Weinherbst-Tipps: »Lesefieber« in Niederösterreich

© Niederösterreich Werbung | Robert Herbst

© Niederösterreich Werbung | Robert Herbst

Wenn ab Mitte September der Herbst in Niederösterreich Einzug hält, beginnt ein wunderbares Naturschauspiel. Die Weinrieden erstrahlen in leuchtendem Gelb, Orange und Rot und verändern so Österreichs größtes Weinland in ein wunderbares Farbenmeer. Gleichzeitig beginnt bei den Winzern der Region das »Lesefieber«, also die Ernte der kostbaren Trauben. Beim Weinherbst in den Weinbaugebieten Niederösterreichs hat man jede Menge Gelegenheit, selbst vom »Lesefieber« gepackt zu werden und die Traubenernte mit den Winzern zu erleben.

Landauf, landab kann man die Winzer bei der Weinlese, dem Höhepunkt des Weinjahres, begleiten. Die Winzer teilen ihre Freude an den edlen Trauben mit allen, die schon immer einmal bei der Weinlese hautnah dabei sein wollten. Helfen Sie mit, die kostbaren Trauben zu ernten und die Ernte ins Presshaus zu bringen!

Bei all der Arbeit kommt natürlich der kulinarische Genuss nicht zu kurz: Nach vollbrachter Weinlese schmeckt die Lesejause im Weingarten besonders gut. Oder der frisch gepresste Traubensaft. Und erst recht die Flasche Wein, die man als Erinnerung an die eigene Ernte danach zugesandt bekommt. Jeder Teilnehmer bekommt außerdem eine eigene Weinherbst-Leseschürze. Lassen Sie sich überraschen, welche spannenden Angebote die Winzer für Ihr »Lesefieber« geschnürt haben.

Die »Lesefieber«-Angebote entdecken

© Niederösterreich Werbung | Michael Liebert

Um beim Weinherbst und dem »Lesefieber« hautnah dabei zu sein, wurden zahlreiche attraktive Tourismus-Packages geschnürt, etwa das »Lesefieber« in Spitz in der Wachau:

Das Programm

Am Anreisetag entdecken Sie auf gut ausgeschilderten Wanderwegen die berühmten Weinrieden in und rund um Spitz. Kartenmaterial und Wandertipps erhalten Sie natürlich von den Tourismus-Experten der Region.

Tag 2 steht ganz im Zeichen des Weines. Begleiten Sie den Winzer in den Weingarten zur Weinlese. Probieren Sie die süßen Trauben, erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Reifegrade und bringen Sie die Trauben in den Keller. Bei der Betriebsführung schauen Sie dem Kellermeister über die Schulter und erfahren dabei mehr zum Prozess der Weinerzeugung. Kosten Sie auch den frisch gepressten Traubensaft! Am Abend fachsimpeln Sie mit dem Winzer bei der kommentierten Weinverkostung und stärken sich bei einer ausgiebigen Lesejause.

Am nächsten Tag erkunden Sie das Weltkulturerbe auf zwei Rädern. Unser Tipp: Am Donauradweg radeln Sie nach Krems und bummeln durch die Fußgängerzone der Mittelalterstadt. Bei den vielen Kaffeehäusern, Geschäften, Museen und Wirten der Stadt ist für jeden Gast etwas dabei. Retour bringt Sie der öffentliche Bus im Stundentakt!

Am Abreisetag stärken Sie sich nochmals mit einem kräftigen Frühstück bevor Sie entweder in die Welt der Mönche im Stift Melk eintauchen oder bei den Winzern Krems Einblicke in die Weinproduktion einer Winzergenossenschaft erhalten.

Ihren Aufenthalt verbringen Sie idealerweise bei einem der Genießerzimmer-Betriebe. Genießerzimmer sind regionstypisch ausgestattete und vorzügliche Refugien für genussvolle Urlaubstage. Sie werden von Gastgebern bereitgehalten, die sich durch ihre Liebe zur Region, ihre Freude am Genuss und ideenreiche Angebote auszeichnen.

© Niederösterreich Werbung | David Schreiber

Inkludierte Leistungen:

  • 3 x Nächtigung inkl. Frühstück beim Winzer
  • 1 x Brettljause inkl. Gebäck (exkl. Getränke) bei einem typischen Heurigen
  • 1 Tag beim Winzer im Weingarten inkl. Lesejause im Weingarten, Betriebsführung, kommentierter Weinverkostung, Jause am Abend
  • 1 x Weinherbst-Leseschürze
  • 1 Flasche Wein wird als Erinnerung zugesandt
  • 1 x Leihrad für 1 Tag
  • 1 x Eintritt inkl. Sammelführung Benediktinerstift Melk (Sammelführung stündlich) oder Eintritt inkl. Führung Erlebniskellerwelt Winzer Krems (Sammelführung 14 Uhr)
  • Umfangreiches Informationsmaterial zur Wachau: Wanderkarten inkl. Routenvorschläge in Spitz, Busfahrplan, Reiseführer Wachau, Heurigenkalender, Regionsübersicht,…

Pauschalpreis pro Person exklusive Nächtigungstaxe ab € 319,– im Doppelzimmer
Pauschalpreis pro Person exklusive Nächtigungstaxe ab € 379,– im Genießerzimmer

Angebot Anfragen

 


Nicht inkludiert und vor Ort zu bezahlen:

  • Nächtigungstaxe ca. € 1,60 pro Person/Nacht (ab dem vollendeten 15. Lebensjahr; Näheres unter: www.niederoesterreich.at/taxen)
  • Busfahrt Krems – Spitz

Buchbar ab 2 Personen | Angebotszeitraum: 15.09.2019 - 26.10.2019 (Montag-Freitag)

Veranstalter:
Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, A-3620 Spitz an der Donau, Schlossgasse 3, GISA-Zahl: 13094941
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH - diese finden Sie unter www.donau.com/impressum.

