http://www.falstaff.at/nd/weingut-masciarelli-auf-der-vinitaly-ausgezeichnet/ Weingut Masciarelli auf der Vinitaly ausgezeichnet Masciarelli hat eine der bekanntesten Marken Italiens geschaffen, die für kompromisslose Qualität steht.

Anlässlich der diesjährigen Vinitaly wurde das Weingut Masciarelli ausgezeichnet. Zum einen hat Masciarelli eine Marke geschaffen, die zu den bekanntesten Italiens zählt und für kompromisslose Qualität steht. Zum anderen hat Masciarelli es quasi im Alleingang geschafft, eine ganze Region, die Abruzzen, bei Weinliebhabern auf der ganzen Welt bekannt zu machen, so die Begründung für die Preisvergabe.
Gianni Masciarelli verstarb im Sommer 2008. Aus bescheidenen Anfängen hat er im Laufe von drei Jahrzehnten eines der führenden Weingüter Italiens geschaffen. Seine Liebe galt der Landschaft, den Menschen und den ­Rebsorten der Abruzzen. Bei den Weinen setzte er stets auf Montepulciano d’Abruzzo und auf Trebbiano d’Abruzzo. Kein Besuch bei Gianni Masciarelli, ohne dass er seine ­Gäste mit Begeisterung durch die Landschaft geführt hätte. Heute wird das Weingut von Giannis Frau, Marina Cvetic, und Tochter Miriam erfolgreich weitergeführt.
Auf der Vinitaly wurden die neuen Jahrgänge von Masciarelli vorgestellt. Herausragend darunter waren der Iskra 2004 (Montepulciano aus Teramo) und der Montepulciano Villa Gemma 2005.

aus Falstaff 04/2010