Katzensprung retro / © Domäne Wachau
Katzensprung retro / © Domäne Wachau

Der Katzensprung ist ein extrem steiler Weingarten hoch über Dürnstein in der Wachau. Seine Rebstöcke sind längst verschwunden und doch ist der Katzensprung noch fest in den Köpfen der Wachauer Weinfreunde verankert. Legendär wurde der Wein, weil er zum Bankett anlässlich der Unterzeichnung des Staatsvertrags ausgeschenkt wurde. Eine wichtige Rolle spielte er allerdings schon davor, befand er sich doch literweise im Reisegepäck österreichischer Delegierter auf ihrem Weg zu den Verhandlungen nach Moskau. Und er dürfte, glaubt man den Quellen, ganz gut angekommen sein (und das obwohl Franzosen mit am Tisch saßen).
 

Billigmarke

Danach ging es allerdings bergab. Der Katzensprung verkümmerte zu einer Billigmarke, der Originalweingarten wurde aufgelassen und in den letzten Jahren war der Katzensprung dann gar nicht mehr zu haben. Das wird sich mit dem heurigen Jahrgang nun langfristig ändern. Denn den Katzensprung gibt es nun als Steinfeder, solide und mit neuer Kellertechnik hergestellt und in neuer Aufmachung. Die Intention ist freilich die gleiche geblieben. Die Trauben, die aus den umliegenden Rieden des Original-Katzensprungs stammen, sollen einen leichten und glasklaren Wein ergeben, eine Steinfeder-Selektion, trocken, würzig und leistbar für jeden. *

Verkostungsnotiz
Zartes Strohgelb schimmert im Glas, in der Nase zartwürzige Aromatik, wie es sich für einen leichten Grünen Veltliner geziemt, traubige Nuancen mit einem Hauch Muskat und etwas grüner Apfel. Am Gaumen offenbart sich eine straffe Säurestruktur bei puristisch trockener Textur und zart-kräuterwürziger Performance. Kein Wein, der bei breit angelegten Degustationen im Vorfeld landen wird, aber ein Grüner Veltliner mit erfreulich traditioneller Retro-Stilistik. Keine große Länge, aber unkompliziertes Trinkvergnügen. Passt zur deftigen Jause ebenso wie zu gebackenen Gerichten, wie dem Wiener Schnitzel.

Die Domäne Wachau
Seit das Duo Horvath und Frischengruber die Geschicke der Winzergenossenschaft lenkt, stieg man innerhalb kürzester Zeit zu den Big Playern an der Donau auf. Nicht zuletzt aufgrund eines ausgeklügelten Weingartenprogramms und akribischer Qualitätsarbeit. Der Steilheit und Höhe der Terrassen wird Tribut gezollt, Einzellagen werden separat verarbeitet. Handlese und gezielte Selektion sind Grundvoraussetzungen für perfektes Traubenmaterial. Resultat ist ein einmaliges Spektrum unterschiedlicher Veltliner und Rieslinge, die der Vielfalt der großen Wachauer Lagen gerecht werden und längst auch die internationale Weinwelt zum Staunen gebracht haben. Obwohl die Domäne Wachau den modernsten Weinkeller der Region besitzt, respektiert man die altbewährte Philosophie. Minimale Intervention wird als naturgemäßer Idealzustand verstanden.

www.domaene-wachau.at

(von Bernhard Degen)

* 6,50 Euro Ab Hof

Mehr zum Thema

  • Martin Steinmann
    14.02.2012
    Wein der Woche: Chardonnay ST 130, Schloss Sommerhausen
    Für das Frankener Spitzengewächs wurde von »Art of Chocolate« eine eigene Schokolade kreiert.
  • Weingut Reumann, Equinox 2008
    07.02.2012
    Wein der Woche: Reumann Equinox 2008
    Mit dem Lauf der Natur entsteht die nach der Tagundnachtgleiche benannte Cuvée des Deutschkreutzer Weinguts.
  • Andreas uns Hans junior Nittnaus
    31.01.2012
    Wein der Woche: Ungerberg Plus 2009
    Unter der Marke »Young Nittnaus Experience« beschreiten die Nittnaus-Söhne Andreas und Hans junior eigene Wege.
  • Ploder Rosenberg / Foto: Falstaff/Degen
    25.01.2012
    Wein der Woche: Viognier 2009 von Ploder-Rosenberg
    Biodynamische Qualitätsoffensive im Steirischen Vulkanland.
  • Die beiden Wahrheitsweine: »liebe eisgekühlt« Pinot noir rosé 2010, »stiller stolz lauter dank« Pinot Grigio 2010
    18.01.2012
    Wein der Woche: Wahrheit Pinot Grigio 2010
    »stiller stolz lauter dank« - Trinkfreudiges Produkt einer internationalen Zusammenarbeit von Baden (D) bis Kalifornien.
  • Mehr zum Thema

