Raritäten-Verkostung bei der Donatus-Kapelle am Neckenmarkter Hochberg © Falstaff/Degen
Raritäten-Verkostung bei der Donatus-Kapelle am Neckenmarkter Hochberg © Falstaff/Degen

Es war im Jahr 1965, als Stefan Wellanschitz senior den ersten Blaufränkisch in Flaschen gefüllt hat. Damals hieß das Weingut noch »Donatus«, benannt nach der Kapelle am Neckenmarkter Hochberg. Seitdem sind 50 Jahre vergangen, in denen viel passiert ist. Wo früher vor allem Weißwein angebaut wurde, befindet sich heute die führende Rotweinregion des Landes, die sich ganz einer Rebsorte verschrieben hat, dem Blaufränkisch. Die ehemals einfachen Weine wurden immer elaborierter. Dies offenbarte sich auch bei einer Raritätenverkostung in den Weingärten des Hochbergs, zu der die Familie Wellanschitz anlässlich des Weinguts-Jubiläums am vergangenen Wochenende lud. Blaufränkisch Bodigraben 1986, Well 1993 und Sonnenstein 1993 zeigten eine Jugendlichkeit und Lebendigkeit, die man nicht vermutet hätte.

»Neckenmarkter Fahnenschwinger«
Nach der Verkostung trafen sich die angereisten Gäste sowie halb Neckenmarkt zur 50-Jahr-Feier am Weingut, wo der Jubiläumswein präsentiert wurde: Nur die älteren Semester konnten sich noch an das in den 1960er-Jahren verwendete Etikett mit dem Neckenmarkter Fahnenschwinger erinnern, das eine Wiedergeburt erleben durfte. Das Fahnenschwingen ist übrigens eine jährlich zelebrierte Tradition, die an die Schlacht von Lackenbach im Jahr 1620 erinnert. Die Neckenmarkter Bauern waren damals, mit Sensen und Dreschflegeln bewaffnet, den kaiserlichen Truppen zur Hilfe geeilt, um die anstürmenden Türken abzuwehren. Die Schlacht wurde gewonnen und Fürst Esterházy hat den Neckenmarktern eine Fahne geschenkt, die heute noch am Tag der Fahne von auserwählten Burschen gewschwenkt wird.

Stefan und Georg Wellanschitz öffnen eine 15-Liter-Flasche »Fahnenschwinger« © Falstaff/Degen

50 Jahre alte Reben

Neckenmarkter Fahnenschwinger / Foto beigestellt
Neckenmarkter Fahnenschwinger / Foto beigestellt

Die Rebstöcke sind mindestens so alt wie das Etikett und stehen am Hochberg auf einer Seehöhe bis zu 480 Metern, wo sie fest mit Granitgneis und Glimmerschiefer verwurzelt sind. Der »Neckenmarkter Fahnenschwinger« 2013 wurde von den ältesten Reben am Hochberg selektiert und ist natürlich ein reinsortiger Blaufränkisch. Der puristisch vinifizierte Wein reifte für ein Jahr in gebrauchten Barriques (4. und 5.-Befüllung) und zeigt eine dichte, aber feingliedrige Struktur. Es dominiert eine kühle Frucht mit Kirschen und roten Beeren, am Gaumen zeigt sich eine fast salzige Mineralität gepaart mit lebendiger Säure, was für enormes Entwicklungspotenzial spricht. Dennoch ist der »Fahnenschwinger« bereits jetzt gut antrinkbar und vermittelt mit ausreichend Luft viel Trinkvergnügen.
Ab-Hof-Preis: 15 Euro

(von Bernhard Degen)

Weingut Wellanschitz
Lange Zeile 28
7311 Neckenmarkt
www.wellanschitz.at

Alle Falstaff-Bewertungen für Wellanschitz-Weine

Mehr zum Thema

  • Weine von Thomas Schwarz und Schweine-Spezialitäten gibt es bei »Schwein und Wein« / Foto beigestellt
    31.05.2015
    Die besten Heurigen des Burgenlandes auf einen Blick
    Der Falstaff Heurigen- und Buschenschankenguide ist da und sorgt für Ordnung in der Vielfalt.
  • Im Bild v.l.n.r.: Wolfgang M. Rosam (Falstaff Herausgeber), Axel Stiegelmar (Weingut Juris, 3. Falstaff-Sieger), Peter Keller (CEO Breitling), Werner Achs (1. Falstaff-Sieger), Elke Winkens (Schauspielerin und Moderatorin der Falstaff Rotweingala 2014), P
    29.11.2014
    Rotweingala: Werner Achs ist Falstaff-Sieger
    Alle Sieger und die schönsten FOTOS der Rotweinprämierung in der Wiener Hofburg.
  • Magnum-Trio wein.gut Wellanschitz
    09.05.2012
    wein.gut Wellanschitz: Premiere für »Sonnensteig«
    Neben dem »Well« und dem »Hussi« hat das Erfolgsweingut nun ein neues Blaufränkisch-Flaggschiff im Repertoire.
  • Peter Roggenhofer, Gerhard Triebaumer und Franz Reinhard Weninger bei der Analyse © Falstaff/Degen
    21.01.2014
    Barolo und Blaufränkisch Jahrgang 1999 im Vergleich
    Sandrone, Voerzio, Mariental, Dürrau und viele mehr in großartiger Verfassung.
  • Mehr zum Thema

