Wein zu Pasta: Das passt zu Lasagne al Forno

© Shutterstock

© Shutterstock

Lasagne al forno gehört zu den bekanntesten im Ofen gebackenen Pastasorten und für viele zu den absoluten Wohlfühlgerichten. Auch in Italien selber gehört eine Lasagne zu den eher feierlichen Speisen, die man etwa am Sonntag genießt – denn ihre Zubereitung ist durchaus langwierig und komplex. Insbesondere wenn die verwendete Pasta frisch und selber gemacht wird, was sich nicht nur bei dieser Pastasorte mehr als nur auszahlt.

Klassischerweise besteht eine Lasagne al forno aus mehreren abwechselnden Schichten von Nudelblättern, Ragù alla bolognese, Béchamelsauce und geriebenem Parmesan – wie schön wäre es, wenn diese Geschichte so einfach wäre! Der italienische Wikipedia-Eintrag zu Lasagne al forno unterscheidet neun verschiedene, regionale Varianten – und bildet damit noch lange nicht die ganze Vielfalt ab.

Lasagne-Variationen

Die bei uns am weitesten verbreitete Version mit Ragù, Béchamelsauce und Parmesan stammt aus Bologna in der Emilia-Romagna. Im nördlichen Piemont beispielsweise wird für die Sauce gerne Schweinefleisch statt Rind verwendet, während bei der sizilianischen Variante Erbsen in die Fleischsauce sowie hartgekochte Eier und Kochschinken in die Mitte des Auflaufs kommen.

Eine ganz eigene Version der Lasagne findet man in der Region Marken um Ancona. Hier existiert ein Gericht unter dem Namen Vincisgrassi. Der Name ist inspiriert vom österreichischen Feldmarschall Alfred I. zu Windisch-Graetz – Vincisgrassi ist eine Verballhornung davon. Das Gericht besteht ebenfalls aus Nudelblättern, Béchamel und Parmesan, wobei die Fleischsauce aus Kalbfleisch, Kalbshirn und -bries besteht. Außerdem wird der Pastateig für diese Version mit Zugabe von Süßwein zubereitet und die Fleischsauce mit Zimt abgeschmeckt.

In der modernen Küche – in und außerhalb Italiens – finden sich unzählige weitere Varianten. Lasagne gibt es heute mit Fisch oder mit Meeresfrüchten sowie in vegetarischer oder veganer Version.

Für die Weinempfehlungen hat sich die Falstaff-Redaktion an der klassischen Ver­sion aus Bologna orientiert. Mit dem reichhaltigen Ragù alla bolognese, der sämigen Béchamelsauce, dem würzigen Käse sowie den Röstaromen vom Backen im Ofen ist eine Lasagne ein nahezu perfekter Partner für elegante Rotweine. Ein hochwertiger Chianti Classico etwa begleitet mit seiner feinen aber charakterstarken Art eine deftige Lasagne perfekt, ebenso können es auch heimische Rotweine wie ein Zweigelt oder ein Pinot Noir mit einer Lasagne spielend aufnehmen.

Die Falstaff-Weintipps

TASTING: DIE BESTEN WEINE ZU PASTA

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 01/2021
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Rezepte mit Honig

Zum Weltbienentag am 20. Mai haben wir zehn Inspirationen fürs Kochen, Backen und Mixen mit Honig gesammelt.

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

Rezept

Barilla Bavette mit Rote Bete und Ziegenkäse

Dieses Signature-Gericht präsentierte der deutsche Koch Zora Klipp bei der Pasta World Championship in Paris.

Rezept

Hand anlegen: Selbstgemachte Pasta

Getrocknete Pasta aus dem Supermarkt kann sehr gut sein – trotzdem wird sie niemals an das Geschmackserlebnis hausgemachter Pasta herankommen.

Rezept

Pasta Tacconi con Olive Nere

Italien auf einem Teller: Typisch-italienische Zutaten wie Pasta, schwarze Oliven und Pinienkerne werden in diesem Rezept verwendet.

Rezept

Busiate al Pesto Trapanese

Busiate, eine Art lange Makkaroni, munden mit dem selbsthergestellten Pesto aus Tomaten und Mandeln noch besser. Mit Rezeptvideo!

Rezept

Orecchiette con Broccoli

Orecchiette-Pasta wird zusammen mit Brokkoli, Sardellen und Ricotta zu einem italienischen Hauptgericht kombiniert. Mit Rezeptvideo!

Rezept

Nudelsalat

Pasta ist vielfältig: In diesem Rezept wird sie mit verschiedenstem Gemüse zu einem frischen Salat verarbeitet.

Rezept

Spaghetti il Padrino

Die Filmtrilogie »Der Pate« hat die Stadt Corleone berühmt gemacht. Das Rezept aus dem Film finden Sie hier.

Rezept

Spaghetti all’Astice

Unwiederstehliches Rezept aus dem Ristorante «Conti» in Zürich: Hummer und Spaghetti. Vor allem die Sauce lädt zum Schwärmen ein.

Rezept

Grundrezept für Ravioli

Zwar beansprucht hausgemachte Pasta etwas Zeit, aber für den Geschmack selbstgemachter Ravioli lohnt es sich wirklich.

Rezept

Linguine/Fettuccine alla Carbonara vegetariana

Im Frühling ein Spinat – was gibt es Besseres? Wir präsentieren ein Rezept, ganz ohne die klassischen Beilagen.

News

Rezeptstrecke: Pasta – Ti amo, ti!

Alle mögen Pasta, und die wirklich echte, italienische erst recht. Originalrezepte aus der unerreichten Vielfalt der regionalen Küchen Italiens, bei...

News

Norbert Niederkofler zeigt wie man Pasta kocht

Der Drei-Sterne-Star aus Südtirol verrät bei Besuchen in Wien und Salzburg seine Lieblingsrezepte mit Felicetti-Nudeln. PLUS: Drei Rezepte zum...

News

Pasta-Himmel

In den Dolomiten entstehen Teigwaren, die unter Sterneköchen als »beste Pasta der Welt« gehandelt werden. Falstaff besuchte die kleine Nudelmanufaktur...

News

Die vielen Formen der Pasta

Pasta kann in vielen Formen und Farben auftreten. Die Spitzenköche Mario Gamba und Heinz Beck bringen Licht hinter das Geheimnis der großen Vielfalt.

News

Wie Pasta gemacht wird

Pasta leicht selbst gemacht: klingt schwierig, ist aber durchaus einfach.

News

Pasta-Rezeptstrecke: Al dente

Eine Liebeserklärung, al dente gekocht: Drei Spitzenköche verraten ihre kreativen Rezeptideen mit Pasta. Und zeigen mit Milzagnolotti, Bandnudeln und...

News

Was richtig gute Pasta ausmacht: die drei Qualitätsfaktoren

Weizen, Pastadüse und Trocknung: hier finden Sie alles, was Sie um die Qualität von guter Pasta wissen sollten.

News

Die Geschichte der Pasta

Die beliebte Teigware ist aus keiner Küche wegzudenken, doch woher stammt die Pasta denn eigentlich? Eine Geschichte, die bis ins alte China...