Weinguide 2020/21: Die besten »Österreicher« des Jahres

Unberührte Schönheit: Die coronabedingten Einschränkungen machten Besuche in den heimischen Weingütern für die Falstaff-Tester heuer unmöglich.

© Anna Stoecher | ÖWM

Unberührte Schönheit: Die coronabedingten Einschränkungen machten Besuche in den heimischen Weingütern für die Falstaff-Tester heuer unmöglich.

Unberührte Schönheit: Die coronabedingten Einschränkungen machten Besuche in den heimischen Weingütern für die Falstaff-Tester heuer unmöglich.

© Anna Stoecher | ÖWM

Diese aktuelle Ausgabe des Falstaff Weinguide ist nahezu komplett im Homeoffice-Modus entstanden, denn an einen Besuch bei den besprochenen Weingütern war aus bekannten Gründen nicht zu denken. Und so türmten sich die Pakete mit den neuesten Produkten der heimischen Winzer an manchen Tagen tatsächlich bis zur Decke, und nur dank einer ausgefeilten Logistik konnten alle Fassproben optimal verarbeitet werden.

Sobald klar war, dass – beginnend mit der ProWein-Messe in Düsseldorf – sämtliche Möglichkeiten zur Präsentation des neuen Jahrgangs auf nationaler wie internationaler Ebene auch auf längere Sicht entfallen würden, war der Andrang, einen Platz im neuen Falstaff Weinguide zu ergattern, besonders groß.

Für die englischsprachige Version des Guides wurden heuer fast 50 Betriebe mehr aufgenommen als im Vorjahr. Und so präsentiert der Falstaff Weinguide heuer mehr als 4000 empfehlenswerte Weine aus Österreich und wie gewohnt auch aus Südtirol. Weine von mehr als 500 Betrieben wurden kritisch unter die Lupe genommen. Die Bandbreite der vorgestellten Weine ist enorm, die Zahl der als »nachhaltig« und jene der mit »bio« zertifizierten Weingüter steigt weiter merklich an. Der Weinguide bietet, wie jedes Jahr, einen kompletten Überblick über das Wein-Geschehen in Österreich und Südtirol. Einen kleinen Vorgeschmack auf den Inhalt finden Sie hier.

Weinguide 2020/2021

Was der umfangreichste Weinguide Österreichs bietet

Den Kern der 23. Ausgabe des Falstaff Weinguide bilden der Jahrgang 2019 sowie all jene Reserve-Weine, die im Lauf des Jahres 2020 auf den Markt kommen bzw. noch präsentiert werden. 467 Weingüter aus Österreich, darunter wieder einige neue Namen, haben dafür ihre Weine zur Bewertung vorgelegt. Exakt 3677 Weine waren es, die Falstaff-Wein-Chefredakteur Peter Moser binnen vier Monaten zu beurteilen hatte. Dazu kommen 413 Weine von 63 Weingütern aus Südtirol, diese wurden von der italienischen Falstaff-Redaktion verkostet. Umfangreiche ergänzende Daten zu den vorgestellten Weingütern sowie Bezugsquellen für deren Weine, aber auch kulinarische Empfehlungen in den einzelnen Herkunftsregionen runden den Inhalt harmonisch ab.

Der Falstaff Weinguide 2020/21 ist ab sofort zum Preis von 16,90 Euro am Kiosk und im gut sortierten Buchhandel sowie unter www.falstaff.at/guides erhältlich.

