Viel Kreativität beim Lehrlingsdinner im Grand Hotel Wien

Horst Mayer, Mahdi Ahmadi, Julia Schnabel und Alexander Schwarz freuen sich über einen gelungenen Abend.

© beigestellt

Horst Mayer, Mahdi Ahmadi, Julia Schnabel und Alexander Schwarz freuen sich über einen gelungenen Abend.

© beigestellt

Wie das in der Praxis aussieht, zeigte das diesjährige Dinner der Lehrlinge des Grand Hotel Wien. Der gesamte Abend – angefangen bei der Einladung, über die Dekoration, über das Essen, den Service bis hin zum Give away – wurde vom Nachwuchs erfolgreich in Eigenregie umgesetzt. Direktor Horst Mayer bringt es auf den Punkt, wenn er sagt »geführter Sprung ins kalte Wasser« war ein voller Erfolg. Unter dem selbst gewählten Motto »Wild West« wurden die Eltern und engen Verwandten zu einem besonderen Abend im imposanten Ballsaal des Grand Hotel Wien eingeladen.

Die junge Mannschaft, bestehend aus insgesamt 28 Lehrlingen, stellte ein beeindruckendes 4-Gang-Menü zusammen. Als Amuse Bouche wurde ein Beef Jerky, also getrocknetes Rindfleisch, und einem von den Koch-Lehrlingen selbst kreierten Pulled Pork Mini Burger serviert. Danach folgte als erstes Gericht eine kalte Avocado-Erbsencreme Suppe. Im Anschluss genossen die Gäste frittierte und geschmorte Hühnerkeule mit Avocado Creme, BBQ und Chilimayo.

Als Hauptgang begeisterte gebratenes Ribeye mit Trüffelkartoffel Chips und BBQ Sauce, dazu Süßkartoffelcreme und Baby Maiskolben. Den würdigen Abschluss machte eine exquisite Orangen-Whiskey Creme Brûlée mit geräucherter Schokoladencreme, Kaffeechips und Popcorneis.

Für die Küchenleitung zeichneten Dominic Zotter, Koch im 3. Lehrjahr, und Alexander Schwarz, ebenfalls Koch im 3. Lehrjahr, verantwortlich. Wie es zu der Idee »Wild West« kam, erzählt Zweiterer: »Wir haben umfangreich recherchiert, unter anderem im Internet. Dort konnten wir Gerichte vergleichen und uns über die amerikanische Esskultur informieren. Wir haben uns überlegt welche Gerichte zum Niveau des Hotels passen und welche Gerichte nicht ganz so alltäglich gegessen werden. Da den Amerikanern das Essen sehr wichtig ist, hat sich daraus eine riesige Esskultur entwickelt, mit vielen unterschiedlichen Zubereitungsarten und -zeiten.«

Marlisa Bartosch, designierte Pâtissière für diesen Abend, hat sich extra eine besondere Eissorte einfallen lassen. Nach einigem Experimentieren ist es ihr gelungen, ein eigenes Popcorneis zu kreieren. Zuerst wurde der Mais gepoppt und dann für längere Zeit in heißer Milch ausgekocht. Die Lehrlinge hatten es sich zum Ziel gesetzt, Gerichte zu kreieren die es so noch nicht gibt bzw. Zutaten zu kombinieren, die selten zusammen kredenzt werden. So entstand auch die geräucherte Schokoladencreme, ein weiteres Highlight für den Gaumen. Die Serviceleitung für das Lehrlingsdinner übernahm Mahdi Ahmadi, Restaurantfachmann im 3. Lehrjahr. Die Veranstaltungsleitung hatten Julia Schnabel, Hotel- und Gastwirtschaftsassistentin im 2. Lehrjahr, und Katharina Supper, Hotel- und Gastwirtschaftsassistentin im 2. Lehrjahr, inne.

Die  Veranstaltungsleiterinnen Julia Schnabel und Katharina Supper zogen ein begeistertes Fazit: »Natürlich war es sehr anstrengend, es hat uns beide viel Kraft und viel Zeit gekostet, die Leitung zu übernehmen. Allerdings muss ich zugeben, dass es auch unglaublich viel Spaß gemacht hat. Wir würden uns jederzeit erneut dafür entscheiden. Es war sehr interessant zu sehen, worauf es beim Veranstaltungsmanagement in der Praxis ankommt, was zu beachten ist und wie kalkuliert wird.«

Renata Baskovec, Director of Human Resources, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Abend: »Wir können sehr stolz auf das hohe Niveau und vor allem auf die Eigenleistung der Lehrlinge sein! Für ihre weitere individuelle Entwicklung ist es entscheidend, dass sie alles eigenverantwortlich geleistet haben, d.h. die Ideenfindung und Ausführung bei Menü, Cocktail und Dekoration – aber auch Ablauf, Moderation und Kostenkalkulation. Sie sind streckenweise weit über das bislang Erlernte hinausgekommen.«

Auch Generaldirektor Horst Mayer ist begeistert: »Uns ist es sehr wichtig, den jungen Leuten das absolute Maximum beizubringen, sie viel probieren und erfahren zu lassen. Wenn sie das Grand Hotel Wien nach Abschluss ihrer Lehre verlassen, sollen sie die Besten sein. Dieser Event trägt viel dazu bei, weil man bei einem geführten Sprung ins kalte Wasser immer sehr viel lernen kann.«

Kontakt und weitere Informationen

Grand Hotel Wien
Kärntner Ring 9
1010 Wien

www.grandhotelwien.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Senkrechtstarter: Erfolgskonzept Fever Tree

2003 gegründet. 2019 Marktführer in mehreren Ländern. Fever Tree ging sein Geschäft von Anfang an anders an als andere.

