Weinjahrgang 2018: hohe Reife, gute Menge

Wien Stammersdorf, in den Falkenbergen

© ÖWM/Marcus Wiesner

Wien Stammersdorf, in den Falkenbergen

© ÖWM/Marcus Wiesner

Es war ein langer, kalter Winter, der einen späten Austrieb der Reben zur Folge hatte. Bis Anfang April waren noch alle Skigebiete in Betrieb, doch dann explodierte die Natur regelrecht. Der zweitwärmste Frühling seit 1767 brachte dann ein deutliches Aufholen der Vegetation und mancherorts wurde noch wegen Spätfrost gezittert, Schäden blieben dieses Jahr aber glücklicherweise aus. Eine der frühesten jemals verzeichneten Rebblüten war in den meisten Weinbaugebieten bereits Ende Mai abgeschlossen. Dieser Vegetationsvorsprung blieb auch über den heißen Sommer erhalten.

Nach frühen Jubelmeldungen über einen sensationellen Jahrgang kam Ende August mehr Regen als den Winzern lieb war und führte beim vollreifen Traubenmaterial zu Fäulnisproblemen. Ein milder, sonniger und meist trockener September läutete das Ende der Lese ein, die Anfang Oktober so gut wie überall abgeschlossen war. Die Erntemenge liegt nach Schätzungen der Statistik Austria bei satten 3,2 Millionen Hektolitern. Damit können nach dem Spätfrost-Katastrophen-Jahrgang 2016 mit nur rund zwei Millionen Hektolitern die Lager wieder gut gefüllt werden (2017 waren es rund 2,6 Millionen Hektoliter). Insgesamt wir die Qualität sehr positiv bewertet, alle Trauben konnten volle Reife erreichen, als Manko werden niedrige Säurewerte gesehen. Lesen Sie hier, wer mehr als zufrieden sein kann und wer mit dem Schicksal doch ein wenig hadern darf.

Niederösterreich

Der größte Teil Niederösterreichs hatte perfekte klimatische Bedingungen, in weiten Teilen des Weinviertels allerdings war es extrem trocken. Die Regenfälle Ende August und Anfang September führten zu kurzen Leseunterbrechungen und in den westlichen Gebieten zu Botrytis-(Edelfäule-)Befall. Wie überall wurde sehr früh mit der Lese begonnen, aufgrund des trockenen Herbstbeginns konnten viele Trauben aber noch weiter reifen und von den kühlen Nächten profitieren. Ersten Rückmeldungen zufolge hat der Grüne Veltliner die Wetterextreme am besten überstanden.

Burgenland

Die ausnehmend frühe Lese hatte zur Folge, dass der erste fertige Qualitätswein bereits am 2. August (!) beim Bundesamt zur Prüfnummer eingereicht wurde. Der zeitige Lesebeginn hatte im Nordburgenland den Vorteil, dass die Regenfälle im September nur mehr einen geringen Teil der Trauben trafen. Im Mittelburgenland waren die kleinbeerigen, lockeren Blaufränkischtrauben nach entsprechender Pflege perfekt ausgereift und überstanden den Regen ohne große Ausfälle. Viele Winzer schwärmen von einem ganz großen Jahrgang. Für Sorgenfalten sorgten vereinzelte Hagelschäden, Trockenstress und die Rebkrankheit Zweigeltwelke.

Steiermark

Von den Niederschlägen, die im Weinviertel ausblieben, hatten die Steirer wieder zu viel. Intensive Regenfälle um die heikle Zeit der Blüte sowie kurz vor der Ernte stellten die Winzer vor große Herausforderungen. Der Selektionsaufwand war besonders hoch, wurde aber mit ausgezeichneter Traubenqualität belohnt. Der Weinjahrgang 2018 präsentiert sich vollreif und sortentypisch. Trotz der guten Reife bewegt sich der Alkoholgehalt im durchschnittlichen Bereich, was guten Trinkfluss verspricht. Auch der weststeirische Schilcher ist heuer ein fruchtiges, feinwürziges und charaktervolles Erlebnis.

