Oliver Sartena, Ulrike Grabner, Gerhard Kracher, Annemarie Foidl und Anna Burghardt
Oliver Sartena, Ulrike Grabner, Gerhard Kracher, Annemarie Foidl und Anna Burghardt © APA/OTS Wein & Co

37 Prozent der Österreicher kaufen Wein zumindest gelegentlich ein. Und der durchschnittliche österreichische Weinkäufer bleibt lieber beim Wein, der ihm schmeckt (36%), als Neues auszuprobieren (22%). Wert legt er vor allem auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis (70%), auf Vertrauen in die Qualität (63%), auf freundliches Personal (55%) und auf attraktive Sonderangebote (54%). Und der heimische Weintrinker ist ein Patriot, ein großes Sortiment an österreichischen Weinen ist ihm eindeutig wichtiger als Weine aus dem Ausland. So einige Highlights einer repräsentativen Befragung von IMAS International, die Wein & Co im Frühling 2012 in Auftrag gegeben hat.

Bei Wein & Co-Kunden, die das Marktforschungsinstitut parallel dazu befragte, sieht die Sache schon ganz anders aus. Sie lernen lieber Neues kennen (60%), als stets beim einmal Bewährten zu bleiben. Und ihnen ist das lustvolle, emotionale Einkaufserlebnis weitaus wichtiger als dem durchschnittlichen österreichischen
Weinkäufer. Die Lust am Probieren ist bei ihnen ebenso stark zu finden wie das Interesse an Veranstaltungen rund um Wein. Kann es also gelingen, aus dem Weinkauf ein Genuss- und Lusterlebnis zu machen und so das Interesse für neue und besondere Weine erst zu wecken? Wie viel Emotion, sprich Geschichte, braucht der Wein? Und wie kann die Entwicklung weg vom Einheitsbrei hin zum differenzierten Weinerlebnis weiter forciert werden?

Über die Studienergebnisse und Entwicklungen rund um den österreichischen Weinkonsumenten diskutierten vergangenen Donnerstag im Flagshipstore von Wein & Co Ulrike Grabner (Psychologin und Studienautorin von IMAS International), Annemarie Foidl (Präsidentin des Sommelierverbandes und Wirtin der Angereralm), Anna Burghardt (Gourmetredakteurin und Restaurantkolumnistin der Tageszeitung »Die Presse«), Gerhard Kracher (Österreichischer Starwinzer mit internationalem Renommee) und Oliver Sartena (Mitglied der Geschäftsleitung von Wein & Co).

Wein & Co-Kunden haben Lust auf Neues
»Das Ergebnis der österreichweiten Befragung war ernüchternd, der durchschnittliche Weinkäufer ist konservativ, er bleibt lieber beim Wein, der ihm schmeckt, als Neues auszuprobieren«, so Studienautorin Ulrike Grabner. Erstmals wurden dabei die durchschnittlichen heimischen Weinkäufer mit Wein & Co-Kunden verglichen - und das Ergebnis war verblüffend: »Bei den befragten Wein & Co-Kunden sieht es genau umgekehrt aus. Sie probieren lieber Neues aus. Wein & Co ist es offenbar gelungen, aus dem Weinkauf ein Genuss- und Lusterlebnis zu machen und die Neugier für neue und besondere Weine zu wecken. Hier haben die Kunden so etwas wie ein Wein-Selbstbewusstsein entwickelt.«

Der IKEA des Weins
Der überwiegend jungen, durchschnittlich höher gebildeten und urbanen Käuferschicht werde bei Wein & Co eine wichtige Orientierungshilfe geboten, ist Annemarie Foidl überzeugt: "Hier ist der Kunde trotz der rasanten Entwicklungen am Weinmarkt nicht überfordert. Den lässigen Empfehlungen folgt man gerne, Wein & Co ist so etwas wie der IKEA des Weins. »Etwas weniger aufgeschlossen seien Gäste in der Gastronomie« so Foidl: »Der Österreicher ist auf den Heimmarkt fixiert  und bestellt keine Weine, sondern Winzer.« Das werde auch dem Sommelier vermittelt, der viel Fingerspitzengefühl brauche, um Gästen Neues näherzubringen: »Das Ziel ist die perfekte Vermählung von Essen und Trinken. Das lassen die Österreicher aber nicht immer zu, weil sie nur ihre Winzer wollen. Der Sommelier muss den Gast hier abholen können und vor allem ein guter Gesprächspartner sein.«  Gerhard Kracher bestätigt: »Er darf kein Dozent sein, sondern Kommunikation und Austausch müssen im Vordergrund stehen.«

Weinerlebnis für alle Sinne
Für Oliver Sartena ist Emotionalität abseits des Produktnutzens das oberste Erfolgsgeheimnis, um bei Weinkonsumenten Lust auf Neues und Besonderes zu wecken: »Wein ist ein Genuss- und Freizeitprodukt, das eigentlich niemand braucht. Es braucht Kommunikation und eine Geschichte dahinter. Die Leute wollen sich über Wein austauschen und dafür muss man ihnen eine Plattform bieten. Quasi ein Weinerlebnis für alle Sinne.«

