Wein-Legende Patrick Léon ist tot

Patrick Léon im Weinkeller

Foto beigestellt

Patrick Léon im Weinkeller

Foto beigestellt

Patrick Léon war einer der einflussreichsten Winzer bzw. Önologen der Welt und hat so bedeutende Weingüter wie Château Mouton-Rothschild und Château Lascombes in Bordeaux, Château d'Esclans in der Provence, Almaviva in Chile und Opus One im Napa Valley entscheidend geprägt.

1964 schloss er mit einem Önologie-Diplom an der Universität Bordeaux ab. Nach ersten erfolgreichen Tätigkeiten leitete der rund zwei Jahrzehnte lang die Weinherstellung auf den vielen Weingütern der Rothschilds, darunter Mouton-Rothschild oder Opus One. 2004 zog er sich aus der  Mouton-Rothschild-Gruppe zurück und arbeitete als internationaler Berater. Unter anderen am Château d'Esclans in der Provence wo er bei der Kreation des Kult-Rosés Whispering Angel mithalf.

Léon und seine Frau Yvette kauften im Jahr 1995 das Château Les Trois Croix. Das 37 Hektar große Anwesen in Fronsac, mit Blick auf die Dordogne, war ihr Zuhause. Das Anwesen im Bordelais wird heute von Sohn Bertrand geführt. Léon verstarb nach langer Krankheit im 75. Lebensjahr. 

Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau Yvette und den Kindern Betrand, Karine und Stéphanie.

MEHR ENTDECKEN