Weihnachten: Best of Panettone

Der Panettone wird auch bei uns immer beliebter.

© Shutterstock

Der Panettone wird auch bei uns immer beliebter.

Der Panettone wird auch bei uns immer beliebter.

© Shutterstock

Was haben der italienische Spitzenkoch Massimo Bottura, das Luxus-Modelabel Gucci, die Wiener Traditionsbäckerei Ströck, der Feinkosttempel Meinl am Graben und das Lokal »Frau Bernhard« im 6. Bezirk gemeinsam? Bevor Sie lange rätseln – die Antwort lautet: Panettone. Während in Italien zu Weihnachten nichts ohne Panettone geht und das flaumige Germteiggebäck auf eine lange Tradition zurückblickt, wird der Weihnachtskuchen auch bei uns immer beliebter und macht Vanillekipferl & Co. Konkurrenz am Keksteller. Wird also Panettone nach Pizza und Pasta der nächste kulinarische Exportschlager aus Italien?

Der Tradition verpflichtet

Bei Panettone handelt es sich um ein süßes kuppelförmiges Gebäck aus Hefeteig bzw. Sauerteig, das traditionell mit getrockneten bzw. kandierten Früchten angereichert wird. Wann und wie der erste Panettone zustande kam, darüber ranken sich viele Geschichten. Fest steht, dass er seit Jahrhunderten fixer Bestandteil der italienischen Genusskultur rund um die Weihnachtsfeiertage ist. Für den »Panettone Tipico della Tradizione Artigiana Milanese«, also den Panettone nach Mailänder Tradition, gibt es sogar ein strenges, festgeschriebenes Reglement, das unter anderem die erlaubten Zutaten und Zubereitungsschritte auflistet. Dass die Italiener es sehr ernst nehmen mit ihrem Panettone, zeigen auch die Wettbewerbe rund um das Traditionsgebäck. In Mailand wird der »Re Panettone« (Panettone-König) gekürt und es gibt sogar Panettone-Weltmeisterschaften.

Glück und Gesundheit

An Heilig Abend wird Panettone als Nachtisch serviert, dazu ein Glas Moscato, Spumante oder Vin Santo. Zu Silvester gegessen soll Panettone Glück bringen und verspeist man am 3. Februar – dem Festtag des Hl. Blasius – ein Stück davon, so soll das dem Volksglauben zufolge Halsbeschwerden vorbeugen.

Augenschmaus: Gucci goes Panettone

Wohl weniger für den Hals und viel mehr fürs Auge bzw. den Gaumen: Das ist die Limited Panettone Edition, die Spitzenkoch Massimo Bottura – er hat uns einige seiner Lieblingsrezepte auch für das neue Falstaff Kochbuch verraten – gemeinsam mit Gucci herausgebracht hat. Bottura zeichnet ja für die Kulinarik der »Gucci Osteria«-Restaurants verantwortlich.

Für und mit seiner Sterne-prämierten »Gucci Osteria« in Florenz hat er nun das Weihnachtsgebäck im Gucci Style interpretiert. Dafür kollaboriert Bottura mit Posillipo Dolce Officina, dem weltbekannten Panettone-Spezialisten aus der Emilia-Romagna. Für Gucci haben sie zwei Panettone-Varianten kreiert: den klassischen Mailänder Panettone ist mit kandierten Orangen, Rosinen sowie weihnachtlichen Aromen und einen mit Sauerkirschen und Schokolade. Beide zeichen sich nicht nur durch ihre besondere Flaumigkeit aus, sondern kommen auch in einer besonderen Verpackung in den Verkauf. Die Metallbox der Limited Ediotion ziert ein opulentes Blumenmuster und wurde von Gucci speziell für diesen Anlass entworfen. Die Gucci-Panettone sind in je zwei Größen erhältlich – 500 Gram (€ 40,–) und ein Kilo (€ 70,–) – und in der »Gucci Osterria« bzw. online erhältlich.

Schön und gut: Die Panettoni von Massimo Bottura und der »Gucci Osteria«-

Schön und gut: Die Panettoni von Massimo Bottura und der »Gucci Osteria«-

© Gucci

Tipps: Panettone kaufen in Wien

Panettone-Pop-Up bei »Frau Bernhard«

Bocca Bocca hat sich auf italienische Köstlichkeiten spezialisiert. Bevor im Frühjahr 2022 der Online-Shop live geht, gab es ein vorweihnachtliches Panettone-Pop-Up bei »Frau Bernhard« im 6. Bezirk. Die sizilianischen Panettoni und Spumanti wurden zudem in Boxen zusammengestellt – allerdings sind diese leider auch schon ausverkauft. Die weiteren Pop-Up-Termine wurden daher leider gecancelt.
bocca-bocca.com

Meinl am Graben

Eldorado für Panettone-Fans: Mehr als 160 verschiedene Panettoni in unterschiedlichsten Ausführungen und Geschmacksrichtungen, unter anderem Marron Glacé, Gianduia und Amarena.
Graben 19, 1010 Wien
meinlamgraben.eu

Ströck

»Ein Kuchen wie ein Weihnachtswunder« – so beschreibt die Wiener Traditionsbäckerei Ströck ihren Panettone, der aus besonders zartem, saftigem Brioche-Sauerteig hergestellt wird. Verfeinert wird er mit Orangen- und Edelbitter-Schokoladenstückchen aus Fairtrade-Kakao und abschließend wird der Panettone mit einer Haselnussmakronenmasse und Mandeln bedeckt.
stroeck.at

