Ruhestand ­bedeutet für Matt keineswegs Untätigkeit
Ruhestand ­bedeutet für Matt keineswegs Untätigkeit

Wenn du morgen mit einem ordentlichen Haarschnitt pünktlich um neun da bist, hast du den Job.« Werner Matt war gerade dabei, seine Mannschaft für das neue Wiener Hilton zu rekrutieren. Der langhaarige Kandidat war niemand Geringerer als Reinhard Gerer. Er wurde einer von 75 Köchen der Brigade von Matt. Siegfried Kröpfl, Klaus Fleischhaker und Christian Petz waren auch darunter. In seiner Laufbahn hat Matt wohl mehr als 1000 Köche ausgebildet. Es hat Zeiten gegeben, da waren so gut wie alle Ring­straßenhotels mit Matt-Schülern besetzt. Mit dem damaligen Avantgarderes­taurant »Prinz ­Eugen« schrieb er Geschichte: So anspruchsvoll war noch nie in Österreich gekocht worden. Ein Michelin-Stern und drei Hauben von Klaus Besser waren der Lohn für die Mühe.

Von Kematen in die weite Welt hinaus
Ihren Ursprung hatte die große Karriere in Kematen in Tirol, wo Matt 1942 auf die Welt kam. Der Wunsch, Koch zu werden, wuchs mit jeder Ansichtskarte seines Cousins, der als Schiffskoch die Weltmeere bereiste. Nach seiner Lehre in der »Tiroler Weinstube« in Seefeld zog es Matt in die Welt hinaus: Zuerst nach Frankreich und in die Schweiz. Mit der Hilton-Gruppe folgten Türkei, England, Kanada und Deutschland, wo er als Küchenchef im Münchener Park Hilton Eckart Witzigmann kennenlernte.

Erfolg in Wien

Werner Matt kochte für Persönlichkeiten wie Ronald Reagan oder Charles de Gaulle
Werner Matt kochte für Persönlichkeiten wie Ronald Reagan oder Charles de Gaulle

In Wien eröffnete er 1975 als Küchendirektor das damals größte Hilton-Hotel Europas. Nach seinem Erfolg mit dem »Prinz Eugen« rief Matt mit Gleichgesinnten wie Heinz Reitbauer, Niky Kulmer, Christoph Wagner und Rudi Kellner die »Neue Wiener Küche« aus. Eine Initiative, die für die heimische Gastronomieszene einen einzigartigen Qualitätsschub brachte. Nach einem Intermezzo bei den Imperial-Hotels eröffnete Matt das Hilton Plaza an der Wiener Ringstraße, wo er schließlich 2005 in Pension ging. Während seiner Laufbahn bewirtete Matt Persönlichkeiten wie Ronald Reagan, Charles de Gaulle, Sammy Davis jr., Luciano Pavarotti, Sophia Loren, ­Harry Belafonte und viele mehr.

Heute: Hobbygärtnerei, Sammelleidenschaft und Kochkurse
Heute verbringt er viel Zeit mit seiner Frau Elke und macht ausgedehnte Spaziergänge mit Gräfin Uschi, seinem Zwergdackel. Der Doyen der österreichischen Küche lebt jetzt im burgenländischen Bad Tatzmannsdorf, wo er ein Haus am Waldrand bewohnt und als Hobbygärtner tätig ist. Er sammelt Speisekarten und historische Kochbücher und hält im Resort seines Freundes Karl Reiter Kochkurse ab. Sein Traum, Koch auf einem Kreuzfahrtschiff zu sein, ging übrigens auch in Erfüllung: Als gefeierter Guest-Chef reiste er auf dem Luxuskreuzer »Queen Elizabeth II« von New York durch den Panama-Kanal nach Los Angeles.


INFO
Werner Matts ­Kochakademie
Reiters Supremehotel
supreme.reiters-hotels.com


Text von Bernhard Degen
Aus Falstaff Nr. 01/2013


Mehr zum Thema

  • Karl Eschlböck (r.) mit Purzl Klingohr. / Foto: beigestellt
    25.02.2013
    Was wurde aus Karl Eschlböck
    Gerne schmückt man sich heutzutage in der Gastronomie mit der Verwendung regionaler Produkte. Das kommt jemandem bekannt vor, der vor...
  • Als F&B-Direktor im Adlon hat Cernko die Kochjacke mit feinem Zwirn getauscht
    13.11.2012
    Was wurde aus ... Leonard Cernko
    Eine beeindruckende Karriere: vom Mörwald-Lehrling zum F&B-Direktor im Berliner Adlon
  • Martina Willmann in ihren Anfangsjahren
    17.09.2012
    Was wurde aus... Martina Willmann?
    Vom »Korso« über »Novelli« und »Schwarzem Kameel« zum eigenen Kochstudio.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Stuwer

    Ein kulinarisches Notstandsviertel hat sein Gasthaus bekommen: Das »Stuwer« bietet genussvolle Wiener Küche im »Stuwerviertel«-Grätzel.