JETZT BESTELLEN


Top 10 Weißweine

  • 93 PUNKTE
    Grüner Veltliner Traisental DAC Ried Rosengarten 2019
    Weingut H. Hauleitner, Traisental, hauleitner.at, € 8,–
     
  • 93 PUNKTE
    Riesling vom Urgestein 2019
    Weingut Stift, Weinviertel, winzerhof-stift.at, € 8,90
     
  • 93 PUNKTE
    Grüner Veltliner Traisental DAC Reserve Ried Eichberg Traismauer 2019
    Nolz Wein, Traisental, nolzwein.at, € 9,–
     
  • 93 PUNKTE
    Gelbe Muskateller Ried Hartberg 2019
    Weingut Anton Nothnagl, Wachau, nothnagl.at, € 9,50
     
  • 93 PUNKTE
    Riesling Kamptal DAC Ried Heiligenstein Bergjuwel 2019
    Weingut Retzl, Kamptal, retzl.cc, € 9,50
     
  • 93 PUNKTE
    Grüner Veltliner Smaragd Ried Hinterkirchen 2019
    Weingut Andreas Lehensteiner, Wachau, lehensteiner-wachau.at, ca. € 10,–
     
  • 92 PUNKTE
    Sauvignon Blanc 2019
    Tremmel, Burgenland, weinbau-tremmel.at, € 7,–
     
  • 92 PUNKTE
    Grüner Veltliner Eisenhut 2019
    Karl Diwald, Wagram, weinbau-karl-diwald.at, ca. € 7,50
     
  • 92 PUNKTE
    Grüner Veltliner Ried Königsberg 2019
    Schneider, Weinviertel, weingut-schneider.at, € 7,50
     
  • 92 PUNKTE
    Traminer 2018
    Heinrich Hartl III, Thermenregion, weingut-hartl.at, € 7,70

Top 10 Rotweine

Werner Achs und sein Zweigelt »Goldberg« bieten höchsten Genuss zum besten Preis.

© Ian Ehm

  • 92 PUNKTE
    Blauer zweigelt Goldberg 2019
    Werner Achs, Neusiedlersee, wernerachs.at, € 8,90
     
  • 92 PUNKTE
    Blaufränkisch Pur 2018
    Schützenhof, Eisenberg, weingut-schuetzenhof.at, € 9,50
     
  • 92 PUNKTE
    Premium Cuvée 2019
    Scheiblhofer, Neusiedlersee, scheiblhofer.at, € 9,90
     
  • 92 PUNKTE
    Blaufränkisch Heideboden 2019
    Paul Achs, Neusiedlersee, paul-achs.at, € 10,–
     
  • 91 PUNKTE
    Blaufränkisch Sonnenberg 2018
    Stefan Zehetbauer, Leithaberg, zehetbauerwein.at, ca. € 7,–
     
  • 91 PUNKTE
    Mittelburgenland DAC 2019
    Grenzlandhof-Reumann, Mittelburgenland, grenzlandhof-reumann.at, € 7,–
     
  • 91 PUNKTE
    Zweigelt 2018
    Weingut Branigg, Südsteiermark, branigg.com, € 7,–
     
  • 91 PUNKTE
    Zweigelt The Butcher
    Hans Schwarz, Neusiedlersee, schwarz-weine.at, € 7,50
     
  • 91 PUNKTE
    Neusiedlersee DAC Gols 2019
    Markus Iro, Neusiedlersee, markusiro.at, € 7,70
     
  • 91 PUNKTE
    Zweigelt 2018
    Paul Kerschbaum, Mittelburgenland, kerschbaum.at, € 7,90

Top 10 Schaumweine

Die Liste der besten Schaumweine führt heuer das Weingut Johann Topf aus Strass mit der »Großen Reserve 2014« an.

© www.pov.at

  • 95 PUNKTE
    Große Reserve 2014 Sekt g.U. Brut
    Johann Topf, Kamptal, weingut-topf.at, € 29,–
     
  • 95 PUNKTE
    Chardonnay Sekt g.U. Brut Nature Blanc de Blancs Große Reserve 2014
    Weingut Malat, Kremstal, malat.at, € 55,–
     
  • 94 PUNKTE
    Chardonnay Sekt g.U. Extra Brut Gedersdorfer Große Reserve 2016
    Weingut Buchegger, Kremstal, buchegger.at, € 28,–
     
  • 94 PUNKTE
    Langenlois Blanc de Blancs Sekt g.U. Extra Brut Große Reserve 2014
    Weingut Fred Loimer, Kamptal, loimer.at, € 35,–
     