    News

    World Champions: Taylor’s Port

    Seit der Gründung im Jahr 1692 ist das Portweinhaus Taylor’s in britischer Hand. Das färbt auf den Stil der Weine ebenso ab wie auf die bodenständige...

    News

    Royale Weinlieferanten: Stets zu Diensten

    Seit jeher gilt es als Ehre, das englische Königshaus beliefern zu dürfen. Aber erst nach langjähriger Zusammenarbeit erhält man dafür die Royal...

    News

    Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

    Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

    News

    Die Sieger der Nebbiolo Trophy 2020

    Nebbiolo ist eine spät reifende Rebsorte, die im Piemont und in der Lombardei verbreitet ist. Die Top drei unter den Winzern sind das Weingut Rosso,...

    News

    Die Briten und der Weinhandel

    Obwohl selbst nicht mit auch nur einigermaßen ernst zu nehmenden Lagen gesegnet, bestimmt England – den Seefahrern sei dank – seit inzwischen 800...

    News

    Die Geschichte des Claret

    Viele Jahrzehnte aus der Mode, hat sich der zutiefst englische Begriff zuletzt wieder fest im Vokabular der Weinliebhaber etabliert. Aber was meinen...

    News

    Wein: Alles neu im Friaul

    Es tut sich was zwischen Collio, Colli Orientali und Isonzo, den drei wichtigsten Weinbaugebieten in Friaul-Julisch Venetien. Von Sauvignon Blanc und...

    News

    Neuer Export-Rekord für österreichischen Wein

    Der mengenmäßig starke Jahrgang 2018 beflügelte den Weinhandel und hob den Außenhandels-Umsatz erstmals auf über 185 Millionen Euro.

    News

    Falstaff 02/2020: Das Friaul genussvoll entdecken

    Wir haben in unserer neuen Ausgabe die besten Tipps und Empfehlungen gesammelt. Für die Zeit nach der Corona-Krise oder einfach, um die kulinarische...

    News

    Britischer Wein – Tausend Jahre Tristesse

    Die Geschichte des Weinbaus in England: von den Römern importiert, von den Mönchen kultiviert und vom Adel meist ignoriert – Winzer hatten es in...

    News

    WEIN & GENUSS Krems: 27. und 28. März 2020

    Im prächtigen Rahmen der Dominikanerkirche zu Krems an der Donau steigt am 27. und 28. März (14.00 bis 20.00 Uhr) wieder die Vinaria-Messe WEIN &...

    Advertorial
    News

    9. Winzer Wedelcup: Spitzen-Pisten und Genuss

    Die Skiregion Hochzillertal-Kaltenbach lädt vom 2. bis 5. April 2020 zum jährlichen Winzer Wedelcup.

    Advertorial
    News

    40 Jahre Vino Nobile di Montepulciano

    2020 feiert die DOCG des Vino Nobile di Montepulciano 40jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten dauern das ganz Jahr über an.

    News

    Österreichs Rotweinsieger 2019 im Portrait

    Falstaff kürte bereits zum 40. Mal die besten Rotweine des Landes aus mehr als 1400 Einreichungen. Bester Roter Jahrgang 2017 wurde Gerhard...

    News

    Ornellaia präsentiert den Jahrgang 2017

    Weingutsdirektor Axel Heinz meisterte mit seinem Team das Hitzejahr mit Bravour. Die limitierte Künstler-Edition wurde von Tomás Saraceno...

    News

    ProWein 2020 findet statt, aber erst 2021

    Es klingt wie Realsatire: Die Messe Düsseldorf hat bekannt gegeben, die ProWein 2020 auf 2021 zu verschieben. Für alle, die nun verwirrt sind: Die...

    News

    Die VinItaly 2020 wird auch verschoben

    Nach der ProWein jetzt auch die VinItaly, es gibt aber schon einen neuen Termin: Die italienische Weinmesse findet von 14. bis 17. Juni statt.

    News

    Chianti Classico Collection 2020

    Zum ersten Mal präsentierten sich mehr als 200 Winzer in der florentinischen Stazione Leopolda der Einschätzung der Fachbesucher.

    News

    Daniel Jungmayr bei der Schlossquadrat-Trophy

    Daniel Jungmayr vom Familien-Weingut Jungmayr ist der fünfte Finalist. Am zehnten März stellt er seine Weine im »Restaurant Gergely's« vor.