Weltweit erster Single Barrel Bourbon in Österreich erhältlich

Blanton's Bourbon

© Simon Rainborough

Blanton's Bourbon

© Simon Rainborough

Vier Jahre ist es etwa her, seit man hierzulande eine Flasche Blanton’s Kentucky Straight Bourbon kaufen konnte. Vor allem bei Whiskey-Liebhabern sind die Einzelfassabfüllungen heiß begehrt, denn sie sind rar. »Es freut uns sehr, dass es uns gelungen ist, einige Flaschen des einzigartigen Blanton’s Bourbons, nach so vielen Jahren Abstinenz, exklusiv wieder nach Österreich bringen zu dürfen«, sagt Mathias Posch, Importmanager bei Ammersin, »da die Flaschen limitiert und sehr schnell vergriffen sind«.

Entstehungsgeschichte

Blanton’s Bourbon ist der erste Single Barrel Bourbon der Welt. Die Geschichte beginnt 1984, als die Besitzer der Buffalo Trace Distillery ihren Master Distiller, Elmer T. Lee, bitten, einen »Super-Premium«-Bourbon zu kreieren. Damit wollen sie die rückläufigen Verkaufszahlen von Bourbon ankurbeln. Mit der Idee, nur die besten Fässer der Brennerei in Einzelfassabfüllungen in die Flasche zu bringen, wie es einst Colonel Blanton tat, revolutionierte Lee die Welt des Bourbons.

Denn Colonel Albert Bacon Blanton, der die Brennerei trotz zahlreicher Herausforderungen im frühen 20. Jahrhundert zu einem florierenden Unternehmen machte, hat für besondere Gäste nur die besten Fässer abfüllen lassen.

Abfüllung per Hand

Der Whiskey für Blanton’s reift im Warehouse H, einem 1934 erbauten Lagerhaus mit Wänden aus Metall. Dadurch sind die Fässer den Jahreszeiten ausgesetzt und der Whiskey interagiert intensiv mit den Weißeichenfässern. Die Fässer werden nach geschmacklichen Kriterien ausgesucht und jede einzelne Flasche per Hand abfüllt und etikettiert.

Pferd und Jockey auf den Flaschenverschlüssen der markanten, achteckigen Flaschen stehen für die seit Jahrhunderten Hand in Hand gehende Geschichte von Pferd und Whiskey in Kentucky. Der US-Bundesstaat, der auch die Heimat von Blanton’s ist, ist für Pferderennen ebenso bekannt, wie für seinen Whiskey.

Begehrtes Sammlerstück

Der Flaschenverschluss ist nicht nur das Markenzeichen von Blanton’s, sondern auch ein begehrtes Sammlerobjekt. Die insgesamt acht unterschiedlichen Verschlüsse zeigen das Pferd und den Jockey in verschiedenen Phasen eines Pferderennens. Die Stopper sind jeweils mit einem einzelnen Buchstaben markiert und ergeben, wenn vollständig, den Namen Blanton’s.

Blanton’s Bourbon ist in zwei Abfüllungen (Blanton's Original Single Barrel (46,5 % Vol) und Blanton's Gold Edition (51,5 % Vol) in den Ammersin Shops sowie im neuen Onlineshop www.SpiritLovers.at erhältlich.


Noch mehr Whisk(e)y

MEHR ENTDECKEN

  • 01.05.2020
    Das große Falstaff Whisky-ABC
    Was versteht man unter »Angels‘ Share«? Worauf bezieht sich die Jahreszahl auf dem Etikett einer Flasche? Falstaff stellt im »Whisky ABC«...

Mehr zum Thema

Cocktail-Rezept

Whiskey Sour

Klein, aber oho: Trotz kurzer Zutatenliste glänzt der Whiskey Sour mit komplexer Aromenvielfalt – das Geheimnis liegt im Mischverhältnis.

News

Truthahn im Glas und auf dem Teller

Die US-Traditionsdestillerie Wild Turkey lud zum »Friendsgiving«-Dinner und präsentierte sein Portfolio mit spannenden Raritäten.

News

Interview mit Bourbon-Legende Fred Noe

Falstaff hat den aktuellen Master Distiller von James B. Beam, der Herstellungsstätte der größten Bourbonmarke der Welt, zum Interview getroffen.

News

Bartour mit Bulleit 10: 10 Bars, 10 Rezepte

Die zehn Jahre gereifte Variante des beliebten Bourbons ist in der heimischen Barszene angekommen. Wir haben zehn Barkeeper besucht und ihnen Rezepte...

Advertorial
Cocktail-Rezept

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Ein märchenhafter Drink bei dem man keine Angst haben muss, das gleiche Schicksal wie Schneewittchen zu erleiden.

Cocktail-Rezept

OTK Sour

Im Vorstadt-Juwel »BEIMIR« wird die Barkultur hoch gehalten. OTK steht für Ottakring und der OTK-Sour ist eine sehr gelungene Kreation mit Bulleit 10.