Es war im Jahr 1965, als Stefan Wellanschitz senior den ersten Blaufränkisch in Flaschen gefüllt hat. Damals hieß das Weingut noch »Donatus«, benannt nach der Kapelle am Neckenmarkter Hochberg. Seitdem sind 50 Jahre vergangen, in denen viel passiert ist. Wo früher vor allem Weißwein angebaut wurde, befindet sich heute die führende Rotweinregion des Landes, die sich ganz einer Rebsorte verschrieben hat, dem Blaufränkisch. Die ehemals einfachen Weine wurden immer elaborierter. Dies offenbarte sich auch bei einer Raritätenverkostung in den Weingärten des Hochbergs, zu der die Familie Wellanschitz anlässlich des Weinguts-Jubiläums am vergangenen Wochenende lud. Blaufränkisch Bodigraben 1986, Well 1993 und Sonnenstein 1993 zeigten eine Jugendlichkeit und Lebendigkeit, die man nicht vermutet hätte.

»Neckenmarkter Fahnenschwinger«
Nach der Verkostung trafen sich die angereisten Gäste sowie halb Neckenmarkt zur 50-Jahr-Feier am Weingut, wo der Jubiläumswein präsentiert wurde: Nur die älteren Semester konnten sich noch an das in den 1960er-Jahren verwendete Etikett mit dem Neckenmarkter Fahnenschwinger erinnern, das eine Wiedergeburt erleben durfte. Das Fahnenschwingen ist übrigens eine jährlich zelebrierte Tradition, die an die Schlacht von Lackenbach im Jahr 1620 erinnert. Die Neckenmarkter Bauern waren damals, mit Sensen und Dreschflegeln bewaffnet, den kaiserlichen Truppen zur Hilfe geeilt, um die anstürmenden Türken abzuwehren. Die Schlacht wurde gewonnen und Fürst Esterházy hat den Neckenmarktern eine Fahne geschenkt, die heute noch am Tag der Fahne von auserwählten Burschen gewschwenkt wird.

Stefan und Georg Wellanschitz öffnen eine 15-Liter-Flasche »Fahnenschwinger« © Falstaff/Degen

50 Jahre alte Reben

Neckenmarkter Fahnenschwinger / Foto beigestellt
Neckenmarkter Fahnenschwinger / Foto beigestellt

Die Rebstöcke sind mindestens so alt wie das Etikett und stehen am Hochberg auf einer Seehöhe bis zu 480 Metern, wo sie fest mit Granitgneis und Glimmerschiefer verwurzelt sind. Der »Neckenmarkter Fahnenschwinger« 2013 wurde von den ältesten Reben am Hochberg selektiert und ist natürlich ein reinsortiger Blaufränkisch. Der puristisch vinifizierte Wein reifte für ein Jahr in gebrauchten Barriques (4. und 5.-Befüllung) und zeigt eine dichte, aber feingliedrige Struktur. Es dominiert eine kühle Frucht mit Kirschen und roten Beeren, am Gaumen zeigt sich eine fast salzige Mineralität gepaart mit lebendiger Säure, was für enormes Entwicklungspotenzial spricht. Dennoch ist der »Fahnenschwinger« bereits jetzt gut antrinkbar und vermittelt mit ausreichend Luft viel Trinkvergnügen.
Ab-Hof-Preis: 15 Euro

(von Bernhard Degen)

Weingut Wellanschitz
Lange Zeile 28
7311 Neckenmarkt
www.wellanschitz.at

Alle Falstaff-Bewertungen für Wellanschitz-Weine

Mehr zum Thema

  • 31.05.2015
    Die besten Heurigen des Burgenlandes auf einen Blick
    Der Falstaff Heurigen- und Buschenschankenguide ist da und sorgt für Ordnung in der Vielfalt.
  • 29.11.2014
    Rotweingala: Werner Achs ist Falstaff-Sieger
    Alle Sieger und die schönsten FOTOS der Rotweinprämierung in der Wiener Hofburg.
  • 09.05.2012
    wein.gut Wellanschitz: Premiere für »Sonnensteig«
    Neben dem »Well« und dem »Hussi« hat das Erfolgsweingut nun ein neues Blaufränkisch-Flaggschiff im Repertoire.
  • 21.01.2014
    Barolo und Blaufränkisch Jahrgang 1999 im Vergleich
    Sandrone, Voerzio, Mariental, Dürrau und viele mehr in großartiger Verfassung.
  • Mehr zum Thema

    News

    Moët & Chandon: Ein Jahrhundert Champagner

    Moët & Chandon feierte den hundertsten Jahrestag des großen Jahrgangs 1921 — der als einer der größten Champagnerjahrgänge aller Zeiten gilt — mit...

