Wein, der rockt - Charles Smith überzeugt mit Facettenreichtum
Wein, der rockt - Charles Smith überzeugt mit Facettenreichtum / Foto: beigestellt

Im nordwestlichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika, in Washington, liegt Charles Smith's Weingut K Vintners, das 2001 seine Türen öffnete. Seitdem konzentrieren sich Smith und sein Team darauf, am Fuß der Blue Mountains echte Terroir-Weine zu vinifizieren. Während ein Großteil davon auf Smiths Lieblingsrebsorte, Syrah, entfällt, lässt der Winzer auch den Facettenreichtum seiner Weine nicht zu kurz kommen. Leichte Weiße finden sich ebenfalls in seinem Programm: So zum Beispiel der Riesling »Kung Fu Girl« aus dem Anbaugebiet Columbia Valley, der seinem Namen alle Ehre macht - »This girl kicks ass!«, wie Charles Smith sagen würde.

K Vintners Kung Fu Girl Riesling 2011 - Verkostungsnotiz
Die Farbe erstrahlt in hellem Gelb mit grünen Reflexen. In der Nase vielschichtige Aromatik nach Marillen, Blüten und einem Hauch Zitronenmelisse, unterlegt von Kräutern. Am Gaumen Exotik mit Ananas und knackiger Säure. Schönes Spiel mit der Süße. Mittlere Länge. Eignet sich ideal als Begleiter zu asiatischen Gerichten.

Kung Fu Girl Riesling HIER bestellen!


»K« wie ...

»K-Syrah, Syrah, whatever will be, will be ...«, klingt zumindest phonetisch wie das Original von Doris Day, ist aber das Motto von Charles Smith, Gründer des Weinguts K Vintners. Doch was hat es eigentlich mit dem K auf sich? Smith suchte sich den Buchstaben als eine Art Brandmark für seine Weine aus. Hohen

Der Kultwinzer mit seinem »Kung Fu Girl«
Der Kultwinzer mit seinem »Kung Fu Girl«

Wiedererkennungswert haben aber nicht nur die Etiketten von K Vintners entworfen,  von Smiths bester Freundin, der dänischen Levi’s-Chefdesignerin ­Rikke Korff – auch die Weine ­bleiben im Gedächtnis.

Der nahe Sacramento an den Füßen der Sierra Nevada aufgewachsene Charles Smith kam bereits früh mit dem Thema Wein in Berührung. Sein Vater, ein Franzose, machte jedes Jahr ein paar Fässer »Familienwein«. Smith arbeitete dann als Sommelier, bis er im Alter von 29 Jahren der Liebe wegen nach Skandinavien auswanderte. Nach elf Jahren, zurück in den USA, traf Smith während eines Road-Trips durch das Walla Walla Valley auf den Franzosen Chris­tophe Baron – beide verbindet eine Leidenschaft für Syrah –, und gemeinsam beschlossen sie, genau an diesem Ort Wein zu machen.


Cabernet Sauvignon »Chateau Smith« 2010, kräftiger Cabernet im Bordeaux-Stil, € 19,80; Riesling »Kung Fu Girl« 2011, frischer, trockener Riesling in europäischem Stil, € 12,60; Merlot »The Velvet Devil« 2010, fruchtiger, saftiger Merlot zum easy Drinking, € 12,60
Cabernet Sauvignon »Chateau Smith« 2010, kräftiger Cabernet im Bordeaux-Stil, € 19,80; Riesling »Kung Fu Girl« 2011, frischer, trockener Riesling in europäischem Stil, € 12,60; Merlot »The Velvet Devil« 2010, fruchtiger, saftiger Merlot zum easy Drinking, € 12,60


Cabernet Sauvignon »Chateau Smith« 2010, kräftiger Cabernet im Bordeaux-Stil, € 19,80; Riesling »Kung Fu Girl« 2011, frischer, trockener Riesling in europäischem Stil, € 12,60; Merlot »The Velvet Devil« 2010, fruchtiger, saftiger Merlot zum easy Drinking, € 12,60

Facettenreiches Sortiment

Charles Smith bietet eine breite Palette an Weinen: Neben dem  2009er Syrah »The Deal«, einem Wein mit komplexer Frucht und Terroir-Charakteristik, und dem 2008er Syrah »Royal City«, dem vermutlich besten Jahrgang dieses Weins bis dato, begeistern auch der samtige 2009er Merlot »The Velvet Devil« und der fein aus­balancierte 2008er Cabernet Sauvignon »Chateau Smith«. Mit 94 Parker-Punkten stellt die ausdrucksstarke 2009er Cuvée »The Creator« (Cabernet Sauvignon/Syrah) ein weiteres vinophiles Highlight im Repertoire von K Vintners dar. Doch nicht nur schwere rote Kaliber hat der Mann mit der wallenden Mähne im Repertoire. Da ihm Facettenreichtum wichtig ist, zeigt er beispielsweise mit »Eve« oder »Kungfu Girl«, dass er auch leichte Weiße zu bieten hat.

