Geboren und aufgewachsen im Piemont, absolvierte Giacomo Tachis die Weinbauschule in Alba. Nach ersten beruflichen Erfahrungen im Piemont ereilte ihn 1961 der Ruf von Antinori in die Toskana. Der Chianti und generell der Wein der Toskana durchlief damals eine tiefgreifende Krise. Der »Fiasco«, der typische Chianti in der Bastflasche, lief nicht mehr, es brauchte Alternativen. Niccolò Antinori holte den jungen Önologen, um den Weinen von Marchesi Antinori eine neue Richtung zu geben.

Hauswein Sassicaia
Als bestens ausgebildeter Techniker probierte Tachis neue Methoden, er verbannte die damals noch übliche »Governo«-Technik aus dem Keller, befasste sich mit der malolaktischen Gärung und dem Ausbau im Barrique-Fass. Und er wusste sich Rat zu holen. Zu seinen wichtigsten Ratgebern zählte Emile Peynaud in Bordeaux, mit dem er Zeit Lebens freundschaftlich verbunden war. Durch Peynaud lernte Tachis auch Cabernet und Merlot gut kennen. So entwickelte er sein Rezept der Verbesserung des toskanischen Weines durch die Zugabe von Cabernet. Sein erstes Projekt verwirklichte Tachis aber nicht bei Antinori, sondern bei einem Vetter der Antinoris, Marchese Incisa della Rocchetta. 1968 kümmerte sich Tachis auf Einladung der Antinoris hin um den damaligen Hauswein der Incisas und kreierte so den Sassicaia.

Tignanello und Solaia
Gestärkt durch den Erfolg des Sassicaia waren nun auch die Weine von Antinori an der Reihe. 1971 schufen Tachis und Piero Antinori, der mittlerweile im Betrieb nachgefolgt war, den Tignanello, ein Verschnitt aus Sangiovese und Cabernet Sauvignon. Dieser Wein markierte einen Wendepunkt und leitete die Renaissance des toskanischen Weines und des gesamten Weinbaus in Italien ein. 1978 folgte der nächste Coup: der Solaia, eine Cuvée aus Cabernet Sauvignon und etwas Sangiovese, gewissermaßen der umgekehrte Tignanello. Er besiegelte endgültig den Rang von Marchesi Antinori als Spitzenproduzent.

Sammarco und Saffredi
Während seiner ganzen Zeit bei Antinori, bis 1992, kreierte Giacomo Tachis eine ganze Reihe weiterer Spitzenweine auch für andere Produzenten, die meisten von ihnen verwandtschaftlich mit den Antinoris verbunden. So schuf er mit Alceo di Napoli auf Castello dei Rampolla den Sammarco, bei Guerrieri Gonzaga im Trentino war er für den San Leonardo verantwortlich. Auch der Saffredi von Le Pupille trägt Tachis‘ Handschrift. Er beriet Castell’in Villa ebenso wie Argiano sowie Umani Ronchi oder Pollenza in den Marken. In den Jahren nach seiner Pensionierung beschäftige sich Tachis vor allem mit dem Weinbau in Sardinien (hier bei Santadi und Agricola Punica) und Sizilien. Bei all seinen Erfolgen blieb Tachis immer bescheiden, Starallüren lagen ihm fern. Giacomo Tachis verstarb im Alter von 82 Jahren vergangenen Samstag in San Casciano in Chianti.

von Othmar Kiem

Mehr zum Thema

  • 06.03.2015
    Das Mega-Imperium Antinori
    Seit über 600 Jahren produziert die Familie Antinori Wein und schuf die weltberühmten »Super Tuscans«. Heute verfügt das Haus über einen...
  • 21.10.2013
    Toskana – Perlen an der Küste
    Zwar ist der Boom an der Küste abgeflaut, doch es gibt eine ganze Reihe Betriebe, die ausgezeichnete Weine machen.
  • 06.03.2015
    »Es geht um Trinkfreudigkeit«
    Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam und Weinchefredakteur Peter Moser sprachen mit Marchese Piero Antinori in Wien.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Sieger des Neusiedlersee DAC Cup 2021

    Der Blaue Zweigelt ist Österreichs beliebteste Rotweinsorte und wird vor allem am Neusiedlersee besonders gerne angebaut. Falstaff verkostet die...

    News

    Die besten Weine für den Sommer 2021

    Der Sommer ist die hellste, fröhlichste und sinnlichste aller Jahreszeiten – ein ausgesucht gutes Glas Wein verleiht dieser sommerlichen Lebenfreude...

    News

    Neuer Release: Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2

    Das Champagnerhaus präsentiert einen außergewöhnlichen Jahrgangschampagner, der es nach siebzehn Jahren mehrstufiger Reifung nun erhältlich ist.

    News

    Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

    Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

    News

    Tessin: Italien auf schweizerisch

    Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

    News

    World Champions: Familie Henschke

    Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

    News

    Château Ausone und Cheval Blanc verlassen Klassifikation

    Paukenschlag in Bordeaux: Die beiden Weltklasseweingüter Château Ausone und Château Cheval Blanc treten aus der Klassifikation aus.

    News

    Kultformat: Winzer machen sich für Doppler-Comeback stark

    Unter dem Motto #wemakethedopplergreatagain haben sich 16 Winzerinnen und Winzer zusammengetan, um den guten alten Doppelliter als Flaschenformat...

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Perrier-Jouët präsentiert Belle Epoque 2013

    Die traditionsreiche Maison hat kürzlich einen weiteren exklusiven Jahrgang ihrer legendären Qualität vorgestellt, die limitiert auch in Österreich...

    News

    Die Sieger der Rosé Trophy Schweiz 2021

    Sommer-Zeit ist Rosé-Zeit: Wir haben die besten Schweizer Winzer unter die Lupe genommen. Als Sieger der Falstaff-Trophy gehen Michael Broger, Weingut...

    News

    Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

    Der erfolgreiche Messeveranstalter und VieVinum-Mitbegründer verstarb am 9. Juli nach längerer Krankheit.

    News

    Weinbau in den Alpen: Die Berge im Glas

    Mitten in den Alpen entstehen einige der spannendsten Weine Europas. Häufig noch unentdeckt, denn viele Gebiete in den Alpen sind auf der...

    News

    Bollinger: Champagner und feine Kulinarik im »Park Hyatt Vienna«

    Das »Park Hyatt Vienna« und KATE & KON sind zurück und sorgen mit »The Bolligarden« gemeinsam für prickelnde Flower Power in der Wiener Innenstadt.

    News

    Landessieger 2021: Die besten Weine der Steiermark

    Neben dem Weingut Frauwallner, das zum »Weingut des Jahres« gekürt wurde freuen sich die Sieger in 18 Kategorien über ihre Titel.

    News

    Domäne Wachau jetzt neu bei Lidl

    Außergewöhnliche Weine aus meisterhaftem Handwerk sind das Markenzeichen der Domäne Wachau. Die herrlichen Tropfen sind nun auch im Sortiment von Lidl...

    Advertorial
    News

    Pulker's Heuriger hat die beste Küche

    Mit seinem Schweinsbraten als »Signature Dish« hat sich Bernd Pulker bereits einen Namen gemacht – im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2021 geht er...

    News

    Heurigen: Wieninger am Nussberg hat beste Aussicht

    Im diesjährigen Heurigen- & Buschenschankguide geht die Sonderauszeichnung für die schönste Aussicht an die »Buschenschank Wieninger am Nussberg«.

    News

    Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

    Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...