Das Motto »Qualität statt Quantität« steht beim preisgekrönten Weingut Hagn an oberster Stelle. Der traditionsreiche Familienbetrieb exportiert seine regelmäßig mit Preisen ausgezeichneten Weine weltweit, seit 2009 betreibt die Familie mit dem »Weindomizil« in Mailberg zusätzlich ein Restaurant. Erreichbarkeit und Kommunikation mit den Kunden ist daher eine der wichtigsten Säulen des Unternehmenserfolgs. Mit dem »Arbeiten-wie-ich-will-Prinzip« von T-Mobile kann das Weingut Hagn seine hohen Ansprüche in dieser Hinsicht effizient und professionell erfüllen.

 

Beigestellt
Beigestellt

»Wer im Weingeschäft vorne mitspielen will, muss die Menge reduzieren und den Fokus auf die Qualität legen«, verrät Geschäftsführer Wolfgang Hagn das Erfolgsrezept des Unternehmens. Das bedeutet auch, dass man schnell auf Kundenwünsche reagieren muss. »Der Markt wächst rasant und die Kunden wollen laufend über Neuigkeiten und die Qualität des Weins informiert werden. Die Verfügbarkeit und Erreichbarkeit der Mitarbeiter ist daher ein enorm wichtiger Faktor.« Um diese Kommunikationsanforderungen erfüllen zu können, hat man nach einer Lösung gesucht, die einerseits die Möglichkeiten einer modernen Telefonanlage bietet und gleichzeitig flexibel für alle Mitarbeiter einsetzbar ist. Mit All-In-Communication von T-Mobile hat das Weingut Hagn diese Lösung gefunden. All-In-Communication führt die Vorteile der Mobiltelefonie und einer klassischen Telefonanlage auf einer zentral verwalteten Kommunikationsplattform zusammen und hat im Weingut Hagn die vorher im Betrieb eingesetzten Insellösungen nicht nur abgelöst, sondern auf eine neue Ebene gehoben. Für jeden Mitarbeiter gibt es nun eine Rufnummer, unter der er erreichbar ist – egal ob er gerade in den Weinbergen unterwegs ist und sein Smartphone nutzt, oder im Büro am Festnetzapparat abhebt. Mühsame Umleitungen und Weitervermittlungen gehören damit der Vergangenheit an. »Das macht uns extrem flexibel«, sagt der Winzer. »Früher hat es bei Kundenanfragen einfach länger gedauert. Jetzt erhalten die Kunden rasch die gewünschte Auskunft.« Somit konnte mit All-In-Communication auch die Servicequalität des Weinguts gesteigert werden. Die Flexibilität, die hier gelebt wird, ist auch die Basis der Zusammenarbeit mit T-Mobile: »Unsere Wünsche und Anfragen werden rasch und flexibel erfüllt, und die Serviceleistung stimmt«, sagt Wolfgang Hagn. »Letztendlich zählt, wie man sich nach außen hin bei den Kunden präsentiert.«

 

Weitere Infos unter: arbeiten-wie-ich-will.at


(Advertorial)

 

 

Mehr zum Thema

News

Moët & Chandon: Ein Jahrhundert Champagner

Moët & Chandon feierte den hundertsten Jahrestag des großen Jahrgangs 1921 — der als einer der größten Champagnerjahrgänge aller Zeiten gilt — mit...

News

Vorweihnachtliche Weinspitzen

Kurz vor Weihnachten 2021 trat die kundige Falstaff-Weinexperten-Runde auf Einladung von Herausgeber Wolfgang M. Rosam zur alljährlichen...

News

Henkell Freixenet steigt in die britische Schaumweinproduktion ein

Der Sektgigant möchte mit dem Kauf des Bolney Wine Estates für eine noch unbekannte Summe, in Zukunft auch im englischen Markt mitmischen.

News

Eisweinlese 2021/22 hat begonnen

Vom Kremstal bis ins steirische Vulkanland war es in den vergangenen Tagen kalt genug, um den Eiswein zu lesen.

News

Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

News

Wegen Omikron: ProWein prüft Verschiebung

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Abstinenz sollte die Düsseldorfer Weinfachmesse im März 2022 eigentlich wieder stattfinden – nun ist wohl ein...

News

Burgenland: Best of Mittelburgenland DAC

Seit dem Jahr 2005 gibt es die Herkunftsbezeichnung Mittelburgenland DAC in den drei Kategorien Klassik, Klassik mit Riedbezeichnung und Reserve – wir...

News

Im Porträt: Château Pontet-Canet, Pauillac, Bordeaux

Biodynamische Weltklasse: Pontet-Canet wurde dank konsequenter Bemühungen zu Bordeaux »Phönix aus der Asche« und zugleich das erste klassifizierte...

News

Cave de Tain legt Weinbau-Fond auf

Die Rhône-Genossenschaft verspricht flüssige Dividenden ab einem Investment von 5360 Euro. Wir haben mit dem Direktor gesprochen.

News

Südtirol-Trophy 2021: Best of Burgundersorten

Die klassischen Burgundersorten, also Weiß-, Grau- und Blauburgunder sowie Chardonnay, haben eine lange Tradition in Südtirol. Zu den Gewinnern der...

News

Irland führt Mindestpreis für Alkohol ein

Aufgrund eines neuen Gesetzes darf in Irland eine Flasche Wein für nicht weniger als 7,40 Euro verkauft werden. UMFRAGE: Könnten Sie sich diese...

News

Tenuta di Biserno erweitert

Das feine Familienweingut der Marchesi Antinori an der Küste der Toskana erweitert und übernimmt Collemezzano bei Cecina. Direktor Niccolò Marzicchi...

News

Pro & Contra: Wein für Veganer

Immer öfter prangt auch auf Weinetiketten das Prüfsiegel »vegan«. Aber Wein wird aus Trauben erzeugt, wo soll hier tierischer Einfluss herkommen? Der...

News

Sensationsergebnis bei der dritten Weinauktion von Falstaff und Dorotheum

Alle 425 Lots wurden auktioniert und ein Gesamterlös von 327.000 Euro erzielt. Die nächste Weinauktion findet zu Ostern statt, Einbringungen sind ab...

News

Claude Taittinger im Alter von 94 Jahren verstorben

Claude Taittinger, der rund 40 Jahre lang das Champagnerhaus seiner Familie leitete, starb am 3. Januar in Paris.

News

Die Sieger der Chianti Classico Trophy 2021

Chianti Classico bietet guten Trinkgenuss – das gilt natürlich auch für die Jahrgänge 2018 und 2019, die für diese Falstaff-Trophy verkostet wurden.

News

Wilfried Bauer bei Schlossquadrat Trophy

Das Weinviertler Winzertalent präsentiert seine Weine am 11. Jänner im Wiener »Schlossquadrat«. Die Verkostung findet mit fixen Sitzplätzen in zwei...

News

Das Weingut Château Figeac im Porträt

Das traditionsreichen Bordeaux-Weingut Château Figeac, das seit 1892 in der Hand von Familie Manoncourt ist, hat sich für die Zukunft aufgestellt.

News

Meistgeklickt auf Falstaff.at: Top 10 Winzer 2021

Jahresrückblick: Diese zehn Weingüter wurden 2021 am häufigsten aufgerufen.