  • 94 PUNKTE
    Blanc de Blancs Sekt g.U. Extra Brut Reserve Niederösterreich NV
    Bründlmayer, Kamptal, bruendlmayer.at, € 35,50
     
  • 93 PUNKTE
    Riesling Sekt g.U. Brut Reserve 2017
    Steininger, Kamptal, weingut-steininger.at, € 21,–
     
  • 93 PUNKTE
    Cuvée 1217 Extra Brut 2018
    A-Nobis, Neusiedlersee, a-nobis.at, € 22,50
     
  • 93 PUNKTE
    Schlumberger Chardonnay Sekt g.U. Brut Reserve 2016
    Wein- und Sektkellerei Schlumberger, Wien, schlumberger.at € 23,–
     
  • 93 PUNKTE
    Chardonnay Brut Zero Dosage 2015
    Erwin Sabathi, Südsteiermark, sabathi.com, € 23,10
     
  • 93 PUNKTE
    Chardonnay Sekt g.U. Zero Dosage Große Reserve Mathäi NV
    Weingut Stift Klosterneuburg, Wagram, stift-klosterneuburg.at, € 24,90

Top 10 Süßweine

Foto beigestellt

  • 100 PUNKTE
    Welschriesling Zwischen den Seen No. 9 TBA 2017
    Weingut Kracher, Neusiedlersee, kracher.at, € 42,–
     
  • 98 PUNKTE
    Grüner Veltliner Ried Spiegel TBA 2017
    Weingut Jurtschitsch, Kamptal, jurtschitsch.com, € 45,–
     
  • 97 PUNKTE
    Chardonnay TBA 2017
    Weingut Kollwentz, Leithaberg, kollwentz.at, € 42,–
     
  • 97 PUNKTE
    Welschriesling TBA 2009
    Weingut Velich, Neusiedlersee, velich.at, € 45,–
     
  • 97 PUNKTE
    Gelber Muskateller Ried Rosenhügel TBA 2018
    Bründlmayer, Kamptal, bruendlmayer.at, € 49,–
     
  • 96 PUNKTE
    Vergissmeinnicht TBA 2017
    Weingut Peter Skoff – Domäne Kranachberg, Südsteiermark, peter-skoff.at, € 18,50
     
  • 96 PUNKTE
    Sauvignon Blanc BA 2017
    Sattlerhof, Südsteiermark, sattlerhof.at, € 25,–
     
  • 96 PUNKTE
    Muskat Ottonel Schwarz Gold Strohwein 2018
    Weingut Hans Schwarz, Neusiedlersee, schwarz-weine.at, € 49,90
     
  • 96 PUNKTE
    Chardonnay TBA 2018
    PMC-Münzenrieder, Neusiedlersee, pmc-muenzenrieder.at, € 15,–
     
  • 96 PUNKTE
    Gelber Muskateller Strohwein 2018
    Weingut Wagentristl, Leithaberg, wagentristl.com, € 16,–

Wie wir die Bestenlisten erstellen

In den zehn ausgewählten Kategorien wurden die Weine anhand der Ergebnisse des neuen Wein­guides nach Punkten gereiht. Bei Punkte­gleichstand wurden die Weine alphabetisch bzw. nach den von den Betrieben kommunizierten Verkaufspreisen ab Hof gereiht und, wo nötig, nochmals nach der Rangziffermethode in Blindprobe beurteilt. Es gibt im neuen Weinguide zusätzlich zu den hier explizit angeführten natürlich noch eine große Zahl weiterer Spitzenweine zu entdecken.

Weitere Bestenlisten finden Sie im Falstaff Magazin Juli/August

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Erschwingliche Klassiker: Wein & CO startet mit »Hauswein & Co.«

Die renommierte Kette möchte mit der neuen Weinlinie zum »einfachen Genuss« einladen. Die Weine seien »unkompliziert und machen Spaß«.

News

Weinnation USA: Best of Napa Valley

Das vergleichsweise kleine, aber sehr dynamische Anbaugebiet ist Motor und Synonym für amerikanische Weinkultur.

