Wagyu Tirol: Luxus-Rindfleisch aus Österreich

Reinrassige Wagyu-Rinder liefern das Fleisch.

Foto beigestellt

Reinrassige Wagyu-Rinder liefern das Fleisch.

Foto beigestellt

Das Wagyu-Rind (auch Kobe-Rind genannt) stammt ursprünglich aus Japan und ist wegen seiner außergewöhnlichen Fleisch-Marmorierung bekannt. In ­einem Drei-Generationen-Haushalt bewirtschaftet Familie Rohrmoser ihren Bergbauernhof im Zillertal. Seit 2014 züchtet sie 100 % reinrassige Vollblut-­Wagyus – eine Entscheidung mit Erfolg.

Nur wo 100% Vollblut draufsteht...

... ist auch 100 % echtes Wagyu drin! Am Aussergrubenhof kommen keine Tiere aus Kreuzungen in den Stall, hier werden nur reinrassige Wagyu-Rinder gezüchtet. Durch die natürlichste Haltungsform – der Mutterkuhhaltung – und bestes Futter ist das Fleisch der Zillertaler Wagyus besonders hochwertig. Nicht umsonst sprechen Kenner und Gourmets vom besten Rindfleisch der Welt und einem unvergleichlichen Gaumenerlebnis.

Zusätzlich werden die Wagyu-Rinder mindestens 36 Monate alt bevor sie geschlachtet werden. Nach ca. 5-6 Wochen Reifezeit am Knochen ist das Rindfleisch mürbe, zart und voll mit dem typisch intensiven Aroma.

Spitzenqualität durch artgerechte Haltung

Das edle und extrem marmorierte Fleisch vereint alle positiven Eigenschaften von Rindfleisch, ist besonders saftig, hat einen nussig-zarten Geschmack und ist dazu noch gesund. Das Geheimnis liegt einerseits in der Rasse, andererseits in der Fütterung und der Alpung im Sommer. In den Sommermonaten »urlauben« die Tiroler Wagyu-Rinder auf der 1.850 Meter hoch gelegenen Alm am Schwendberg. Bewegung in gesunder Luft, frisches Quellwasser sowie saftige Gräser und Kräuter tun das ihre, um dem Zillertaler Bergwagyu einen überdurchschnittlich hohen Anteil an ungesättigten Omega-3- und -6-Fettsäuren, Vitaminen und Eiweiß zu verleihen.

Verarbeitet wird das Wagyu-Fleisch unter anderem zu Steaks, Braten, Tafelspitz, Schinken und Wagyu-Burgern. Neben dem Ab-Hof-Verkauf sind alle Produkte auch im Online-Shop erhältlich. Gönnen Sie sich bestes Wagyu-Rindfleisch und lassen Sie sich verwöhnen – anders, speziell und exzellent!

Info und Kontakt

Wagyu Tirol
Familie Bernhard & Maria Rohrmoser
Gruben 431
6283 Hippach (Tirol)
T: +43 664 2045807
www.wagyu.tirol

MEHR ENTDECKEN

  • 20.09.2017
    Kobe Beef & Co in Südtirol
    FOTOS: Otto Mattivi zeigt in seinem ­Steak-Restaurant »Hidalgo« was an fleischlichem Hedonismus möglich ist – inklusive Beef-Tasting.
  • 19.04.2018
    Top 10: Rezepte für Rohes Rind
    Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat...
  • 17.08.2017
    Beef Mania: Jabs, Scheiblauer und Kalobius über Fleisch
    Seit das Dry Aged Beef zum »Must Eat« wurde, weiß jeder: Fleisch muss reifen, um bei Aficionados zu punkten. Spezielle Methoden und Patente...
  • 22.03.2013
    Die neue ­Fleischeslust
    Kobe-Beef als weltbestes Rindfleisch, Dry-aged-Beef als neues Modewort für erlesene Steaks: Rindfleisch boomt.

Mehr zum Thema

Rezept

Kalbsbries mit Rührei und Spargel

Bries zählt zu den teuersten Innereien. Es ähnelt in seiner Konsistenz Hirn, ist aber ob seiner Zartheit und des feinen Geschmacks eine absolute...