    News

    Heurige und Gestrige

    Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

    News

    World Champions: Maison E. Guigal

    In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

    News

    Carnuntum: Romantische Lagen

    An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

    News

    Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

    Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

    News

    Schilcher: Ganz und gar nicht zum Fürchten

    Der zwiebelrote Schimmer des Schilchers gehört so zwingend zur kulinarischen Identität der Steiermark wie Klachelsuppe mit Heidensterz, Käferbohnen...

    News

    Vinobile – die Vorarlberger Weinmesse 2019

    Die Vinobile ist wieder um ein Angebot reicher: An der Vorarlberger Messe für Weinkultur, vom 26. bis 28. April im Montforthaus Feldkirch, sind...

    Advertorial
    News

    Großer Wein aus bester Lage

    Die drei Weinbauregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental v­erbindet ein einheitliches System. Innerhalb der Herkunftsbezeichnung DAC werden dabei...

    News

    Chianti Classico: Wo geht's hier zum Weinolymp?

    Chianti Classico ist Italiens zurzeit unterschätzteste Appellation. Doch der Gallo Nero kräht jedes Jahr lauter und klarer.

    News

    Die Sieger der Barbera-Trophy 2019

    Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Falstaff kürt die besten drei – Das Weingut Coppo, Vajra und Braida.

    News

    Falstaff feiert Fest der Alpe-Adria-Kulinarik

    Im Wiener Museumsquartier wurde die neue Falstaff Sonderausgabe gemeinsam mit den Tourismuspartnern aus Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien...

    News

    Der Heurige: Eine Wiener Institution

    Heurige gibt es in Wien seit dem Mittelalter. Heute präsentieren sich viele von ihnen mit Gourmetküche und Weinen von Weltformat. Wir zeigen die...

    News

    Winzervereinigung Blaufränkischland stellt sich neu auf

    FOTOS: Der größte Rotwein-Produzent des Landes nennt sich ab sofort »Eichenwald Weine« und hat ein neues Design.

    News

    Rocca di Montemassi: Vielseitige Maremma

    Spricht man von Rocca di Montemassi, trifft der Ausdruck »Weinfarm« viel eher zu als einfach nur »Weingut«. Die gesamte Kulinarik ist dort ein...

    Advertorial
    News

    Emilia Romagna auf der Vinitaly 2019

    Unter dem Dach der Enoteca Regionale erzählen mehr als 200 Weinbaubetriebe und Konsortien den Emilia Romagna-Style entlang der Via Emilia.

    Advertorial
    News

    Club 2.19 mit Martin Mittelbach und Gerald Diemt

    8. April: Hochkarätige Sommeliers stellen ihre Entdeckung des Jahres vor und stellen sie zur Diskussion. Dazu wird Flying Fingerfood serviert.

    News

    World Champions: Bolgheri Sassicaia

    Der Wein mit dem markanten goldenen Stern auf kobaltblauem Grund am Etikett ist heute weltweit gefragt. Schließlich ist er das Symbol für die...

    News

    Willkommen, Brunello! 2013 und 2014 im Test.

    Wenn im neuen Jahr Montalcinos Weinproduzenten zum jährlichen Stelldichein rufen, dann kommen die Scharen gelaufen.

    News

    Weinregion Lavaux – von drei Sonnen verwöhnt

    Man sagt, die Rebberge des Lavaux seien gleich dreifach verwöhnt: von der direkten Sonneneinstrahlung, der Spiegelung des Sees und von der...

    News

    Es Fangar: Neue Weinkellerei auf Mallorca

    FOTOS: Der Unternehmer Peter Eisenmann eröffnete mit der erweiterten Bodega Es Fangar die größte ökologisch bewirtschaftete Finca der Balearen.

    News

    Die Top 100 Weine unter 100 Euro

    Fünf Falstaff-Weinexperten nominierten ihre aktuellen Lieblingsweine, dann reihten sie die gemeinsamen Favoriten. Das Ergebnis: 100 Mal größtes...