Alberobello ist nur eines der Glanzlichter der organisieren Reise / Foto beigestellt
Alberobello ist nur eines der Glanzlichter der organisieren Reise / Foto beigestellt

Entdecken Sie zusammen mit einer kundigen Reiseleitung die Schönheiten und die Köstlichkeiten Apuliens. Die Weine sind vom wilden Charakter der kargen Landschaft und von der besonderen Würze der autochthonen Rebsorten geprägt. Das genussvolle und lehrreiche Programm umfasst Besuche von führenden Weingütern inklusive Verkostungen ebenso wie kulturelle Highlights: Besuch der hoch aufragenden Basilika San Nicola Pellegrino, Besichtigung der »Trulli«-Hauptstadt Alberobello oder der »Perle des Barocks« Lecce.

Termin: 13.10. – 17.10.2015

1.Tag: Wien – Brindisi
Linienflug von Wien via Zürich nach Brindisi. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel. Anschließend Begrüßungscocktail mit Vorstellung des detaillierten Ausflugprogrammes. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Castel del Monte – Trani
Nach dem Frühstück Fahrt zum berühmten Castel del Monte, der grandiosen Burg Friedrichs II. Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut, gilt sie als die ausgefeilteste und mysteriöseste Schöpfung der Baukunst staufischer Kaiser. Die Weinberge zu Füßen des Castel del Monte tragen als D.O.C. seinen Namen und bilden somit eine der bekanntesten kontrollierten Ursprungsbezeichnungen. Als »D.O.C Castel del Monte« werden sowohl Weiß-, Rot und Roséwein ausgebaut – diese liegen mengenmäßig auf dem zweiten Platz der apulischen DOC-Weinproduktion. Im Weingut Torrevento  werden Sie an einer Weinverkostung mit Imbiss aus lokalen Produkten teilnehmen. Anschließend fahren Sie nach Trani. Wie ein Bild aus einer anderen Zeit liegt die Altstadt am türkisblauen Meer. Rätselhafte Tierfratzen schmücken die hoch über den Adriafluten aufragende romanische Basilika San Nicola Pellegrino. Ein Stein gewordener normannischer Kathedralentraum, der übers Meer in die Ferne weist. Die Hoch- und Blütezeit Tranis lag in der Zeit der Kreuzzüge im 12. und 13. Jahrhundert, als Kreuzfahrer und Kaufleute vor allem die Mittelmeerhäfen von Bari und Trani nutzten, um ins Heilige Land zu fahren. Am späten Nachmittag geht es zurück ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.


Castel del Monte / Foto beigestellt

3. Tag: Alberobello
Am heutigen Tag fahren Sie nach Alberobello, der »Trulli«-Hautstadt und Apuliens UNESCO-Kulturerbe. Die weiß gekalkten bienenkorbartigen Trulli sind ein unverwechselbares Wahrzeichen Apuliens. Sie erleben in Alberobello den besonderen Charme sowie die moderne Nutzung dieser archaischen Behausungen. Der Vormittag steht ganz im Zeichen des apulischen Olivenöls und des Weines der Region. Sie spazieren durch blühende Olivenhaine zu einer Ölmühle, die ihre kaltgepressten Schätze in unterirdischen Kalksteinkellern lagert. Das berühmte Tal der Trulli ist auch ein bekanntes Weinbaugebiet mit interessanten Weinen aus kontrollierter Ursprungsbezeichnung. Freuen Sie sich auf eine spannende Weinverkostung mit Mittagsimbiss in der Cantina Museo Villa Albea. 1000-jährige Olivenbäume stehen Spalier, wenn Sie nachmittags die weiße Stadt Ostuni erreichen. Hier scheint teilweise die Zeit stehengeblieben zu sein. Sie bummeln durch die verwinkelten und engen Gassen der »Città Bianca« (Weiße Stadt) zur Kathedrale und zur Piazza della Libertà. Am späten Nachmittag Rückfahrt zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Lecce
Lecce gilt als »Die Perle des Barocks« in Apulien. Sie spazieren zur Piazza Sant‘ Oronzo im Herzen der Stadt und besichtigen die Überreste des Amphitheaters. Während Ihres Spaziergangs durch die Stadt genießen Sie das geschäftige Treiben in den Straßen und bewundern eines der schönsten Beispiele des Lecceser Barock, die Kirche Santa Croce. Lecce liegt ziemlich genau in der Mitte der Halbinsel Salento zwischen dem ionischen Meer und der Adria. Die Umgebung ist für seine besondere rote Erde berühmt, aus deren Terror die Reben wunderbare Aromen und Würze ziehen. Hier wirken Klima, Rebsorten und Erziehungssystem zusammen, um sehr vollmundige, aber nicht übermäßig starke Weine hervorzubringen. Kenner meinen, dass von hier die feinsten Weine Apuliens stammen. Zu den bekanntesten Vertretern der acht DOC Bereiche zählen der Salice Salentino, Negroamaro und   Primitivo di Manduria. In der Gemeinde Salice Salentino werden Sie bei einer  Weinprobe die Weine des Salentino in der Weinkellerei der »Conti Zecca bei Leverano« nahe Lecce inklusive Mittagimbiss verkosten. Eine weitere Weinverkostung ist am Rückweg zum Hotel, bei Brindisi im Weingut Rubino vorgesehen. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Bari – Wien
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Bari und Rückflug via Zürich nach Wien.