 


Viele weitere »Lesefieber«-Angebote in ganz Niederösterreich finden Sie unter

www.niederoesterreich.at/voll-im-lesefieber
 

Mehr zum Thema

News

Wasserweg nach Süden: Die Rhône und der Wein

»Sur le pont d’Avignon on y danse, on y danse …« So lautet das bekannte Volkslied aus dem 15. Jahrhundert. La douce France belebt unsere Fantasie kaum...

News

Falstaff Trophy: Rosati d'Italia

Zum internationalen Tag des Roséweins am 14. August präsentieren wir Ihnen die besten Weine in Rosa aus Italien.

News

Beruf Sommelière: Glück im Glas

Sindy Kretschmar hat mit viel Charme das »Dstrikt Steakhouse« zu einer der Top-Adressen für Weinfreunde entwickelt.

News

Best of: Südtirol im Weinguide 2019/2020

Südtirols Weine stehen so gut da wie noch nie. So glänzen Blauburgunder, Lagrein und Vernatsch. Weitere Weine und Reserve finden Sie im neuen Falstaff...

News

Top 100: Die besten Weine Österreichs

Im neuen Falstaff Weinguide werden herausragende Weißweine 2018 und zahlreiche Reserven 2017 präsentiert. Außerdem: Top 10 Riesling, Grüner Veltliner,...

News

Lafite enthüllt ersten China-Wein

Die Domaines Barons de Rothschild bringen nach zehn Jahren der Vorbereitung ihren ersten chinesischen Wein auf den Markt.

News

Winzer des Jahres: Christoph Neumeister im Portrait

Der Steirer begeistert Weinkenner im In- und Ausland mit seinen unverwechselbaren Weißweinen. Falstaff zeichnet ihn als »Winzer des Jahres 2019« aus.

News

Gorgona: Neuer Jahrgang der Gefängnisinsel

Frescobaldi präsentiert den neuen Gorgona 2018, ein Wein der gemeinsam mit der Gefängnisanstalt auf der italienischen Insel vinifiziert wird.

News

Internationale Auszeichnung für Georg Riedel

Der Österreicher erhält den diesjährigen »Distinguished Service Award« für seine Leistungen als Glasmacher.

News

Wachau: Die Marillen sind wieder reif

Die Ernte der Frühsorten hat begonnen und an den kommenden beiden Wochenende wird das Steinobst in Krems und in Spitz gebührend gefeiert.

News

Die Sieger des Falstaff Federspiel-Cup 2019

Die Frühjahrsprobe des Federspiel-Jahrgangs eröffnet den Verkostungsreigen. Beim Grünen Veltliner reüssiert das Weingut Schmelz, der beste Riesling...

News

Mathias Hirtzberger eröffnet neues Weingut

FOTOS: Die »Weinhofmeisterei« ist nach dem Restaurant »Hofmeisterei« der zweite Standort der Familie Hirtzberger in Wösendorf.

News

Genuss-Highlights beim 12. Wachau GOURMETfestival

Von 28. März bis 11. April gastieren internationale Koch-Größen in der Wachau. Gemeinsam mit den Lokalmatadoren und Spitzenwinzern sorgen sie für ein...

News

Die Wachau ist auf dem Weg zum DAC-Status

Die Winzer haben sich auf eine dreistufige Qualitätspyramide geeinigt und wollen ihre Stil-Bezeichnungen Steinfeder, Federspiel und Smaragd...

News

Domäne Wachau: Produktionsstätten für die Zukunft

Das größte bisherige Projekt der Domäne Wachau ist vollendet und wurde gebührend gefeiert.

News

Pures Weinvergnügen

Mag. Christian Klingler setzt mit Winemaker Hannes Trapl alles daran, sowohl mit den PUR-Weinen aus der Wachau als auch beim Roten aus Carnuntum...

News

Federspiel-Cup 2018: Eleganter Trinkgenuss

Die Wachauer Federspiele des Jahres 2017 punkten mit Frucht und Würze. Die Domäne Wachau ist Riesling Cupsieger und Mathias Hirtzberger ist Veltliner...

News

Neue Weinlodge in der südlichen Wachau

FOTOS des beachtenswerten Projekts der Familie Siedler: Gästezimmer, Frühstücksbuffett, Bistro und Shop.

News

Federspiel-Cup: Wachauer Sommerfrische

Für den »Federspiel-Cup 2016« hat Falstaff rund 180 Weine des Jahrgangs 2015 verkostet. Der beste Grüne Veltliner kommt vom Weingut Jamek, der...