http://www.falstaff.at/nd/wein-aus-dem-samba-land/ Wein aus dem Samba-Land Die Qualität der brasilianischen Weine hat sich kontinuierlich verbessert und ist heute so gut wie nie.

Blickt man in die Weinstatis­tiken, stellt man mit Überraschung fest, dass die Rebfläche Brasiliens mit etwa 88.000 Hektar nicht wesentlich größer ist als jene von Deutschland. Diese Zahl ist allerdings relativ, denn der Löwenanteil der Weinberge ist mit sogenannten Hybridreben bepflanzt – dabei handelt es sich um Kreuzungen aus europäischen Kulturreben und amerikanischen Wildreben. Die dar­aus gewonnenen Weine haben den legendären Fox-Ton, intensive Nuancen von unreifen Walderdbeeren. Etwa 15 Prozent der Weinberge sind mit Qualitätssorten bestockt, hauptsächlich handelt es sich dabei um Merlot und Chardonnay. Es waren norditalienische Einwanderer, die Ende des 19. Jahrhunderts die Weinkultur in ihre neue Heimat mitbrachten, noch heute tragen viele Weingüter italienische Namen, zum Beispiel Miolo, Valduga oder Carraro (Details dazu finden Sie in der Print-Ausgabe Nr. 03/2014 bzw. Falstaff Detuschland Nr. 04/2014).

Breites Sortenspektrum
Hauptanbaugebiet des Landes ist das Vale dos Vinhedos mit seinem gemäßigten Klima, es liegt etwa auf dem 29. Breitengrad. Bemerkenswert sind die Rotweine aus den Bordelaiser Sorten, mit denen – neben dem Cabernet Sauvignon und dem Merlot und dank der Unterstützung führender französischer Weinbaufachleute – die besten Ergebnisse erzielt werden können. Angebaut wird ein breites Sortenspektrum, so auch Gamay und der im Nachbarland Uruguay erfolgreiche Tannat. Bei den weißen Rebsorten spannt sich der Bogen von Trebbiano, Sauvignon Blanc und Sémillon über die Muskat-Sorten bis hin zu Riesling und Gewürztraminer. Auf dem Inlandsmarkt werden auch die brasilianischen Schaumweine geschätzt, die besten werden aus Grundweinen erzeugt auf Basis von Burgundersorten wie Chardonnay und Pinot Noir.

Zwei Ernten
Aber auch fast 6000 Kilometer vom an der südlichsten Landesgrenze gelegenen »Tal der Weinberge« in der Serra Gaúcha entfernt, auf dem 8. Breitengrad beim Rio San Francisco, ist Weinbau möglich – so nahe am Äquator wie sonst nirgendwo auf der Welt. Hier ermöglicht das trockene und heiße Klima gleich zwei Traubenernten pro Jahr. Nicht nur die internationale Weinszene, auch die Einheimischen schätzen die intensiv duftigen Weine aus den Hybridsorten sowie deren markante Restsüße.

Große Nachfrage
Alleine aufgrund der hohen Nachfrage aus dem Inland, haben die Winzer Brasiliens nun jede Menge zu tun – um dem Kaufinteresse nachzukommen, weiten sie auch ihre Rebflächen kontinuierlich aus.

Weitere Anbaugebiete sind die Region Fronteira im Bundesstaat Minas Gerais an der Grenze zu Uruguay, Serra do Sudeste sowie einige Gebiete in den Bundesstaaten Santa Catarina und São Paulo.

Der internationale Durchbruch ist den brasilianischen Winzern noch nicht gelungen, was aber nur eine Frage der Zeit ist, denn das Potenzial ist ohne Zweifel vorhanden. Falstaff hat einige Weine verkostet – die Notizen und Bewertungen dazu finden Sie HIER.


Weinbauregionen in Brasilien / © Bianca Tschaikner
Weinbauregionen in Brasilien / © Bianca Tschaikner

 


Text von Peter Moser
Aus Falstaff Nr. 03/2014 bzw. Falstaff Deutschland Nr. 04/2014

Mehr zum Thema

News

Das war die »Falstaff Rotweingala 2022«

Die heimische und italienische Rotwein-Elite gab sich ein Stelldichein in der Wiener Hofburg. Die besten Bilder des Abends gibt es hier.

News

Rotweinguide 2023: Die Reserve-Trophy-Sieger aus dem Jahrgang 2019 und älter sind gekürt

Im neuen Falstaff Rotweinguide 2023 präsentiert Falstaff die Besten der Reserve-Trophy aus dem Weinjahrgang 2019 und älter.