Wer nun neugierig geworden ist und sich selbst ein Bild von den Washingtoner Spitzenweinen machen möchte: Der renommierte Tiroler Weinhändler und Importeur, die Privatkellerei Vinoribis, wurde mit dem Generalvertrieb von Charles Smiths und K Vintners Weinen in Österreich betraut und hat ein exklusives Kontingent dieser raren Gewächse auf Lager.

www.kvintners.com

www.vinoribis.at

 

(Advertorial)

Mehr zum Thema

  • Leberl Frizzante Irxe 2011 © beigestellt
    12.06.2012
    Wein der Woche: Leberl Frizzante 2011 Irxe
    Der aus Geiztrieb-Trauben produzierter Rosé-Schaumwein ist eine echte Rarität.
  • Hermine Hackl, Leiterin des Biosphärenpark Wienerwald, und Winzer Pepi Piriwe
    06.06.2012
    Wein der Woche: Pinot Noir [PI] 2009 von Piriwe
    Ein subtiler Burgunder aus Traiskirchen in der Thermenregion überzeugt mit Frucht und Raffinesse.
  • 16.05.2012
    Wein der Woche: Ein Pinotage aus Deutschland
    Stefan Dorst ist Negociant und macht mit seinen »Consorten« spannende Weine - u.a. einen pfälzischen Pinotage.
  • 24.04.2012
    Wein der Woche: frizzante acht muscato
    Erfrischende Kreation von Hochriegl mit nur 8,5 Prozent Alkohol.
  • Mehr zum Thema

    News

    Wein aus den Alpen

    Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

    News

    Tasca d’Almerita ist »European Winery 2019«

    Das sizilianische Weingut überzeugte die Redaktion des renommierten US-Fachmagazins Wine Enthusiast mit herausragender Qualität und nachhaltigem...

    News

    Champagner: Premiere für »Krug Vintage 2006«

    Erstmals stellte das Champagner-Haus »Krug« den Vintage 2006 in Österreich vor. PLUS: Exklusiv-Interviews mit Spitzenkoch Andreas Döllerer und...

    News

    Ferrari ist Schaumweinproduzent des Jahres

    Bei der Champagner- und Sekt-Weltmeisterschaft in London wurde Ferrari Trento mit insgesamt 15 Goldmedaillen ausgezeichnet.

    News

    Beste Voraussetzungen für einen großen Jahrgang

    Hohe Traubenreife, gute Fruchtausprägung, lebendige Säurestruktur und eine durchschnittliche Menge stehen für das Weinjahr 2019.

    News

    Erstes Kompendium zu Österreichs Weingeschichte

    Mit »Wein in Österreich: Die Geschichte« erscheint erstmals ein wissenschaftliches Werk zu Österreichs Weingeschichte. Am 4. November wurde das Buch...

    News

    Leithaberg DAC Rot: Der Lohn der Geduld

    Das Reifepotenzial eines Rotweins hat viel Einfluss auf den Trinkgenuss – in Leithaberg DAC hat man sich dafür auf die rote DAC-Variante der Rebsorte...

    News

    Hans Kilger: Die kulinarische Welt eines Bessermachers

    Ein rätselhafter Münchner Investor kauft im steirischen Weinland alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Dahinter steht Hans Kilger, der...

    News

    Barguide 2020: Die Top-Weinbars in Österreich

    Zum ersten Mal mit dabei: Die besten Weinbars Österreichs wurden im neuen Barguide 2020 gekürt.

    News

    Weinkultur in China

    Mit rasender Geschwindigkeit hält die Weinkultur Einzug in China. Am Anfang standen Importe teurer Prestigeweine, heute verfügt China bereits über die...

    News

    Taste of China

    Chinesischer Wein ist in Europa noch echte Mangelware. Nun finden die ersten Weine von Projekten auch den Weg zu uns. Die folgenden Tropfen stellen...

    News

    Wein & CO: MondoVino 2019

    200 Winzer und mehr als 1000 Weine und Spirituosen: Wein & Co lädt von 22. bis 23. November 2019 zur »MondoVino« ins MAK in Wien.

    News

    Georg Riedel: »Das Glas muss funktional sein«

    Der wohl bedeutendste Glasmacher nennt im Falstaff-Interview eine einfache Formel fürs Auffinden der richtigen Glasgröße – und verrät, welche Weine er...

    News

    San Leonardo: Verkannte Größe

    San Leonardo, eine großartige Bordeaux-Cuvée aus dem südlichen Trentino. Insgesamt 28 Jahrgänge wurden beim Tasting für Falstaff verkostet und...