Das Dessert-Kochbuch »Von süßen Sinnen« von Martin Sieberer und Peter Fankhauser/ Bild: beigestellt.

Der krönende Abschluss eines jeden Menüs ist das Dessert. Frei nach dem Motto: Das Süße kommt zum Schluss. Haubenkoch Martin Sieberer hat in seinem ersten Dessert-Kochbuch »Von süßen Sinnen«verschiedene köstliche Dessertrezepte leicht nachvollziehbar beschrieben. Gemeinsam mit seinem Patissier Peter Fankhauser präsentiert er neben verfeinerten Klassikern wie Buchteln, Schokoladenmousse und Sorbets auch außergewöhnliche Kreationen wie Mango-Ravioli, Olivenschokoladeauflauf oder Gänseblümchenkaltschale. Nach schon jahrelangem gemeinsamer Arbeit stimmt noch immer die Harmonie zwischen den beiden, was sich in ihren ausgefallenen Menüs und Gerichten widerspiegelt.

Das Kochbuch enthält auch viel Wissenswertes zu den wichtigsten Zutaten der süßen Küche wie z.B. Zucker, und zur Basis der Patisserie: Teige, Massen und Cremen, sowie viele weitere Grundlagen für den süßen Alltag, wie Eis, Saucen und Co. Eigens beschrieben werden auch diverse Pralinen und ein besonderes Schmankerl bilden jahreszeitlich abgestimmte Kompositionen.

Das Spiel mit den unterschiedlichen Aromen, die Arbeit mit hochwertigen Grundprodukten und eindrucksvolle Dekorationen machen diese Desserts zu einem Hochgenuss für alle Sinne.  Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, kann sogleich eines der Rezepte ausprobieren. Doch man sollte sich darauf einstellen, dass man als Patissier der Letzte ist der die Küche verlässt, und der Arbeitstag in der süßen Küche trotzdem früh anfängt.

Marillenpofesen mit Safran-Karamell-Eis

Für den Brioche
2 Dotter
180g Mehl (Type extra)
85 g Milch
12g Zucker
2 g Salz
25 g Germ
35g Butter (flüssig)

Marillenmarmelade
Marillenragout
Royal (Eier mit Milch im Verhältnis 1:1)
Butter, Zucker


Für den Brioche Mehl, Dotter und Salz in eine Schüssel geben. Die Milch mit dem Zucker handwarm erwärmen und den Germ darin auflösen. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und die flüssige Butter langsam zugeben. Die masse 5 Minuten lang durchkneten. Den Briocheteig 20 Minuten lang gehen lassen. Den Brioche bei 175°C für 12 Minuten goldbraun backen.
Für die Pofesen den Brioche in Scheiben schneiden, immer zwei Scheiben mit Marillenmarmelade gefüllt in die Royal tunken und mit Butter und Zucker in einer Pfanne goldgelb herausbraten.
Die Pofesen mit Vanillesauce und Safran-Karamell-Eis anrichten.

Safran-Karamell-Eis
140g Zucker
50g Wasser
250g Obers
250g Milch
1 Vanilleschote
1 Msp. Safranfäden
6 Dotter

Zucker mit Wasser zu Karamell schmelzen, dann mit Obers vorsichtig ablöschen. Die Milch mit dem Safran und der halbierten Vanilleschote gut auskochen und dann zur Karamellmasse geben. Die Masse nun mit den Dottern zur Rose abziehen und in Pacojet-Becher füllen und einfrieren oder mit eienr Eismaschine herausfrieren.

Vanillesauce
250g Obers
250g Milch
50g Kristallzucker
1 Vanilleschote
1TL Vanillezucker
6-7 Dotter
1 EL Rum (80%)

Die Milch und das Obers leicht erwärmen, mit Zucker, Vanillezucker und einer der Länge nach halbierten Vanilleschote verrühren und die dotter dazugeben. Die Masse unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie beginnt abzubinden (zur Rose erhitzen), dann kalt rühren und durch ein feines Sieb passieren. Die Vanilleschote gut auskratzen und das Mark in die Sauce geben. In die fertige kalte Saucen den Rum einrühren.
Wird die Sauce warm verwendet, benötigt man sieben Dotter, für die kalte Sauce lediglich sechs.

