Wellness- & Ayurvedahotel Paierl: Paierl und Raser im Interview

KARRIERE hat Sieglinde Raser und Erwin Paierl zum Gespräch getroffen.

© Bernhard Bergmann

KARRIERE hat Sieglinde Raser und Erwin Paierl zum Gespräch getroffen.

KARRIERE hat Sieglinde Raser und Erwin Paierl zum Gespräch getroffen.

© Bernhard Bergmann

Das Wellness- & Ayurvedahotel Paierl ist eines der führenden Ayurveda-Adressen in Österreich. Eröffnet hat es im November 1988, eine umfassend Erweiterung folgte 2002, 2016 eine Investition iHv einer Million Euro. Geschäftsführer Erwin Paierl und seine Stellvertreterin Sieglinde Raser über die Hintergründe ihres Erfolgs:

KARRIERE Sowohl 2016 als auch 2017 wurde ein Ausbau Ihres Hauses durchgeführt. Wie reagieren Ihre Stammgäste auf derartige Veränderungen?

ERWIN PAIERL 60 Prozent unserer Gäste sind Stammgäste. Das bedeutet, dass es uns sehr wohl bewusst ist, dass wir mit Veränderungen behutsam umgehen müssen. Natürlich steht immer die Befürchtung im Raum, dass wir zu einem unpersönlichen Haus werden. Und gerade der familiäre Charakter macht uns aus.
SIEGLINDE RASER Wir setzen bereits beim Check in an. Wir gehen über den klassischen Begrüßungsdrink hinaus und lassen unsere Gäste entspannt die Formalitäten erleben, weit weg von der klassischen Hotelrezeption. Ich glaube, es gibt kein Hotel, das sich bereits in dieser Phase des Aufenthalts soviel Zeit nimmt. Natürlich ist es für uns ressourcenaufwendig, aber unsere Gäste schätzen es, dass sie bereits, wenn sie die Türe betreten wirklich ankommen und sich wohlfühlen können.

Stichworte Wohlfühlen und Heimkommen höre ich immer wieder bei Ihnen. Wie kann man dieses Gefühl bei seinem Gast sicherstellen?
RASER
Das sind mehrere Faktoren. Aber in erster Linie sind es die Mitarbeiter. Wir haben unglaubliches Glück. Ich selbst bin das 16. Jahr im Haus und bin damit bei Weitem nicht die Dienstälteste. Wir haben 65 Mitarbeiter, davon insgesamt sieben Lehrlinge. Wir sind eine große Familie. Ideen werden zugelassen und sind notwendig für unsere Weiterentwicklung. In vielen Häusern wird der Fehler gemacht, dass sie die Kreativität der Mitarbeiter nicht zulassen. Es ist wichtig, dass man seine Mitarbeiter miteinbezieht und auch an den Erfolgen teilhaben lässt.

Dazu gehört mit Sicherheit auch der Punkt Weiterbildung?

PAIERL Natürlich. Auch in diesem Bereich ist es wichtig, dass wir den Mitarbeitern Wertschätzung entgegenbringen. Unser Sous Chef hat im Moment die Möglichkeit und bildet sich zum diätisch geschulten Koch weiter. Wir haben auch eine eigene Ayurveda-Köchin, die ihr Wissen ebenso gerne an das Team weitergibt. Wir reden aber nicht nur über positive Aspekte, sondern reflektieren auch die Dinge, die einmal nicht funktioniert haben. Die direkte Auseinandersetzung mit den Mitarbeitern führt dazu, dass sie sich als Teil des Teams, der gesamten Geschichte des Hauses fühlen und wir uns in weiterer Folge auf sie verlassen können.

Neben den Mitarbeitern ist aber sicher auch das Erscheinungsbild – der Auftritt des Hauses entscheidend:

PAIERL So ist es. Es geht bei uns im Entrée los. Unser Architekt hat diesen Bereich sehr gut gelöst, er wirkt sehr offen, da er keine Decke in dem Sinn hat. Es ist aber auch wichtig, dass man am Puls der Zeit bleibt und Stück für Stück die einzelnen Bereiche erneuert. Alleine im Saunabereich haben wir Investitionen in der Höhe von 1,9 Millionen getätigt. Auch die Herausforderung unseres zukünftigen Raucherbereichs haben wir geplant. Es wird eine loungemäßige Umsetzung folgen, die ganzjahrestauglich und halb offen gestaltet wird. Es ist wichtig, dass man trotz Gesetze und Verordnungen für alle Gäste die notwendigen Bereiche auch dementsprechend adaptiert. Auch werden wir unser Restaurant Landhausstube demnächst umgestalten, da wir für unsere Ayurveda-Gäste einen eigenen Bereich schaffen möchten.