    News

    Vorweihnachtliche Weinspitzen

    Kurz vor Weihnachten 2021 trat die kundige Falstaff-Weinexperten-Runde auf Einladung von Herausgeber Wolfgang M. Rosam zur alljährlichen...

    News

    Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

    Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

    News

    Burgenland: Best of Mittelburgenland DAC

    Seit dem Jahr 2005 gibt es die Herkunftsbezeichnung Mittelburgenland DAC in den drei Kategorien Klassik, Klassik mit Riedbezeichnung und Reserve – wir...

    News

    Cave de Tain legt Weinbau-Fond auf

    Die Rhône-Genossenschaft verspricht flüssige Dividenden ab einem Investment von 5360 Euro. Wir haben mit dem Direktor gesprochen.

    News

    Südtirol-Trophy 2021: Best of Burgundersorten

    Die klassischen Burgundersorten, also Weiß-, Grau- und Blauburgunder sowie Chardonnay, haben eine lange Tradition in Südtirol. Zu den Gewinnern der...

    News

    Irland führt Mindestpreis für Alkohol ein

    Aufgrund eines neuen Gesetzes darf in Irland eine Flasche Wein für nicht weniger als 7,40 Euro verkauft werden. UMFRAGE: Könnten Sie sich diese...

    News

    Tenuta di Biserno erweitert

    Das feine Familienweingut der Marchesi Antinori an der Küste der Toskana erweitert und übernimmt Collemezzano bei Cecina. Direktor Niccolò Marzicchi...

    News

    Claude Taittinger im Alter von 94 Jahren verstorben

    Claude Taittinger, der rund 40 Jahre lang das Champagnerhaus seiner Familie leitete, starb am 3. Januar in Paris.

    News

    Die Sieger der Chianti Classico Trophy 2021

    Chianti Classico bietet guten Trinkgenuss – das gilt natürlich auch für die Jahrgänge 2018 und 2019, die für diese Falstaff-Trophy verkostet wurden.

    News

    Wilfried Bauer bei Schlossquadrat Trophy

    Das Weinviertler Winzertalent präsentiert seine Weine am 11. Jänner im Wiener »Schlossquadrat«. Die Verkostung findet mit fixen Sitzplätzen in zwei...

    News

    Das Weingut Château Figeac im Porträt

    Das traditionsreichen Bordeaux-Weingut Château Figeac, das seit 1892 in der Hand von Familie Manoncourt ist, hat sich für die Zukunft aufgestellt.

    News

    Meistgeklickt auf Falstaff.at: Top 10 Winzer 2021

    Jahresrückblick: Diese zehn Weingüter wurden 2021 am häufigsten aufgerufen.

    News

    Magische Perlen: Die besten Champagner

    Die vom lateinischen »Campania« abgeleitete Bezeichnung »Champagner«, ein Synonym offener Landschaft mit weiten Feldern, ist in der ländlich geprägten...

    News

    Die Wein-Hügel des Veneto

    Colli Berici, Colli Euganei und Montello.

    Advertorial
    News

    Sauvignon Blanc in aller Munde

    Wein Steiermark präsentiert in einem exklusiven Tasting die besten Sauvignon Blancs der Weinbauregion Steiermark.

    Advertorial
    News

    Pairingtipps: Die besten Weine zu Käsefondue

    Käsefondue ist nicht nur ein absoluter Winterklassiker, es schmeckt auch unter dem Jahr: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach der perfekten...

    News

    Essay: Champagnerbläschen steigen auf

    Was kann der Schaumwein, was stille Weine nicht vermögen? Er ist ein Getränk aus dem Reich der Bilder und Zeichen. Seine Sinnesreize schaffen ein...