News

Peter Dolles Grauburgunder zum besten österreichischen Wein gekürt

Bei der »Frankfurt International Wine Trophy« wurde der »Grauburgunder Symbiose« vom Weingut Peter Dolle mit »Großem Gold 2022« und als »Bester...

News

Auf zum Wein!

Das ist das Motto des heurigen Sommers. Denn Österreichs Weingebiete haben für jeden das richtige Urlaubsprogramm parat. Natürlich immer mit dabei:...

Advertorial
News

Schlossquadrat-Trophy 2022: Großes Finale am 10. Mai

In Wien rittern sechs Finalisten um den Sieg bei Österreichs beliebtestem JungwinzerInnen-Wettbewerb. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

News

»Veloce«: Riedel bringt maschinelle Gläser auf den Markt

Traditionshersteller Riedel setzt mit seiner neuen Serie auf Leichtigkeit aus maschineller Herstellung in großer Stückzahl.

News

Bortolomiol – Hundert Jahre Blick in die Zukunft

Vor hundert Jahren kam Giuliano Bortolomiol zur Welt. Dieses Jubiläum wird heuer gebührend gefeiert und sein visionärer Geist mit der Founder...

Advertorial
News

Fanny Marie Salomon gründet »Fine Ladies of Wine«

Girls just wanna have wine! Falstaff sprach mit Winzerin und Unternehmerin Fanny Marie Salomon über ihr Herzensprojekt »Fine Ladies of Wine«, ob...

News

»Wine Photographer of the Year 2022«: Die Siegerfotos

Der britische Fotograf Jon Wyand hat den Preis »Errazuriz Wine Photographer of the Year« gewonnen. Hier sehen Sie seine Fotos und die der anderen...

News

»R&BAR«: Neue Weinbar in Wien

Naturwein-Liebhaber aufgepasst: Mit der »R&BAR« bekommt Wien nicht nur eine neue Weinbar, die zum gemütlichen Verkosten einlädt – sie beherbergt auch...

News

Mittelkärntner Winzer präsentieren gemeinsame Weinbox

Die Weingüter Georgium, Vinum Virunum, Karnburg und Taggenbrunn machen gemeinsame Sache.

News

Welcher Wein zum Spargel?

Ob grün oder weiß, ob gebraten oder gekocht – die Weinbegleitung zum Spargel braucht etwas Fingerspitzengefühl. Falstaff hilft Ihnen, die richtige...

News

Domäne Wachau – zugänglich, charmant und authentisch

Das Dürnsteiner Weingut fängt die Wachau in all ihren Schattierungen ein. Mit ihrer exzellenten »Wachau Classic Serie« ist es im österreichischen...

Advertorial
News

Quinta do Noval und Taylor's präsentieren neuen Portwein

Die beiden Weingüter Quinta do Noval und Taylor's Quinta de Vargellas stellen ihren neuen Jahrgang des Vintage Ports 2020 vor.

News

Château TrotteVieille weiht neues Kellergebäude ein

Ein Neubau im Retro-Look, aber voller ausgeklügelter Kellertechnik.

News

Spitzen Soave

Pieropan weiht nach fünf Jahren Bauzeit die neue Kellerei in Soave ein. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von dieser architektonischen...

News

Moët Hennessy goes Rosé

Zwei komplett unterschiedliche Weingüter, zwei diametral verschiedene Herangehensweisen. Und doch verbindet die provenzalischen Rosé-Produzenten...

News

Die Südtirol-Sieger aus dem neuen Falstaff Weinguide

Im Falstaff Weinguide Österreich werden traditionellerweise auch die besten Weine aus Südtirol verkostet – so natürlich auch in der neuen Ausgabe für...

News

Weinguide Österreich: Zwei Mal 98 Punkte für 2017 rot

M1 2017 von Gerhard Markowitsch und Leithaberg DAC Ried Joiser Jungenberg von John Nittnaus bekommen sensationelle 98 Falstaff-Punkte.