Waldorf Astoria eröffnet Hotel in Admiralty Arch

Ursprünglich errichtet für Königin Victoria, beherbergte die Admiralty Arch auch namhafte Persönlichkeiten wie Sir Winston Churchill und Autor Ian Flemings. 

© Waldorf Astoria Hotels & Resorts

Ursprünglich errichtet für Königin Victoria, beherbergte die Admiralty Arch auch namhafte Persönlichkeiten wie Sir Winston Churchill und Autor Ian Flemings. 

© Waldorf Astoria Hotels & Resorts

Waldorf Astoria Hotels & Resorts wurde von der Prime Investors Capital Ltd auserkoren, um ein Luxushotel in einem der bekanntesten Wahrzeichen der britischen Hauptstadt zu betreiben. Das Admiralty Arch Waldorf Astoria wird 2022 als Ergebnis eines lang andauernden Sanierungsprojektes eröffnet, welches den architektonischen und historischen Charakter des symbolträchtigen Wahrzeichens erhalten und schützen soll.

Das Admiralty Arch Waldorf Astoria London ergänzt das Portfolio von 26 Waldorf Astoria Hotels & Resorts in den begehrtesten Reisedestinationen der Welt. Es wird 96 geräumige und luxuriöse Hotelzimmer und Suiten beherbergen, sowie drei Restaurants. Die Pläne umfassen auch eine Dachterrasse mit Bar, die eine unvergleichliche Aussicht auf Londons Skyline bieten soll. Zudem werden private Meeting-Räume und ein moderner Spa- und Wellnessbereich eingerichtet. Private Luxuswohnungen und ein exklusiver Private Member Club sowie weitere Gastronomieangebote werden das Hotel im Admiralty Arch ergänzen.

Historisch Wertvoll

Admiralty Arch wurde von König Eduard VII. zu Ehren von Königin Victoria in Auftrag gegeben und von Sir Aston Webb entworfen, der auch die Londoner Prachtstraße »The Mall« sowie die Hauptfassade des Buckingham Palace gestaltete. Admiralty Arch war offizieller Wohnsitz des Ersten Seelords und wurde als Stützpunkt der Royal Navy für geheimdienstliche Ermittlungen in Kriegszeiten genutzt. Später beherbergte es das britische Cabinet Office, sowie weitere zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft.