzig, sondern auch die Ursache, dass andere Witz haben.«

Aus dem Falstaff Spezial Opernball 2017.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Essay: Friulanisches Glück

Lichtdurchflutet und freundlich, aber auch undurchschaubar anders erlebt die Linzer Autorin Christine Casapicola ihre Wahlheimat im Collio.

News

Teatime: Geschichte und Wissenswertes

Was wären die Briten ohne ihren geliebten Tee? Kaum eine Nation auf der Welt trinkt so viel davon, von hier stammen der Afternoon Tea und so köstliche...

News

Churchill: Ein Bauch regiert die Welt

Winston Churchill führte Großbritannien beharrlich und mit großer Standhaftigkeit heraus aus seinen finstersten Tagen und hatte eine ausgeprägte...

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Wissenschaft: Tierisch gut?

Fleisch gerät zunehmend in Verruf. Ein hoher Konsum wird als Gesundheitsrisiko diskutiert, und immer häufiger erhält alles vom Tier den Stempel...

News

Top 10 Filme für Wein-Fans

Zu diesen zehn Filmen können Sie sich während dem Corona-Lockdown gemütlich zu Hause ein Glas Wein einschenken.

News

Wir lassen uns Ostern nicht nehmen!

Damit wir uns gegenseitig zu Ostern eine Freude machen können, sammeln wir Empfehlungen für Webshops. Unter allen Nennungen wird ein Heindl...

News

Corona-Helden dürfen im Luxus-Hotel entspannen

»Ein Herz für HeldInnen«: Das Wiener Palais Hansen Kempinski sagt »Danke« mit Wellnesstag im Fünf-Sterne-Superior Hotel.

News

#Dudelhilfe: Almdudler unterstützt Gastronomie

Ab sofort gehen zehn Cent pro bestellter Flasche im Almdudler-Onlineshop an Österreichs Gastronomiebetriebe.

News

Häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen

Der Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen hat Empfehlungen zusammengestellt, wie man die Zeit zu Hause am besten meistert. Wir...

News

#supportyourlocals: Wein & Co unterstützt österreichische Unternehmen

Österreichische Feinkost auf Knopfdruck: Wein & Co empfiehlt in ihrem Online Shop regionale Tropfen und Schmankerl.

News

Unterwegs durch die Naturparks im Burgenland

Wer den Ruf der Natur hört, findet auf burgenländischem Boden vielfältigste Fauna und Flora, um ihm zu folgen – eine Entdeckungstour.

News

LVMH: Desinfektionsmittel statt Parfüm

FOTOS: Der Luxuskonzern LVMH produziert ab sofort kostenloses Desinfektionsmittel anstatt Parfüm in seinen französischen Kosmetikfabriken.

News

Top 10 Filme & Serien mit Genuss-Faktor

Corona-Krise: Welche Filme und Serien zuhause für einen »Augenschmaus« sorgen, erfahren Sie hier.

News

Gourmet-Eldorado: Brit Chic für den Tisch

Eine gute Portion royalen Genuss? Table-Decor-Highlights und kulinarische Must-haves – very British!

News

Wissenschaft: Abwarten und Tee trinken

Tee und teeähnliche Getränke stehen für Wärme, Wohlbefinden und Achtsamkeit. Vielen werden zudem gesundheitsfördernde Wirkungen zugesprochen. Doch das...

News

Kultur: Burgenland, du Muse

FOTOS: 20 Vorstellungen einer außergewöhnlich lebendigen Kulturlandschaft. Mit der Betonung auf Unvollständigkeit, da die Szene noch weit mehr zu...

News

Falstaff Champagner Salon am Opernball

FOTOS: Prominente Gäste, prickelnde Köstlichkeiten und ein musikalisches Highlight von ÖWM-Chef Willi Klinger.

News

Dresscode Frack

Kein Anzug ist förmlicher und kein Gewand eleganter als der Frack. Falstaff verrät, welche Garderobe beim Opernball gefragt ist.