Ein heißer und trockener Sommer hat das Weinjahr 2015 geprägt. / © ÖWM
Ein heißer und trockener Sommer hat das Weinjahr 2015 geprägt. / © ÖWM

Gute Nachrichten aus Österreichs Weingärten: Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager blickt erfreut auf die Weinsaison 2015: »Der Wein hat den Hitzesommer gut überstanden. Für die Lese werden heuer hochqualitative Trauben erwartet.« Mengenmäßig wird das Jahr 2015 durchschnittlich werden. Man erwartet eine Erntemenge in der Größenordnung von 2,4 bis 2,5 Millionen Hektoliter.

Witterungsverlauf 2015
Nach einem schwierigen Vorjahres-Weinjahr ist der Weinbau mit ausreichender Winterfeuchte und einem schönen Frühjahr optimistisch in die heurige Vegetationsphase gestartet. Nach einer erfreulichen Blüte gab es gebietsweise noch einige Niederschläge, ehe die Weingärten, wie auch alle anderen Kulturen, mit einem heißen und trockenen Sommer konfrontiert worden sind. Trockenheit und lange Hitzeperioden mit Temperaturen weit jenseits der 30°C-Marke brachten vor allem Weingärten auf seichtgründigen Böden und Junganlagen an ihre Belastungsgrenze. Bewässerungsanlagen, wo vorhanden, waren im Dauereinsatz und die Winzer setzten weinbautechnische Maßnahmen, um dem Trockenstress gegenzusteuern. So wurden bei Junganlagen vielfach Trauben abgeschnitten, um die Rebstöcke vital zu erhalten.

Der August als Erlöser
Mitte August kam dann der lang ersehnte Regen, der für die meisten Gebiete als ausreichend bezeichnet werden kann. Die Weingärten, die bis dorthin vielfach auf Sparflamme gearbeitet haben, konnten den Vegetationsturbo starten und die durchwegs gesunden Trauben sprunghaft in der Entwicklung vorantreiben. Die letztwöchige Hitzeperiode konnte für den Reifefortschritt der Trauben optimal genützt werden, wobei sich die mittlerweile etwas kühleren Nächte auf die Aromaausbildung sehr positiv auswirken. »Wenn es die Witterung weiterhin so gut mit uns meint, steht uns mit dem Jahrgang 2015 ein sehr guter, vollreifer Weinjahrgang mit etwas höheren Alkoholgehalten und geringerer Säure als im Vorjahr ins Haus«, ergänzte Schmuckenschlager.

Regionen: Erntemengen und Erwartungen
Mengenmäßig sieht es deutlich besser aus als im Vorjahr: Die Steiermark, die von der Trockenheit nicht so betroffen war, erwartet sowohl mengen- als auch qualitätsmäßig einen sehr guten Jahrgang. Das Burgenland geht von einer Normalernte aus, wobei heuer gerade an den Rotwein hohe Qualitätserwartungen gestellt werden können. Niederösterreich und Wien erwarten eine gute Normalernte, jedenfalls deutlich mehr als im Vorjahr. Unsicherheitsfaktor, die Menge betreffend, ist die Mostausbeute, da aufgrund der Trockenheit mit etwas kleineren Beeren gerechnet wird. Aus den Schätzungen in den einzelnen Gebieten ergibt sich heuer mengenmäßig eine gute Durchschnittsernte in der Höhe von 2,4 bis 2,5 Millionen Hektoliter, was sich auch mit der ersten Vorschätzung der Statistik Austria deckt.

Lese bereits begonnen
Die Lese der Most- und Sturmtrauben hat rund um den Neusiedlersee bereits begonnen, auch in Wien wird punktuell bereits geerntet. Die Hauptlese wird im Burgenland in der ersten Septemberhälfte und in Niederösterreich, Wien und in der Steiermark in der zweiten Septemberhälfte beginnen.

Wermutstropfen: Hagelschäden
Als Wermutstropfen muss ein bereits sehr früh in der Vegetationsperiode (Anfang Mai) aufgetretener Hagelschaden genannt werden, der im Raum Kremstal, Kamptal und vor allem auch Wagram an die 3000 Hektar Rebfläche schwer geschädigt hat. Punktuell gab es auch Hagelschäden in der Steiermark und im Mittelburgenland.