Wien

Wie schon im Vorjahr waren die Bedingungen in Wien einwandfrei. Der Witterungsverlauf glich jenem der anderen Weinbaugebiete mit Regen zum Monatswechsel August/September. Der Lesebeginn war auch in Wien deutlich nach vorne verschoben. Hier war man ebenfalls Anfang Oktober mit der Ernte fertig. Sehr zufrieden ist man jetzt mit dem fein-sortentypischen Weinjahrgang mit gutem Trinkfluss, perfekter Reife und moderater Säure.

www.weinausoesterreich.at 

Mehr zum Thema

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Newcomer

Im Falstaff Wein Guide Deutschland 2019 brillieren wiedermal junge Talente. Drei von ihnen hat die Falstaff-Jury als »Newcomer des Jahres« nominiert.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Sekt aus Österreich: Knaller mit Tradition

Österreichs Qualitätssekte: Dank Qualitätspyramide und Banderole hat der Weinkonsument nun eine klare Orientierungsmöglichkeit. Ein Meilenstein in der...

News

10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

News

10 Jahre Monteverro kulminieren im 2014er Jahrgang

Das Jahr 2018 bot dem toskanischen Weingut Monteverro, neben dem zehnjährigen Jubiläum seit der ersten Ernte in 2008, gleich mehrere Gründe das Glas...

Advertorial
News

Chianti Classico Trophy 2018: Die Sieger

Einst der Inbegriff italienischen Lebensstils, dann viele Jahre verpönt und nun wieder zurück: Der Chianti Classico. Die Trophy geht diesmal an...

News

Vorschau auf die Jubiläums-Prowein 2019

Was vor 25 Jahren mit 321 Ausstellern und 1.500 Besuchern begonnen hat, geht mit rund 6.800 Ausstellern und 60.000 Gästen ins Jubiläumsjahr.

News

Beste Lagen: Kamptal en Detail

Das Kamptal ist wegen seines vielfältigen Angebots bei Weinfreunden populär. Besonders typisch sind die Herkunftsweine des Kamptals aus Grünem...

News

Brand bei renommiertem Weinhändler

In der Nacht auf Donnerstag ist im Bürogebäude von »Kate & Kon« ein Brand ausgebrochen. Die Ursache ist noch unklar, das Feuer konnte rasch gelöscht...

News

Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

World Champions: Der Wein des Prinzen

Seit 2008 ist Prinz Robert von Luxemburg der Herrscher über die Familienweingüter in Bordeaux. Er sieht seine Rolle als Botschafter, der Weinfreunden...

News

Früher Start der Eisweinlese

Dem Bilderbuch-Weinjahr 2018 wird mit einer frühen Eisweinlese die Krone aufgesetzt. In fast allen Regionen war es kalt genug.

News

Bruegel-Ausstellung mit Weinbegleitung

Georg Toifl und David Kerschbaum füllten für die Sonderausstellung im Kunsthistorischen Museum in Wien eine Bruegel-Edition. FOTOS vom exklusiven...

News

Wein-Adventkalender der Selektion Vinothek Burgenland gewinnen!

Die Gebietsvinothek wartet mit dem größten Wein-Adventkalender des Landes auf. Wir verlosen ein exklusives Package mit 24 Top-Weinen aus dem...

Advertorial
News

Exklusiv-prickelnde Pop-Ups in der Wiener City

Moët & Chandon lädt im »Winter Chalet on Ice« und im »Am Hof Wintergarten« zum Charity-Champagnergenuss zugunsten von Licht ins Dunkel.

Advertorial
News

Rotwein Grand Prix 2018: Die Sieger

Die roten Jungweine des Jahrgangs 2017 zeigen sich stoffig und fruchtbetont. Die »Rennersistas« holen sich den Sieg in der Kategorie Cuvée, beim...

News

Falstaff Rotweingala 2018: Winzer & Aussteller

FOTOS: Die besten Rotweinwinzer des Landes und renommierte Feinkost-Experten machten die Hofburg zur Genusshochburg.

News

Top & Flop: Der Weinjahrgang 2017

Schwierige Witterungsbedingungen bescherten Westeuropa eine geringe Ernte. Leichte Zuwächse gab es nur in Österreich, Portugal, Ungarn, Rumänien sowie...

News

Top & Flop: Der Weinjahrgang 2016

Ungewöhnliche Wetterphänomene sorgten 2016 ­weltweit für komplexe Rahmenbedingungen und für recht unterschiedliche Ergebnisse. Eine Übersicht.

News

Der Jahrgang 2016 in Österreich

Ein Horrorjahr für die meisten Winzer wird mit großartigen Qualitäten belohnt – Aber die Menge ist nach dem massiven Frost sehr gering.