    News

    Mikroplastik in aller Munde

    Essen und trinken überall: Oft ist Kunststoff im Spiel – und der landet im Müll, am Straßenrand oder im Meer. Kleingeistig, sich darüber den Kopf zu...

    News

    Mimi Sheraton: »Ich bin ein Restaurant-Junkie!«

    Sie war die erste Restaurantkritikerin der »New York Times«: Mimi Sheraton im Interview über gute Noten, schlechte Verlierer und die Frage, ob ein...

    News

    Rezeptstrecke: New York Supreme

    Kurt Gutenbrunner aus dem »Wallsé«, Daniel Boulud aus dem »Daniel« und Daniel Humm aus dem »Eleven Madison Park« zählen zu New Yorks besten...

    News

    Rezeptstrecke: Kochen mit Gin

    Er schmeckt nicht nur in Kombination mit Tonic – die Starköche Andreas Stübi, Harry Brunner und Andreas Hillejan verraten ihre Rezepte mit Gin!

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Johanns

    Mike Johann hat sein »Johanns« von Grund auf erneuert: Das »One-Man-Lokal« glänzt nicht nur mit seiner Kulinarik, sondern bietet neuerdings auch...

    News

    Piemont-Reisetipps: Genuss mit Geduld

    Touristisch ist das Piemont ein Spätzünder, wurde es doch erst in den vergangenen 20 Jahren entdeckt. Kulinarisch allerdings schöpft die Region im...

    News

    Must-Haves: Zitrus-Couture

    Sauer macht lustig: Diese praktischen Gehilfen holen das Beste aus den fruchtigen Vitamin-C-Lieferanten.

    News

    Gruselige Desserts: Würden Sie das essen wollen?

    Für den süßen Bissen danach serviert Küchenchef Ben Churchill aus England gerne ganz besondere Kreationen: Aschenbecher, wurmigen Apfel oder...

    News

    Christian Tschida zu Gast im »Mraz & Sohn«

    Für drei Abende Ende November steuert der Österreichische Spitzenwinzer die Weine zu einem unglaublichen Menü in sechs Gängen bei – musikalisches...

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: Schlossstern

    Nach außen hin unverändert luxuriös, nach innen hin wurde das Restaurant leistbar gemacht: Das »Schlossstern« in Velden am Wörthersee.

    News

    Zitrusfrüchte: Sonniges Gemüt

    Zitrusfrüchte werden gerade in den Wintermonaten zu Hauptdarstellerinnen in der Küche. Kein Wunder, denn sie sind viel mehr als nur sauer.

    News

    Top 5: Tipps für die perfekte Martinigans

    Das Hotel Sans Souci verrät Küchenchef Jeremy Ilians fünf goldene Regeln für die Gansl-Zubereitung und lädt am Freitag, 9. November zum Event »Darf’s...

    News

    10 Fakten über Pasta

    Die historische Herkunft von Spaghetti & Co liegt nicht in Italien, aber wer hat's erfunden? Und was bringt es, Nudeln an die Wand zu werfen? Fragen...

    News

    Weltpastatag: Best of Nudelrezepte

    Rund um den 25. Oktober dreht sich alles um Spaghetti, Penne, Fusilli & Co. – Hier einige Inspirationen, um den Weltpastatag entsprechend zu...

    News

    Aus dem »G'schupften Ferdl« wird »Bruder«

    Im ehemaligen »Stadtheurigen« im 6. Wiener Bezirk realisieren Hubert Peter und Lucas Steindorfer ein Konzept aus Bar und Restaurant mit...

    News

    20 Jahre »Yohm«: Redesign und Innovationen

    Das Kern-Team arbeitet seit 1998 zusammen und setzt Neuerungen mit Bedacht um. Nun gibt es eine gelungene Umgestaltung und einzelne neue Gerichte.

    News

    Dine & Wine Festival im Hotel Castel*****

    L'Art de Vivre: Vom 4. bis 8. November treffen sich im Hotel Castel***** Feinschmecker und Genießer, um Köstlichkeiten von drei Europäischen...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Forthuber im Bräu

    Christoph Forthuber nimmt von Spielereien Abstand, man kriegt, was man liest – allerdings mit bemerkenswerter Akkuratesse finalisiert.

    News

    Die Gustav begeistert auch im sechsten Jahr

    Von 18. bis 20. Oktober lud die Messe Dornbirn zur Gustav. Auch im sechsten Jahr begeistert der internationale Salon für Konsumkultur.

    Advertorial