Als der Vorarlberger Buchautor und Kolumnist Kurt Bracharz 1995 begann, für die »Vorarlberger Nachrichten« über Essen zu schrieben, ahnte er noch nicht, dass seine gesammelten kulinarischen Erlebnisse einmal ein Buch füllen werden. 2008 endete seine Arbeit für die Tageszeitung, dennoch blieb er dem Thema Kulinarik treu und brachte mit »Mein Appetit-Lexikon« eine Food-Lektüre der etwas anderen Art heraus. Mit den gesammelten Kolumnen aus mehr als zehn Jahren gewährt der Autor einen sehr persönlichen Einblick in seine »köstlichen« Erlebnisse.

Neugier und Genuss
Tausendjährige Eier finden sich genauso im kulinarischen Repertoire wie Quallen. Es wird gelüftet, was sich hinter der geheimnisvollen »Smaragdsuppe« verbirgt, neben exotischen Einträgen geht der Autor aber auch auf Traditionelles oder heimische Spezialitäten ein. Andere Produkte oder Speisen kommen allerdings nicht vor - diese Freiheit nimmt sich der Autor heraus, hat das Buch doch ganz deutlich das »Mein« im Titel. Wie man es aus einem »gewöhnlichen« Lexikon kennt sind die Einträge alphabetisch geordnet und sei von »unschätzbarem Nähr- und Mehrwert«, liest man im Klappentext. Auch auf gängige »Missverständnisse« geht Bracharz ein: Bei Sushi handelt es sich etwa nicht ausschließlich um rohen Fisch und Capriccio heißt nicht »dünn geschnitten«.

Eine Frage der Perspektive

Jeder der Einträge ist mit dem Erscheinungsdatum versehen um so eine bessere Perspektive auf das Thema zu bekommen und die Entwicklung gewisser Zutaten oder Produkte nachvollziehbar zu machen. Einige hat Bracharz beim Zusammenstellen des Buches mit Updates ergänzt, da sich in der Zwischenzeit die Einstellung zu dem jeweiligen Produkt geändert hatte. Ja, der Wandel der Zeit macht auch vor Lebensmitteln und deren Bedeutung nicht halt.

Zusammenfassend kann man »Mein Appetit-Lexikon« als außergewöhnliches Nachschlagewerk kulinarischer Natur bezeichnen. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit eröffnet sich Feinschmeckern wie Kulinarik-Laien gleichermaßen die Welt von A wie Aal bis Z wie Zwetschge, die humoristisch wie informativ aufbereitet wird.


 

»Mein Appetit-Lexikon« Cover/Foto: Haymon Verlag
»Mein Appetit-Lexikon« Cover/Foto: Haymon Verlag

 

 

 

Kurt Bracharz
Mein Appetit-Lexion
Eine Warenkunde für Genießer
Haymon Verlag
320 Seiten, € 19,90






(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Buchtipp: Simply Veggie

Mit »Simply Veggie. Einfach vegetarisch genießen« präsentiert Julian Kutos sein zweites Kochbuch mit köstlichen und einfachen Veggie-Gerichten. Wir...

News

Kulinarische Geburtstagsgrüße für die Queen

Zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. am 21. April werfen wir einen Blick in die Küche des Buckingham Palace – Rezepttipp inklusive.

Rezept

Lammcurry aus Sri Lanka

Das inoffizielle Nationalgericht von Sri Lanka ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch leicht zu zubereiten. Aus dem Kochbuch »Food Truck...

News

Buchtipp: Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort

Carsten K. Rath gibt Einblicke in sein neues Buch, das am 31. März im Buchhandel erscheint.

News

Kulinarische Entdeckungsreise durch Osttirol

Die Fotografin Inge Prader portraitiert die Produzenten der Region und präsentiert in ihrem Buch eine Liebeserklärung an die Ursprünglichkeit.

News

Best of Bärlauch mit Eckart Witzigmann

Der »Koch des Jahrhunderts« präsentiert in einem neuen Büchlein seine liebsten Rezepte mit Bärlauch. Zwei davon gibt’s hier zum Nachkochen.

News

Buchtipp: Ich koche, also bin ich

Spitzenkoch Rudi Obauer wagt sich mit seinem neuen Buch »Ich koche, also bin ich« schon fast philosophisch an das Thema Speisenzubereitung heran.

News

Buchtipp: Opernstars mit Geschmack

Die Elite der Opernwelt bittet zu Tisch: Anna Netrebko, Thomas Hampson und Elīna Garanča verraten ihre Lieblingsrezepte.

News

Buchtipp: Bella Italia im Kochtopf

Der Falstaff-Rezept-Blogger Julian Kutos präsentiert sein erstes Kochbuch mit seinen italienischen Lieblingsrezepten.

News

Buchtipp: In 11 Schritten zur Verpflegungs-Konzeption

Um eine zielgerichtete Konzeption für ein Gemeinschaftsgastronomie-Projekt entwickeln zu können, sind die 11 folgenden Bereiche und Faktoren zu...

News

Buchtipp: Genuss aus dem Glas

Ob zum Aufbewahren oder zum Mitnehmen: Inspirationen für Feines aus dem Glas liefert das Kochbuch »Selbstgemacht im Glas«.

News

Buchtipp: »A fette Sau«

Jürgen Schmücking zeigt in seinem Buch »A fette Sau« wie schmackhaft und nachhaltig Mangalitza-Fleisch ist. Wir haben drei Rezepte zum Nachkochen.

News

Vom Potenzial ungewöhnlicher Zutaten

Margot van Assche eröffnet in ihrem »Buch Rose, Schwein & Feigenblatt« neue kulinarische Perspektiven.

News

Buchtipp: Grillen, Heuschrecken & Co.

Vom Salat mit sautierten Mehlwürmern bis zum Mehlwurm-Krokant: Das erste Schweizer Insektenkochbuch stellt 40 Rezepte und nützliche Tipps für die...

News

Buchtipp: Das Original Sacher Backbuch

Von der weltberühmten Sachertorte über flaumige Germknödel bis hin zum saftigen Marillenstollen: Das Traditionshotel Sacher stellt im neuen Kochbuch...

News

Neues vom Büchermarkt

Vier Lektüre- und Geschenk-Tipps für Weinkenner – und solche, die es werden wollen.

News

Buchtipp: Genuss in der Schüssel

Die Mischung macht's! Food-Bowls zählen zu den Trends des Jahres – »Suppito in a Bowl« greift ihn auf. Wir haben drei Rezepttipps zum Nachkochen.

News

Vegetarisches Herbst-Menü aus den USA

In ihrem neuen Buch gehen Autor Oliver Trific und Herausgeberin Katharina Seiser auf kulinarische Spurensuche. Mit drei Rezepttipps zum Nachkochen.