Winzer in Cowboystiefeln
Was sich auch in der Berichterstattung niederschlägt, so die Journalistin Anna Burghardt: »Wichtig sind heute gute Geschichten. Ein Winzer, der vorher Grafiker war oder Lastwagenfahrer.« Dies zeige sich auch in der Bildsprache, wo es immer weniger um das  Produkt selbst geht: »Heute werden Fotos von Winzern in Cowboystiefeln anstelle von Weinreben gezeigt.«

Hoher Flaschenpreis
Für Gerhard Kracher steht immer noch »der Inhalt in der Flasche an oberster Stelle: Die Österreicher werden im internationalen Vergleich immer qualitätsbewusster - der Durchschnittspreis pro Flasche ist bei uns fast doppelt so hoch wie etwa in Deutschland.« Und er bestätigt indirekt die Studie: »Die Leute merken sich gute Erfahrungen. So gesehen kaufen sie in erster Linie Verlässlichkeit.«

(bed)

Mehr zum Thema

News

Starke Weine für echte Kerle

Die Rotweine aus dem Napa Valley haben die Statur des einstigen Gouverneurs Arnold Schwarzenegger. Sie verbinden Power und Charme auf jene Weise, die...

News

Friaul: Im Land der funkelnden Weißen

Das Friaul ist bekannt für klare, sortenbetonte Weißweine. Sauvignon, Pinot Grigio und der lokale Friulano dominieren.

News

Sensationelle Weine für einen guten Zweck

Charity-Rekord für die Wein-Auktion von Wolfgang Rosam. Es wurde ein Gesamterlös von 53.797 Euro erzielt.

News

Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader

Der Rhein entspringt in der Schweiz und fließt über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas...

News

Bordeaux en Primeur 2018

Was ist vom Jahrgang 2018 zu halten? Falstaff kostete sich durch Hunderte Jungweinproben durch und konnte die Top 10 Favoriten 2018 an beiden...

News

Die Sieger der Prosecco-Trophy 2019

Er ist weltweit Ausdruck italienischer Lebensfreude: Falstaff verkostete die besten Proseccos und kürte die Weingüter Andreola und Valdo zum Sieger...

News

Gemischter Satz: Wilde Mischung

Im Fahrwasser des höchst erfolgreichen Modells des Wiener Gemischten Satzes DAC erlebt dieser eine Renaissance.

News

Chris Yorke ab 2020 Geschäftsführer von Österreich Wein Marketing

Der Brite setzte sich im mehrstufigen Auswahlverfahren gegen 90 Bewerber durch und gilt als absoluter Experte im internationalen Weinmarketing.

News

Autochthone Weine: Bodenständig

Sie sind alteingesessen, werden aber zunehmend neu entdeckt: die vielen autochthonen Weinsorten des Friaul. Verduzzo, Friulano, Refosco – die...

News

Champagner-Hotspot: »Am Hof Schanigarten«

Der exklusive Schanigarten des »Park Hyatt Vienna« eröffnet mit Champagnerspezialitäten von Moët & Chandon.

News

Summer in the City: KRUG Terrasse by Konstantin Filippou

Der Spitzenkoch präsentiert in Kooperation mit KRUG Champagner eine luxuriöse Sommerterrasse, auf der exklusive Champagner und höchste Kochkunst...

News

Bregenzer Festspiele weiterhin mit Schlumberger

Im Rahmen der Festspiel-Programmpräsentation in den Schlumberger Kellerwelten wurde die Partnerschaft bis 2020 verlängert.

News

Landessieger 2019: Best of Burgenland

Mit der neuen Kategorie »Rosé« wurden erstmals 17 Landessieger prämiert. Erich Scheiblhofer erhält zum dritten Mal die Auszeichnung »Weingut des...

News

Genuss-Radeln in Niederösterreich

Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

News

11. Juni: TOP Wein im Palais Niederösterreich

Die Finalisten und Landessieger der Landesweinprämierung NÖ 2019 bequem an einem Ort verkosten.

Advertorial
News

Maximilian Riedel denkt an ein eigenes Weingut

Interview mit dem Chef der Glas-Dynastie: über ein neues Zweigelt-Glas, Wein aus Schweden und dem Himalaya sowie neue Konkurrenz für die Weinwelt.

News

Flüssiges Europa: Die Donau und der Wein

Auf ihrem Weg vom Ursprung bis ins Schwarze Meer passiert der längste Strom Mitteleuropas viele Länder mit ausgewiesener Weinkultur.

News

Niederösterreich: Die Landessieger 2019

Die Besten der Besten wurden bei der NÖ Landesweinbewertung in 18 Kategorien gekürt, erstmals wurden die besten Muskateller prämiert. Weingut Hagn ist...

News

Abschied von Erich Wagner

Am 23. Mai ist der bekannte oberösterreichische Weinhändler Erich Wagner im Alter von nur 62 nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

News

Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...