Christoph Wachter-Wiesler und sein Béla-Joska
Christoph Wachter-Wiesler und sein Béla-Joska / Fotos beigestellt

Am südburgenländischen Weingut Wachter-Wiesler arbeiten zwei Familien und drei Generationen zusammen. Dass es gut funktioniert, spürt man in den Weinen, die sich durch Charakterstärke und Harmonie auszeichnen. Die Geschicke im Weingut beginnt nun der junge Christoph Wachter zu lenken und wird dabei von seinen Eltern Resi und Franz Wachter unterstützt. Eines ihrer Flaggschiffe ist der Béla-Joska, ein reinsortiger Blaufränkisch, der mit dem Jahrgang 2010 in ein neues Design gehüllt wurde.

Verkostungsnotiz Béla-Joska DAC Eisenberg 2010
Im Glas leuchtet der Wein rubinrot. Das Aromenspiel beginnt mit würzigem Umami und geht über in florale Veilchen-Noten und endet bei Zimt und Zwetschke. Am Gaumen wiederholt sich der zimtige Eindruck, dazu gesellen sich eine schöne Mineralik und markante Säurestruktur. Schöne Länge mit etwas Balsamico im Nachhall.
Den Namen hat der Wein übrigens den Vornamen der Großväter Béla Wachter und Jóska Wiesler zu verdanken. Um 10,40 Euro bei Wagners Weinshop erhältlich.

Fokus auf Blaufränkisch
Seit mehr als hundert Jahren wird der Blaufränkisch – das Herzstück der Familie – gepflegt. Die eisenhaltigen Schiefer- und die tiefgründigen Lehmböden um Deutsch Schützen und am Eisenberg bieten mit ihren Top-Lagen und über 300 Sonnentagen im Jahr beste Bedingungen dafür. Ein besonderes »Exemplar« ist der Blaufränkisch Béla-Jóska, der 1992 erstmals vinifiziert wurde. Die Großväter Béla Wachter und Jóska Wiesler geben diesem Blaufränkisch seinen Namen, der genau wie sie ein südburgenländisches Original ist. Seine typisch erdig-mineralische Note spiegelt den Charakter des Bodens, des Klimas, der Landschaft und der Menschen der Region wider.

Essen und Schlafen
Im Restaurant Wachter-Wieslers Ratschen, in schönster Weinberg-Lage, werden neben Weinen hausgemachte Spezialitäten serviert. Und wer die Idylle gerne länger auskosten möchte, ist bei den Wachter-Wieslers an der richtigen Adresse, denn auch Gästezimmer gehören zum Repertoire des Weinguts.

www.wachter-wiesler.at 

(Topitschnig/Degen)

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen »Bodega Torre de Oña«, »Bodegas Muga« und »Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia«.

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Winzer

Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres«.

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Sommeliers

Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Sommelier des Jahres«.

News

Goldene Keller: Weinkeller in den Alpen

Es gibt sie, die nahezu perfekten, ja grandiosen Weinkeller in den Alpen. Weinkeller, die durch Einzigartigkeit glänzen. Falstaff hat sie gefunden.

News

Dom Pérignon in großer Höhe

Champagnerspektakel über den Lecher Alpen: Die »Rüfikopf Gondel« wird zum Verkostungsort. Mit an Bord ist Starkoch Thorsten Probost.

News

Nominé Newcomer des Jahres 2019: Jonas Seckinger

Gemeinsam mit seinen Brüdern Philipp und Lukas möchte der Jungwinzer die elterliche Rebfläche erweitern, ohne sich dabei zu verzetteln.

News

Nominé Newcomer des Jahres 2019: Moritz Haidle

Nach einem ordentlichen Umweg hat Haidle die »Faszination von Wein verstanden« und hat nach seiner Übernahme des elterlichen Weinguts auf biologischen...

News

Vintage Port 2015 & 2016: Zwei Jahre zum Feiern

Die Jahrgänge 2015 und 2016 haben den Erzeugern von Vintage Port volle Keller beschert. Dabei präsentieren sich die Weine als ungleiche Geschwister....

News

Nominé Newcomer des Jahres 2019: Jörn Goziewski

Der Winzer kam später als manche Kollegen auf den Geschmack von Wein. Heute macht er sich für unfil­trierten Naturwein in Thüringen stark.

News

Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Newcomer

Im Falstaff Wein Guide Deutschland 2019 brillieren wiedermal junge Talente. Drei von ihnen hat die Falstaff-Jury als »Newcomer des Jahres« nominiert.

News

Die Falstaff Event-Highlights 2019

Ob Weißwein, Champagner, edle Spirituosen oder Rotwein – diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken. Jetzt Early-Bird-Tickets sichern!

News

Jahrgang 2018: Eine erfolgreiche Frühgeburt

Bedingt durch den Witterungsverlauf begann die Weinlese des Jahrgangs 2018 in Österreich so früh wie selten zuvor. Es gibt durchwegs sehr gute Mengen,...

News

Steinfederpreis geht an Annemarie Foidl

Bei einem feierlichen Abendessen im Loibnerhof in der Wachau wurde Annemarie Foidl mit dem Steinfederpreis und Heinz Kammerer mit dem Vinea-Ehrenpreis...

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Jahrgangs-Champagner 2008: Klassische Finesse

Schon lange wurde kein Champagner-Jahrgang mit so viel Sehnsucht erwartet wie der 2008er. Jetzt ist er erhältlich und lässt die Vorfreude voll...

News

Wein-Legende Patrick Léon ist tot

Der Franzose steht für den Erfolg von so renommierten Weingütern wie Mouton-Rothschild, Opus One oder Château d'Esclans.

News

Last-Minute-Geschenk: Wein aus Österreich

Die Vielfalt an heimischen Weinen begeistert auch unterm Christbaum. Ein paar Tipps für den Wein-Geschenke-Einkauf finden Sie hier.

News

Sekt aus Österreich: Knaller mit Tradition

Österreichs Qualitätssekte: Dank Qualitätspyramide und Banderole hat der Weinkonsument nun eine klare Orientierungsmöglichkeit. Ein Meilenstein in der...

News

Einzigartigkeit erleben: unique 2017 BIO, Weingut Hagn

Einzigartig, einmalig, besonders, unvergleichlich. Kurz gesagt: unique. Die BIO-zertifizierte unique-Reihe aus dem Weingut Hagn sorgt für besondere...

Advertorial
News

Die besten Weine zum Fest

Was soll zum Weihnachtsessen gereicht werden? Oder welche Flasche eignet sich als kleines Präsent? Falstaff präsentiert ein Auswahl der besten Weine...