Weingut Leberl: Der Wein muss gefunden werden

Elegante Weine mit Struktur und Potenzial keltert Familie Leberl in Großhöflein im Burgenland.

© Weingut Leberl

Elegante Weine mit Struktur und Potenzial keltert Familie Leberl in Großhöflein im Burgenland.

© Weingut Leberl

Das Weingut Leberl, ein seit Generationen bestehender Familienbetrieb, bewirtschaftet rund um die Weinbaugemeinde Großhöflein 22 Hektar Weingärten. Durch Corona hat sich einiges geändert – so auch der Vetrieb.

PROFI: Durch die aktuellen Beschränkungen in Österreich ist ein direkter Abhof-Verkauf nicht möglich. Wie geschieht der Vertrieb der Weine?
Alexander Leberl: Wir bieten eine Auslieferung  der Weine an – »mit gesunden Respektabstand« versteht sich. Das ist gut angelaufen, ebenso gibt es die Möglichkeit für Online-Bestellungen über unseren Webshop. Der wird von unserer Zielgruppe sehr gut angenommen. Wir freuen uns, dass die Verkaufszahlen im Webshop seit Beginn der Corona-Krise gestiegen sind.
 
Wie kann der Online-Vertrieb gepusht werden?
Wir streben eine Online-Breitenwirkung, beispielsweise über Social Media, an. Die Maßnahmen werden effektiv auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten.
 
Ist die Auslieferung der bestellten Flaschen durch Corona eine Herausforderung geworden?
Für mich sind die geschlossenen Gastronomie- und Hotellerie-Betriebe und deren Wein-Fachhändler die größte negative Auswirkung. Und die Vinotheken natürlich, die ebenso wichtige Botschafter der Weinkultur sind. Ich hoffe, dass für diesen extrem wichtigen Wirtschaftsbereich sehr rasch eine kreative Lösung gefunden wird. Es hängt nicht nur der Weinabsatz dran. Die Auslieferung im Privatkunden-Bereich findet unter streng verschärften Hygiene-Maßnahmen und »mit gesunden Respektabstand« weiterhin statt.
 
Inwiefern kann die derzeitige Lage eine Chance für Weingüter sein?
Eine gesunde und gut verteilte Vertriebsstruktur ist noch wichtiger geworden, unsere Vertriebspartner geben ihr Bestes. Aber natürlich muss, solange die Corona-Krise anhält, der Direktvertrieb auch gepusht werden. Sowohl lokal als auch digital.
 
Haben Sie Tipps für Weingüter, wie sie gut durch diese Zeit kommen können?
Es gilt: Der Wein wird in Krisenzeiten trotzdem getrunken. Ein neuer Weg muss zwischenzeitlich vom Winzer gefunden werden, damit der Wein auch vom Konsumenten gefunden werden kann.

Die Winzer: Michaela und Alexander Leberl.

Die Winzer: Michaela und Alexander Leberl.

© Weingut Leberl

Mitmachen und gewinnen!

PROFI verlost gemeinsam mit dem Weingut Leberl einen 12er-Karton Wein im Wert von 154,– Euro:

  • 6x Sauvignon Blanc 2019 »Tatschler«
    Zarte Gelbfrucht, Pfirsich und Holunderblüten, feine Kräuterwürze und elegante Mineralität.
  • 2x Chardonnay 2018 »Katterstein«
    Marille und helle Tropenfrucht, Blütenhonig, mineralisch und burgundisch sowie saftig und nobel.
  • 4x Kleine Sünde 2018 (BF/ME/CS)
    Brombeeren und Kirsche, zarte Röstaromen, harmonische Kräuterwürze sowie saftig und verführerisch.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Weitere Weine finden Sie im Online-Shop des Weinguts Leberl.

www.leberl.at

Mehr zum Thema

News

Tiefgefroren und schockgefrostet: Haltbarkeit durch Kälte

Es ist eine Technik, die längst alltäglich ist. Einfrieren oder schockfrosten dient nicht nur der Haltbarkeit von Lebensmitteln, sondern steigert auch...

News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Gözde Eren über neue Herausforderungen

Die General Managerin im »Andaz Vienna Am Belvedere« spricht im Interview über die Liebe zu ihrem Beruf und Eigenschaften, die man in ihrer Position...

News

Kreatives Update durch »Dreikant« im »Peakini«

Von der Bar zum Klubhaus – Gerhard Lürzer landet einen neuen Coup. Gemeinsam mit »Dreikant« hat er besonders kreative Zugänge gefunden.

News

Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Der erfolgreiche Hotelier Hannes Bareiss spricht über Führungsstil, Tradition und Gästewünsche.

News

Gastrofix stärkt Außer-Haus-Geschäft seiner Kunden

Der Kassenanbieter springt seinen Kunden zudem mit einem umfassenden Hilfsprogramm zur Seite: kostenloses Digitalpaket, Lieferservice-Finder sowie...

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Griffbereit auf dem Smartphone: Der »Dampfguide«

Schritt für Schritt Anleitungen und Praxistipps für alle Kombidämpfer: Die App von Franz Stolz soll besonders kleineren Betrieben helfen.

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Edler: Aperitivo als Chance zur Gästebindung

Im deutschsprachigen Raum steht das Feierabend-Ritual Aperitivo erst in den Startlöchern. Warum es unbedingt in Betracht gezogen werden sollte, weiß...

News

Upgrade yourself: Wassersommelier

Das Naturprodukt verlangt nach Fachwissen. Eine Vielzahl an Mineralwassersorten für den individuellen Geschmack sind die Zukunft.

News

PROFI verlost eine Genussreise im Museum

Gewinnen Sie zwei Karten für »Tischlein deck dich!«. Das Universalmuseum und die GenussHauptstadt Graz veranstalten einen köstlichen Parcours durch...