 


Sieberer, Martin
Fankhauser, Peter

Von süßen Sinnen

Innsbruck: Loewenzahn. 2010
www.loewenzahn.at

 

 

 

 

(von Alexa Weber/ bed)

Mehr zum Thema

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Genuss abseits der Rennstrecke: Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und...

News

Heiße Suppen und Currys für kalte Tage

Ob klassische Fleischbrühen, exotische Phos oder würzige Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die aktuelle »Eiszeit« erträglicher.

News

Bobby Bräuer: »1 Hotdog und 2 Sterne«

Anlässlich der Kochbuchpräsentation des Sternekochs kamen auch Eckart Witzigmann und Otto Koch in die Münchner »BMW Welt«. Drei Rezepte zum...

News

Top 3: »Spirituelle« Buchtipps

Alles rund um Rum, Gin, Wermut und Bitter sowie die passenden Bar-Snacks zur »Blauen Stunde« findet man in diesen Büchern.

News

Buchtipp: Das neue Sacher Kochbuch

Ein neues Standardwerk für Österreichische Küche. Mit drei beispielhaften Rezepten: Salonbeuschel, Maronen-Gnocchi und weiße Schokoschnitte.

News

Buchtipp: Die Dolomiten kulinarisch entdecken

Mit »Culinarium tyrolensis« lernt man die besten Gerichte und Produzenten der Dolomiten kennen. PLUS: Rezepttipps zum Nachkochen!

News

Buchtipp: »Das beste aus der Wirtshausküche« von Erwin Werlberger

Erwin Werlberger, Chef des salzburgischen Winterstellguts, stellt in seinem neuen Kochbuch traditionelle Schmankerl aus der Wirtshausküche vor.

News

Barbaro Gastronomie: Italienisches Jubiläumsjahr in Wien

Zum 20 jährigen Jubiläum Wiens beliebtester Pizzeria, der »Regina Margherita«, haben wir die besten Rezepte von Chef Luigi Barbaro.

News

Carsten K. Rath: Für Herzlichkeit gibt's keine App

Exklusiv für Falstaff KARRIERE gibt Unternehmer Carsten K. Rath Einblick in sein neuestes Buch »Für Herzlichkeit gibt's keine App«.

News

Buchtipp: »Winzerrache« von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Buchtipp: »Meze ohne Grenzen«

Gabi Kopp vereint in ihrem Buch Meze-Rezepte, Geschichten, Hintergrund- und Produktinformationen sowie Porträts von Köchinnen und Köchen. Rezept-Tipps...

News

Rezepttipps: Barocke Gerichte aus Salzburg

Andreas Döllerer empfiehlt Kalbsbries & Krebse, Josef Steffner zeigt seine Interpretation von pikanten Topfenknödeln mit Tauernroggen.

News

Buchtipp: Zu Gast bei Schellhorns

Drei Generationen, ein Buch. Karola, Sepp und Felix Schellhorn kochen, was ihnen lieb und teuer ist.

News

Buchtipp: Simply Quick

Schnell, einfach, gut: die besten Blitz-Rezepte für jeden Tag von Food Blogger Julian Kutos.

News

Buchtipp: »Mundart«

Elf Vorarlberger Foodblogger verraten im neuen Kochbuch ihre Lieblings-Rezepte.

News

Buchtipp: Cihan und die Bibel

Der international erfahrene Barkeeper Cihan Anadologlu hat sein Wissen, Düfte, Geschmäcker und Rezepturen aus aller Welt in einem Band gesammelt....

News

»The Spirit of Austria«: Kochen mit STROH Rum

Zum 185-jährigen Firmenjubiläum präsentiert das österreichische Traditionsunternehmen ein neues Kochbuch mit Rum-Rezepten von Spitzenköchen und...

News

Buchtipp: Asien trifft Alpen

Wenn die Tradition der Sushi-Zubereitung auf regionale und saisonale Zutaten der Alpenregion trifft, dann ist das »AlpenZushi«. Rezepttipps aus dem...

News

Buchtipp: Simply Veggie

Mit »Simply Veggie. Einfach vegetarisch genießen« präsentiert Julian Kutos sein zweites Kochbuch mit köstlichen und einfachen Veggie-Gerichten. Wir...

Rezept

Lammcurry aus Sri Lanka

Das inoffizielle Nationalgericht von Sri Lanka ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch leicht zu zubereiten. Aus dem Kochbuch »Food Truck...