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Die Hitze macht nicht nur den Menschen zu schaffen © Shutterstock
    11.08.2015
    Wie sich die Hitze auf das Weinjahr 2015 auswirkt
    Weinbaupräsident Schmuckenschlager erwartet keine dramatisch frühe Ernte.
  • Patricia Steiner erntet mit ihrem Vater bereits die ersten Beeren. / © Privat/Winzerhof Julius Steiner
    13.08.2015
    Die Weinlese in Podersdorf beginnt
    Der Startschuss für die Lese des »Jungen Podersdorfer 2015« ist gefallen.
  • Mehr als 100.000 Saisonarbeiter unterstützen die Winzer bei der Weinlese. / Foto beigestellt
    02.09.2015
    Die Weinlese in der Champagne beginnt
    Nach einem sehr trockenen Sommer beginnt nun die Weinlese in der französischen Weinbauregion.
  • Für argentinische Weinbaugebiete wie hier Cafayate war die Weinsaison 2015 schwer. / © shutterstock.com
    31.08.2015
    Südamerika: Gemischte Bilanz nach Weinlese 2015
    Während Chile feiert, ist Argentinien nach einer herausfordernden Saison weniger positiv gestimmt.
  • Schon wieder wurde die Region Burgund von Unwettern heimgesucht. / © Shutterstock.com
    02.09.2015
    Burgund: Verhagelte Ernte in Chablis
    Unwetter in der bereits arg gebeutelten Region Burgund machen Winzern das Leben schwer.
  • Mehr zum Thema

    News

    Top 3 Trends für die Wein-Zukunft

    Nachhaltigkeit ist DAS Zukunftsthema schlechthin. Kühlere Lagen, Begrünung, alternative Rebsorten sind die Top-Trends.

    News

    Wein aus Österreich: Bio-Boom in den 2010er-Jahren

    40 Jahre Falstaff: der ökologische Weinbau boomte in den vergangenen zehn Jahren. Eine gute Basis für die Zukunft – denn auch hierzulande wird der...

    News

    Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

    Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

    News

    Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

    Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

    Advertorial
    News

    Teil 1 Bordeaux 2018: Zwei Mal 100 Punkte im Médoc

    Die Arrivage-Verkostung der gefüllten Weine des Jahrgangs 2018 brachten im Médoc Fabelbewertungen, u.a. für Cos d'Estournel, Palmer, Mouton...

    News

    Ornellaia & Sassicaia – Bolgheri 2018 im Test

    Von den beiden bekanntesten Weinen aus Bolgheri an der toskanischen Küste wurden in diesen Tagen der aktuelle Jahrgang – 2018 – präsentiert. Wie sind...

    News

    Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn geplant

    Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

    News

    Mangia bene, ridi spesso, ama molto

    Der Tipp für das Valentinsdinner zuhause: Das Valentinsgenusspaket von Mionetto Prosecco und Risottomio.

    Advertorial
    News

    DIE GROSSE OSTER-WEINAUKTION 2021

    Wegen des Riesen-Erfolgs der Weihnachtsauktion kommen auch zu Ostern kostbare Weine und Spirituosen bei dem Auktions-Experten Dorotheum unter den...

    News

    Top 8 Weinempfehlungen zu Wiener Schnitzel

    Es zählt zu den bekanntesten Spezialitäten der Wiener Küche: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing zum Wiener Schnitzel...

    News

    China: »Changyu« errichtet Wein-Themenpark

    Chinas größtes Weingut »Changyu« will im Sommer 2021 in Shanghai einen Wein-Themenpark mit Erlebnis-Bereich und Food-Pairing-Schwerpunkt eröffnen.

    News

    Ornellaia macht Wein im Napa Valley

    Gemeinsam mit Dalla Valle Vineyards wurde das neue Projekt »DVO« lanciert. Der erste Wein soll im Oktober 2021 präsentiert werden.

    News

    World Champions: Gantenbein

    Mit der Fokussierung auf Burgunder-Klone sorgten Martha und Daniel Gantenbein bereits vor langer Zeit für einen Quantensprung im Schweizer Weinbau....

    News

    Vielfältige Valentinsboxen vom Weingut Heiderer-Mayer

    Brauchen Sie noch eine Geschenkidee für den Valentinstag? Schenken Sie doch eine exklusive Weinbox vom Weingut Heiderer-Mayer und bereiten Sie Freude.

    Advertorial
    News

    Top 8 Weinempfehlungen zu Chili con Carne

    Chili zählt zu den absoluten Eintopfklassikern. Wir haben acht Spitzen-Sommeliers nach dem perfekten Wine-Pairing gefragt.

    News

    Hochwasser am Rhein: »Nur Vorwarnstufe«

    Schneeschmelze und ergiebige Regenfälle sorgen derzeit für Hochwasser an Rhein und Mosel. Das Schlimmste könnte allerdings noch bevorstehen.

    News

    Die glorreichen Zehn: Burgunds berühmteste Appellationen

    Von Chablis bis Romanée-Conti: Die berühmten Crus im Portrait – Bodenbeschaffenheit, Einzellagen und Charakter.

    News

    Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

    Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

    News

    Top 6: Diese Weine passen zu Hase

    Kaninchen und Hase kommen seltener auf den Tisch, da hängt die Weinbegleitung stark von der Würze des Gerichts ab. Die Falstaff-Weinredaktion verrät...