News

Tiefgefroren und schockgefrostet: Haltbarkeit durch Kälte

Es ist eine Technik, die längst alltäglich ist. Einfrieren oder schockfrosten dient nicht nur der Haltbarkeit von Lebensmitteln, sondern steigert auch...

News

Prämisse von Joachim Kaiser: »Real Food«

Joachim »Jockl« Kaiser setzt auf die Eigenproduktion von Wurstwaren und Culatello, frei von Zusatzstoffen. Oberste Priorität ist die Produktqualität.

News

Gözde Eren über neue Herausforderungen

Die General Managerin im »Andaz Vienna Am Belvedere« spricht im Interview über die Liebe zu ihrem Beruf und Eigenschaften, die man in ihrer Position...

News

Kreatives Update durch »Dreikant« im »Peakini«

Von der Bar zum Klubhaus – Gerhard Lürzer landet einen neuen Coup. Gemeinsam mit »Dreikant« hat er besonders kreative Zugänge gefunden.

News

Bareiss: »Das ›Bareiss‹ gibt es nur im Miteinander.«

Der erfolgreiche Hotelier Hannes Bareiss spricht über Führungsstil, Tradition und Gästewünsche.

News

Profi-Portrait: Holger Bodendorfs Weg

Wo Bodendorf draufsteht, ist Bodendorf drin. Der Sterne­koch über antiquierte ­Einstellungen und sein Bestreben, Sylt mehr Inter­nationalität...

News

Griffbereit auf dem Smartphone: Der »Dampfguide«

Schritt für Schritt Anleitungen und Praxistipps für alle Kombidämpfer: Die App von Franz Stolz soll besonders kleineren Betrieben helfen.

News

Adhiyanto Goen über Millenials als Zielgruppe

Die Resorkette »Avanti Hotels & Resorts« setzt mit Adhiyanto Goen auf eine PR-Profi, welchem Nachhaltigkeit und Digitalisierung am Herzen liegen.

News

Weingut Gager: Keine Kündigung der Mitarbeiter

Denn: »Nach der Krise muss alles wieder laufen«, sagt Winzer Horst Gager. Im Interview verrät Gager, wo er Chancen in der Krise für Weingüter sieht.

Advertorial
News

Edler: Aperitivo als Chance zur Gästebindung

Im deutschsprachigen Raum steht das Feierabend-Ritual Aperitivo erst in den Startlöchern. Warum es unbedingt in Betracht gezogen werden sollte, weiß...

News

»Grand Hotel Wien«: Jubiläum mit großem Gewinnspiel

Am zehnten Mai feiert das Traditionshaus am Ring seinen 150. Geburtstag. Hoteldirektor Horst Mayer und sein Team verlosen ein Luxus-Package.

News

Upgrade yourself: Wassersommelier

Das Naturprodukt verlangt nach Fachwissen. Eine Vielzahl an Mineralwassersorten für den individuellen Geschmack sind die Zukunft.

News

»The Ritz-Carlton, Vienna«: Genuss-Wochenende gewinnen!

Gewinnen Sie jetzt ein exklusives Weekend-Package (inkl. Anreise) mit Cocktails, Champagner und Spa-Treatment im »The Ritz-Carlton, Vienna«.

Advertorial
News

Luxus-Wochenende im »FAIRMONT HOTEL VIER JAHRESZEITEN« in Hamburg zu gewinnen!

Gewinnen Sie ein exklusives Weekend-Package mit einem kulinarischen Highlight im »NIKKEI NINE« sowie luxuriösen Spa-Treatments im Vier Jahreszeiten...

Advertorial
News

Die schönsten Hotelzimmer der Welt

FOTOS: Das »Park Hyatt Vienna« wurde in die elitäre »Forbes«-Liste mit nur 41 Hotels rund um den Globus aufgenommen.

News

»The Ritz-Carlton, Vienna«: Genuss-Wochenende gewinnen!

Gewinnen Sie jetzt ein exklusives Weekend-Package (inkl. Anreise) mit Cocktails, Champagner und Spa-Treatment im »The Ritz-Carlton, Vienna«.

Advertorial
News

Höchste Service-Kultur mit dem Asprey Trolley

Der handgefertigte Servierwagen aus Silber hat einen Verkaufswert von rund 68.000 Euro und kommt im »The Ritz-Carlton, Vienna« bei Events in der...

News

Ein Luxus-Wochenende für 20.985 Euro

Das Ritz-Carlton Vienna hat ein einzigartiges Programm zusammengestellt, Höhepunkt ist ein Dinner für Zwei in der Kuppelhalle des Kunsthistorischen...

News

Neue Grande Suite im Grand Ferdinand

Die größte Suite im 2015 eröffneten Ringstraßen-Hotel verfügt über einen direkten Zugang zum Rooftop-Pool und Restaurant.