News

»Falstaff Rotweingala 2022«: Die Gäste

Diese Weinliebhaber und Connaisseurs ließen sich den hochkarätigen Pflichttermin nicht entgehen. Falstaff präsentiert die Fotos der Gäste.

News

»Falstaff Rotweingala 2022«: Aussteller & Impressionen

Nach zwei Jahren Pause wieder zurück: Spitzenwinzer der heimischen Rotweinszene, ein Burgenland-Fokus und 30 Weingüter aus Italien.

News

Historischer Erlös bei Burgunder-Auktion im französischen Beaune

Das sogenannte »Präsidentenstück«, ein 228-Liter-Fass, wurde für 810.000 Euro verkauft. Insgesamt wurden knapp 29 Millionen Euro eingenommen.

News

Rotweinguide 2023: Weingut Krutzler im Portrait

Kompletter Fokus auf Rotwein. Das ist das Credo des Familienbetriebs aus dem Burgenland. Auf der Rotweingala wollen sie vor allem mit Blaufränkisch...

News

»The Menu« – Die Weine aus dem Film

Seit 17. November ist die Horror-Komödie in den Kinos. Nicht nur ein spannendes Gourmet-Menü von Dominique Crenn sind darin zu sehen, sondern auch...

News

Rotweinguide 2023: Weingut Silvia Heinrich im Portrait

Die absolute Liebe zu ihren Weinen zeichnet die Burgenländerin aus. Die Blaufränkisch-Expertin präsentiert das Ergebnis dieser innigen Beziehung auf...

News

Rotweinguide 2023: Weingut Anita und Hans Nittnaus im Portrait

Anita und Hans Nittnaus bewirtschaften seit 1985 ihr Weingut. 90 Prozent ihrer Fläche gehört roten Rebsorten. Das ist aber nur ein Grund, warum Sie...

News

Rotweinguide 2023: Vorjahressieger Toni Hartl im Portrait

Der Niederösterreicher überzeugte die Jury im vergangenen Jahr in der Kategorie Syrah. In diesem Jahr ist er zu Gast auf der Rotweingala.

News

NBA-Star Tony Parker kauft Château Saint Laurent

Der vierfache NBA-Champion hat das historische Château mit 40 Hektar Weinbergen im Rhône-Tal gekauft. Er plant, seinen ersten Jahrgang im November...

News

Alkoholfreier Wein: Auf der »ProWein« gibt es erstmals eine eigene Halle

Alkoholfreier Wein ist in aller Munde und gerade bei jungen Menschen beliebt. Auf der »ProWein« gibt es im kommenden Jahr deshalb erstmals eine eigene...

News

WEIN & CO mit über 2.000 Weinen nun auch in St. Pölten vertreten

Ab dem 24. November erwarten Wein-Connaisseure – und solche, die es werden wollen – in St. Pölten auf einer Fläche von 150 Quadratmetern über 2.000...

News

Bacchuspreis geht heuer an Ernst Molden und John Szabo

Der Ausnahmekünstler und der kanadische Master Sommelier wurden für herausragende Verdienste um den österreichischen Wein geehrt. Gesegnet wurde zudem...

News

Licht ins Dunkel: Champagner für den guten Zweck

In Wien eröffnen im November wieder zwei beliebte Champagner-Hotspots, bei denen man mit »Moët Chandon« für »Licht ins Dunkel« spenden kann.

News

»Ich bin meilenweit davon entfernt, mich Winzer zu nennen«

Günther Jauch spricht im Falstaff-Interview über die Gemeinsamkeiten von Fußball und Wein, sein favorisiertes Wine-Food-Pairing und den Anbau einer...

News

Top 11 Ribera del Duero ab dem Jahrgang 2015

Ribera del Duero gilt als eine der aufstrebendsten Weinregionen Spaniens und bringt sensationelle Rotweine hervor. Wir haben für Sie die besten Weine...

News

Enoplastic: nachhaltige Alternative - kompromissloses Design

Die nachhaltige Alternative zu PVS ohne Kompromisse beim Design!

Advertorial
News

Rotweinguide 2023: Das ist die Jury

Die siebenköpfige Jury, bestehend aus österreichischen Weinexperten, verkostete heuer über 1.100 Muster für die 43. Falstaff Rotweinprämierung.

News

Italien erstmals bei der Rotweingala 2022 vertreten

Über 25 italienische Weingüter sind bei der Falstaff Rotweingala 2022 zu Gast in der Wiener Hofburg.