Ein starker Trend in der internationalen Weinszene bevorzugt eigenständige und unverwechselbare Rebsorten aus kühlen Terroirs mit mineralischer Struktur. Es gibt also eine zart wachsende Nachfrage nach Schweizer Weinen von autochthonen Rebsorten, denn genau diese werden mit dieser Einleitung beschrieben. Eine der Rebsorten ist »Heida«, die auch »Perle der Alpenweine« genannt wird. Diesen Namen verdankt sie der Tatsache, dass sie in Visperterminen auf bis zu 1150 Metern Seehöhe gedeiht und somit die Rebe des höchsten Weinbergs Europas ist. Man gewinnt den Heida aus der gleichnamigen, kleinbeerigen und ertragsarmen Traubensorte, die in guten Jahren eine hohe Zuckergradation erzielt. Nicht selten hat der Heida bis zu 14 Prozent Alkohol.

Falstaff-Autorin Chandra Kurt bemüht sich um den Erhalt der seltenen Rebsorten, hat gemeinsam mit Madeleine Gay zu dieser Thematik ein Buch geschrieben (s.u.) und produziert mit ihr auch Weine, die sie in der »Collection Chandra Kurt« auf den Markt bringt. Einer davon ist der Heida du Valais.

Verkostungsnotiz Heida du Valais AOC 2010
Der Wein leuchtet mit sattem Goldgelb im Glas, das Aromenspektrum reicht von reifer Exotik wie Papaya und Mandarine bis hin zu Quitte, Birnenkompott und Trockenfrüchten. Am Gaumen zeigt sich der Heida stoffig mit zart rauchiger Mineralik, viel Druck und Extraktdichte. Im Nachhall reifes Steinobst und Dörrobst.

Über Chandra Kurt
Eine ihrer ersten Weinrecherchen führte Chandra Kurt vor gut 20 Jahren ins Wallis. Sie lernte damals die Güte der Walliser Weinkultur sowie die Önologin Madeleine Gay kennen. Auch wenn Chandra Kurt in der Zwischenzeit Weinberge in aller Welt besucht hat, zieht es sie immer wieder ins Wallis, wo über 45 verschiedene Rebsorten angepflanzt werden. Die beiden Weinfrauen haben zusammen eine Weinlinie kreiert – Idee der Kollektion war es, den Fokus auf alte, weniger bekannte Traubensorten zu setzen, die von der Tradition und der Geschichte des Wallis und somit auch der Schweiz erzählen. Bei den ersten beiden Abfüllungen handelte es sich um einen Humagne Rouge und einen Humagne Blanche. Zu dieser kleinen aber feinen Kollektion kam nun ein weiterer Wein hinzu: der Heida.

Über Madeleine Gay
Im Verlauf ihrer Karriere gelang es Madeleine Gay, ihre Vision des Weinbaus mit den Qualitätsansprüchen des größten Weinproduzenten der Schweiz in Einklang zu bringen. Fasziniert vom Weinbau und dem Reichtum des Walliser Terroirs, setzte sie sich von Beginn an für die Förderung der alten einheimischen Rebsorten ein. Vom Rebberg übers Labor bis zum Weinkeller erbringt die temperamentvolle und dynamische Önologin dank ihrem Wissen und ihrer Erfahrung wahre Kunstwerke.

Buchtipp
Madeleine Gay / Chandra Kurt
Von Humagne Rouge bis Heida
Ein weinkulinarisches Abenteuer im Wallis
Orell Füssli Verlag, Zürich 2011
176 Seiten, gebunden, € 36,– Euro
www.ofv.ch

Bezugsquelle: www.weinco.at

von Bernhard Degen

Mehr zum Thema

News

Die besten Weine für den Sommer 2021

Der Sommer ist die hellste, fröhlichste und sinnlichste aller Jahreszeiten – ein ausgesucht gutes Glas Wein verleiht dieser sommerlichen Lebenfreude...

News

Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

News

Tessin: Italien auf schweizerisch

Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

News

World Champions: Familie Henschke

Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

News

Kultformat: Winzer machen sich für Doppler-Comeback stark

Unter dem Motto #wemakethedopplergreatagain haben sich 16 Winzerinnen und Winzer zusammengetan, um den guten alten Doppelliter als Flaschenformat...

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Perrier-Jouët präsentiert Belle Epoque 2013

Die traditionsreiche Maison hat kürzlich einen weiteren exklusiven Jahrgang ihrer legendären Qualität vorgestellt, die limitiert auch in Österreich...

News

Die Sieger der Rosé Trophy Schweiz 2021

Sommer-Zeit ist Rosé-Zeit: Wir haben die besten Schweizer Winzer unter die Lupe genommen. Als Sieger der Falstaff-Trophy gehen Michael Broger, Weingut...

News

Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

Der erfolgreiche Messeveranstalter und VieVinum-Mitbegründer verstarb am 9. Juli nach längerer Krankheit.

News

Weinbau in den Alpen: Die Berge im Glas

Mitten in den Alpen entstehen einige der spannendsten Weine Europas. Häufig noch unentdeckt, denn viele Gebiete in den Alpen sind auf der...

News

Bollinger: Champagner und feine Kulinarik im »Park Hyatt Vienna«

Das »Park Hyatt Vienna« und KATE & KON sind zurück und sorgen mit »The Bolligarden« gemeinsam für prickelnde Flower Power in der Wiener Innenstadt.

News

Landessieger 2021: Die besten Weine der Steiermark

Neben dem Weingut Frauwallner, das zum »Weingut des Jahres« gekürt wurde freuen sich die Sieger in 18 Kategorien über ihre Titel.

News

Domäne Wachau jetzt neu bei Lidl

Außergewöhnliche Weine aus meisterhaftem Handwerk sind das Markenzeichen der Domäne Wachau. Die herrlichen Tropfen sind nun auch im Sortiment von Lidl...

Advertorial
News

Pulker's Heuriger hat die beste Küche

Mit seinem Schweinsbraten als »Signature Dish« hat sich Bernd Pulker bereits einen Namen gemacht – im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2021 geht er...

News

Heurigen: Wieninger am Nussberg hat beste Aussicht

Im diesjährigen Heurigen- & Buschenschankguide geht die Sonderauszeichnung für die schönste Aussicht an die »Buschenschank Wieninger am Nussberg«.

News

Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...

News

Neueröffnung des Jahres: Weinwirtschaft Lassl

Wir gratulieren der »Weinwirtschaft Lassl« zum Sondersieg in der Kategorie »Neueröffnung des Jahres« bei der Falstaff Heurigen Trophy 2021.

News

Die Vielfalt des Alto Piemonte

Im Rahmen des Taste Alto Piemonte 2021 hat Falstaff Italien Redakteur Simon Staffler versucht sich ein Bild von diesem überraschend spannenden Gebiet...