Kontakt und weitere Informationen

Wellness- & Ayurvedahotel Paierl
Wagerberg 120
A-8271 Bad Waltersdorf
Tel.:03333/2801

paierl@paierl.at

www.paierl.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Well-Being: Check-in neues Ich

Bio-Hotel und Medical-Spa: gut und schön – aber im »Imlauer Hotel Schloss Pichlarn« denkt man noch einen Schritt weiter und bietet auch ästhetische...

News

Territorium, Natur, Mensch und Kunst

La Regola zählt zu den Weinpionieren in Riparbella, unweit von Bolgheri an der toskanischen Küste. Falstaff sprach mit Flavio Nuti, Direktor und...

Advertorial
News

Ändert Covid unseren Appetit?

Im Falstaff-Interview spricht der Trend- und Zukunftsforscher Tristan Horx über Nachhaltigkeit, Fleischkonsum und die Covid-Krise.

News

Die Architektur des Aromas

Er ist der Herr der Weingläser in elfter Generation. Für Maximilian Riedel sind Gläser Werkzeuge des Trinkgenusses, verbinden Funktionalismus mit...

News

Nachgefragt: Wie fliegen wir in Zukunft?

Falstaff sprach mit dem Top-Manager der Luftfahrtbranche Tim Clark über Drohnen und die Auswirkung von Corona auf Flugreisen.

News

Erwin Wagenhofer im Falstaff-Talk

Sagen Sie einmal, Erwin Wagenhofer … ändert der Klimawandel unser Essen?

News

Interview mit Mireia Torres: »Wir sollten nicht radikal werden«

Falstaff im Gespräch mit der Generaldirektorin des spanischen Weinguts Jean Leon über lokale und internationale Sorten sowie andere Stilfragen.

News

Young Talent Mikic: »Ich bleibe der Gastronomiebranche treu.«

Sandra Mikic hat an Wettbewerben Gefallen gefunden, sie gäben ihr Selbstbewusstsein und ein besseres Auftreten. Im Interview spricht sie über ihre...

News

Genusstipps von Sektmacher Norbert Szigeti

»Gutes Schmalz, gutes Brot - mehr brauch ich nicht!« Norbert Szigeti verrät uns wo er am liebsten essen geht.

News

Mörwald, Herzig und Tement: Service, Bitte!

Pandemie und Lockdown. Eine Zerreißprobe für Unternehmer und Mitarbeiter. Toni Mörwald, Sören Herzig und Armin Tement über fehlendes Personal,...

News

Interview mit Wein & Vinos: Reservas laufen gut

Wird das von Weintrinkern geschätzt oder geht der Trend zu jüngeren Weinen? Was hat sich durch Corona verändert? Ein Gespräch mit zwei...

News

Steiermark: Das Grüne Herz als Top-Destination

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl über die neue Struktur in der steirischen Tourismuslandschaft...

News

Kaffee: »Mit Innovationen immer einen Schritt voraus.«

Annette Göbel von Jura spricht im Experten-Interview über die Rolle als Innovationsleader bei Kaffeespezialitäten-Vollautomaten, Service und...

Advertorial
News

Lugana und Valpolicella

Große Weine aus zwei außergewöhnlichen Gebieten in Norditalien. Falstaff sprach darüber mit Alberto Zenato.

Advertorial
News

Wird Beyond Meat das nächste Amazon?

Björn Witte im Gespräch mit Falstaff über Proteinalternativen und ihre Entwicklung.

News

Interview mit Mario Pulker und Jochen Danninger

Niederösterreich: Der WKÖ-Gastronomie-Spartenobmann und der Tourismus-Landesrat im Falstaff-Talk.

News

Christina Artner-Netzl: Lieblingsdestination Piemont

Im Falstaff-Talk spricht die Spitzenwinzerin Christina Artner-Netzl über das Verreisen und ihre Liebe zum Piemont.

News

Die neue Frische in Vicky Heilers Küche

Unternehmerin und Trendsetterin Vicky Heiler (@vickyheiler) gibt uns exklusive Einblicke in ihre neue Küche.

Advertorial
News

Spültechnik: »Es dürfen keine Engpässe entstehen«

Adrian Penner, Vertriebsleiter Smeg Foodservice, Deutschland und Österreich, über den Neustart nach Corona, technologische Innovationen und leichte...

News

Tusch: »Das Strukturproblem sind die Arbeitsbedingungen.«

In der Gastronomie wird aktuell händeringend nach Personal gesucht, es fehlt an Fach- wie auch Hilfskräften. Berend Tusch von »vida« sieht einen Grund...