Casa Delizia

In dem kleinen, feinen Delikatessengeschäft findet man eine handverlesene Auswahl an italienische Spezialitäten von kleinen Produzenten und Manufakturen, die Auswahl an Panettoni ist beachtlich.
Kleeblattgasse 11, 1010 Wien
facebook.com/CasaDeliziaVie

Casa Caria

Seit rund zehn Jahren bringen Brigitte und Domenico Pugliese den Wienern italienische Delikatessen näher. In ihren mittlerweilse zwei Filialen und in der Tagesbar »Citrus Vienna« im Shop in der Lindengasse kann man in Sachen Panettone aus dem Vollen schöpfen. Das Angebot reicht von Birne & Schokolade über Kandierte Ananas & Marille bis hin zu den exklusiven Dolce & Gabbana Panettoni in Sorten wie Zitrus & Safran.
Schottenfeldgasse 48A 1070 Wien
Lindengasse 53. 1070 Wien
shop.casacaria.com/panettoni

A World of Delicious Food

Hier bekommt man Panettoni der 1945 in Mailand gegründeten Traditionsmarke Augusta. Neben dem Klassiker auch ausgefallene Sorten wie Salzkaramell oder Limoncello
Himmelpfortgasse 13, 1010 Wien
trabitsch-worldoffood.com

Barbarella

Das sizilianische Feinkostgeschäft im 8. Bezirk wartet mit Panettoni aus der hauseigenen Konditorei auf. Ob mit Pistazien oder Walnüssen, Birnen und Schokolade – so schmeckt Weihnachten auf Italienisch.
Lerchenfelder Str. 16, 1080 Wien
facebook.com/barbarellasizilien

Mehr zum Thema

News

Spitzenkoch Jürgen Csencsits verrät sein Lieblingswirtshaus

Falstaff hat dem Spitzenkoch seine Geheimtipps für das Südburgenland entlockt. Diese Buschenschänken und Gasthäuser sollte man unbedingt besuchen.

News

Selbstversuch: Käse zu Hause selber affinieren

Wie man zu Hause Käse affinieren kann – und wie man ihn am besten lagert.

News

Quiz: Food-Know-How – Teil 1

Wie gut kennen Sie sich mit Lebensmitteln aus? Im ersten Teil dreht sich alles um Obst, Gemüse, Gewürze & Co.

News

Best of: Streetfood to go in Wien

Kaiserschmarrn, koreanische Corndogs, Dumplings und Knödel: Wiens Take-Away-Angebote sind so vielfältig wie noch nie. Wir verraten unsere Favoriten.

News

Bachl's Restaurant der Woche: Zazatam

In der Wiener Leopoldstadt eröffnete im Keller eines alten Offiziers-Gebäudes ein schickes Szene-Restaurant.

News

Die besten Veggie-Restaurants

Von Kopenhagen bis New York: Diese Restaurants gelten international als Places to be für Veggies.

News

Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

News

Das steckt hinter dem Veggie-Boom

Wer dauerhaft oder teilweise auf tierische Produkte verzichtet, zelebriert Ernährung als Lifestyle. Und kann dank kreativer Köche trotzdem auf...

News

Buchtipp: Adventkalender zum Vorlesen

Mit ihrem Buch »Weihnachten, wann kommst du?« präsentiert Bettina Angeler 24 Geschichten und Gedichte.

News

In der Weihnachtsbackstube mit Viola

Wiens Ausnahme-Patissière Viola Bachmayr-­Heyda macht in der Josefstadt die besten Cremeschnitten der Stadt. Uns hat sie ihre liebsten weihnachtlichen...

News

Stille Nacht Spezialitäten

Ob Franz Xaver Gruber Torte, Schokoladen-Mäuse oder spezielle Biere: Falstaff hat die besten »Stille Nacht«-Spezialitäten für Sie gesucht und...

Cocktail-Rezept

Geeiste Feuerzangenbowle

Im Winter darf die Feuerzangenbowle nicht fehlen! Hier ein Rezept mit Portwein und reichlich Rum.

News

Der ideale Begleiter für die Holiday-Season

Der JOOP! »Cortina« Weekender ist aufgrund seines Designs, seiner Funktionalität und der hochwertigen Verarbeitung perfekt für Ihre nächste Reise.

Advertorial
News

Stille Nacht: Local Heroes

Ob Säcklermeisterin, Whisky-Brenner, Sportlerin des Jahrhunderts oder Stille-Nacht Experte: Sie alle sind wahre Könner in ihrem Feld. So wie einst...

Rezept

Käsetaler und Kümmelblume

Pikante Keks-Variante von Ausnahme-Patissière Viola Bachmayr-Heyda.

News

Ein Lied erzählt von einem Land

Wer die Herkunft des Weihnachtsliedes ent­decken will, muss sich von der Stadt Salzburg abwenden. »Stille Nacht« entstand in den Dörfern auf dem Land...

News

Betrachtung: Die laute Stille

Joseph Mohr wollte mit »Stille Nacht« mehr erzählen, als in sechs Strophen passt. Korbinian Birnbacher, Erzabt des Stifts St. Peter, erklärt...

Rezept

Vegane Kokosbusserl

Der vegane Koch Sigi Kröpfl hat für Fairtrade Österreich die Kokosbusserl in einer veganen Version zubereitet.

News

Winterzauber und Pistenspaß bei Falkensteiner

Welcome Ho-ho-home! In den Falkensteiner Skihotels werden die Festtage zum unvergesslichen Erlebnis.

Advertorial
News

Weihnachten mit dem Jahrhundertkoch: Eckart Witzigmann

Eckart Witzigmann spricht über vergangene Feste und verrät sein Rezept für ein weihnachtliches Dessert.