Rezept

Schweinshaxerlragout mit gerösteter Niere

Ein echter Geheimtipp: Die Schweinshaxe wird gemeinsam mit Nieren zu einem wahren Festmahl.

Rezept

Wachauer Kitzschulter mit jungem Gemüse

Ein Rezept von Lisl Wagner-Bacher, bei der ein Kitz immer ein Lammkitz ist - denn Ziegen mag sie nicht einmal im Streichelzoo.

Rezept

Mariniertes Milchkalb mit Limetten-Kapern-Marmelade, Myrte und Bauerngartensalz

Rezept von Johanna Maier, »Hubertus Johanna Maier & Söhne«, Filzmoos, Salzburg.

Rezept

Pochiertes Filet und Röllchen von der Schwarte

Ein Rezept von Gerd Wolfgang Sievers.

Rezept

Gewürzkrustenbraten auf Schmorgemüse

Seit Jahrtausenden gilt das Schwein als Delikatesse. Egal ob Schweinsbraten, Schnitzel, edle Schinken oder feine Wurstwaren – auch Starköche lieben...

Rezept

Gebackenes Waldschweinschnitzel mit Vogelbeerkompott

Rezept von Peter Goach, Wirtshaus ­»Steirerstöckl«, Wien.

Rezept

Gebackenes Bauernei auf Carbonaracreme mit Kopfsalatsud, Haselnussmayonnaise und Périgordtrüffel

Rezept von Thomas Dorfer, »Landhaus Bacher«, Mautern/Wachau.

Rezept

Mit Hoisin und Sternanis marinierte Maispoularde im Bananenblatt auf Couscous-Salat

Rezept von Johann Lafer, »Le Val d’Or« in der Stromburg in Stromberg.

Rezept

Gewürzbackhendl mit Harissa auf marinierten Blattsalaten

Alfons Schuhbeck ist bekannt für seine Gewürz­mischungen. Das Backhendl mariniert er mit ­Harissapulver aus Koriander, Chili, Knoblauch, ­Kümmel,...

Rezept

Entenkeulenragout mit gebratenen Orangen

Rezept von Karl und Rudi Obauer Restaurant »Obauer« in Werfen, Salzburg.

Rezept

Bayrische Gans mit Blaukraut und Kartoffelgrießknödeln

Rezept von Hans Haas, Restaurant »Tantris« in München.

Rezept

Gegrillte Spießchen vom Maibock à la vietnamienne

Maibock ist so ziemlich das Höchste an fleischlichem Genuss, das man sich nur vorstellen kann. Und das Wichtigste: Er wird ohne viel Zutun zur...

Rezept

Rosa gegrillte Maibockkeule mit Haselnuss-Liebstöckel-Vinaigrette

Grau ist alle Theorie, die Rehkeule aber gehört saftig rosa gebraten.

Rezept

Ragù di Fagiano al Barbera

Wie stets bei Wild, wird dieses toskanisch anmuten­de Ragout am besten mit breiten Pappardelle oder Fettuccine serviert.

Rezept

Fasanen-Curry

Fasan eignet sich außergewöhnlich gut für gehaltvolle Currys, nicht zuletzt, weil das Fleisch in diesem Fall über Nacht in Joghurt und Ingwer...

Rezept

Poulet au vinaigre (Hühnchen in Essig)

Ein guter Viertelliter Sherryessig macht aus diesem klassischen ­französischen Rezept eine überaus bekömmliche Delikatesse .

Rezept

Geschmorte Lammschulter mit Kerbelwurzel, Pak-Choi, Bucheckern & Sanddorn

Rezept von Heinz Reitbauer, Restaurant »Steirereck im Stadtpark« in Wien.

Rezept

Paradeislamm

Rezept von Josef Floh, Gastwirtschaft »Floh« in Langenlebarn.

Rezept

Beiried vom Wassersmoker (oder Grill) mit römischer Erdäpfel-Tortilla und gefüllten Paradeisern

Rezept von Adi Bittermann, Restaurant »Bittermann«, Göttlesbrunn.