(Programmänderungen vorbehalten)


Polignano / Foto beigestellt

Leistungen

  • Linienflug mit Swiss Wien – Zürich – Brindisi /  Bari – Zürich – Wien in der Economy Class. Voraussichtliche Flugzeiten, Änderungen vorbehalten
    Wien – Zürich – Brindisi 09:45-11:10 Uhr/LX 1575 und 12:05-13:55 Uhr/LX 2504
    Bari – Zürich – Wien 10:00-12:00 Uhr/LX 1578 und 12:45-14:05 Uhr/LX 1578
  • Flughafengebühren in der Höhe von EUR 207,23 (Stand Februar 2015), Änderungen vorbehalten
  • 4 Nächtigungen im 4* Park Hotel San Michele (www.parkhotelsanmichele.it) oder gleichwertig, Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Willkommensgetränk bei Ankunft im Hotel
  • Ganztägiger Ausflug Trani und Castel de Monte, Ausflug Lecce, Ausflug Ostuni und Grottaglie und Ausflug Alberobello/Ostuni mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Weinverkostung mit kleinem Imbiss in folgenden Weingütern: Conti Zecca, Torrevento (Corato BA) und Cantina Museo Albea
  • Weinverkostung im Weingut Tenuta Rubino
  • Raiffeisen Reisebegleitung


Pauschalpreis: 995 Euro

Einzelzimmerzuschlag:  140 Euro

Nicht inkludiert: Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten, Trinkgelder, Eintritte (ca. 30 Euro), persönliche Ausgaben, Extras im Hotel, Reiseversicherung, alle nicht angeführten Leistungen, Servicepauschale (einmalig 39 Euro)

Mindestteilnehmer: 20 Personen

Buchungscode: GLEUI5AW

Informationen und Buchungen:
Raiffeisen Reisebüro
Modecenterstrasse 16
1030 Wien
Tel.: 01/313 75 – 82
Mail: buze@raiffeisen-reisen.at 

(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Über Stock und Stein – Wandern in Niederösterreich

Welterbesteig Wachau, Weitwanderweg Nibelungengau und »Via.Carnuntum.«: die schönsten Wanderwege Niederösterreichs.

News

Unter vier Augen mit Felicitas Thun-Hohenstein

Felicitas Thun-Hohenstein ist die Kommissärin des Österreich-Pavillons auf der Biennale. Im Gespräch erklärt sie ihr Konzept und verrät ihre...

News

Urlauben im Achten: Unsere Hotel-Tipps in der Josefstadt

Entdecken Sie unsere Top Auswahl an Hotels im 8. Wiener Gemeinde Bezirk!

News

Die Top Design-Lodges in Afrika

Nirgendwo anders auf der Welt schmiegt sich mondäner Luxus so sanft an die wilde Natur wie in Afrika. Und nirgendwo anders lässt sich dieses...

News

Botswana: Reisedestination zwischen Wildnis und Luxus

Botswana erobert Herz und Seele im Flug. LIVING ging auf Spurensuche und erlebte die Exklusivität von zwei spektakulären Safari-Design-Camps, die...

News

Kinder erobern europäische Großstädte

Die Kinderhotels City in München und Lissabon bieten die perfekte Basis für einen Städteurlaub mit der gesamten Familie.