Viel Kreativität beim Lehrlingsdinner im Grand Hotel Wien

Horst Mayer, Mahdi Ahmadi, Julia Schnabel und Alexander Schwarz freuen sich über einen gelungenen Abend.

© beigestellt

Horst Mayer, Mahdi Ahmadi, Julia Schnabel und Alexander Schwarz freuen sich über einen gelungenen Abend.

Horst Mayer, Mahdi Ahmadi, Julia Schnabel und Alexander Schwarz freuen sich über einen gelungenen Abend.

© beigestellt

Wie das in der Praxis aussieht, zeigte das diesjährige Dinner der Lehrlinge des Grand Hotel Wien. Der gesamte Abend – angefangen bei der Einladung, über die Dekoration, über das Essen, den Service bis hin zum Give away – wurde vom Nachwuchs erfolgreich in Eigenregie umgesetzt. Direktor Horst Mayer bringt es auf den Punkt, wenn er sagt »geführter Sprung ins kalte Wasser« war ein voller Erfolg. Unter dem selbst gewählten Motto »Wild West« wurden die Eltern und engen Verwandten zu einem besonderen Abend im imposanten Ballsaal des Grand Hotel Wien eingeladen.

Die junge Mannschaft, bestehend aus insgesamt 28 Lehrlingen, stellte ein beeindruckendes 4-Gang-Menü zusammen. Als Amuse Bouche wurde ein Beef Jerky, also getrocknetes Rindfleisch, und einem von den Koch-Lehrlingen selbst kreierten Pulled Pork Mini Burger serviert. Danach folgte als erstes Gericht eine kalte Avocado-Erbsencreme Suppe. Im Anschluss genossen die Gäste frittierte und geschmorte Hühnerkeule mit Avocado Creme, BBQ und Chilimayo.

Als Hauptgang begeisterte gebratenes Ribeye mit Trüffelkartoffel Chips und BBQ Sauce, dazu Süßkartoffelcreme und Baby Maiskolben. Den würdigen Abschluss machte eine exquisite Orangen-Whiskey Creme Brûlée mit geräucherter Schokoladencreme, Kaffeechips und Popcorneis.

Für die Küchenleitung zeichneten Dominic Zotter, Koch im 3. Lehrjahr, und Alexander Schwarz, ebenfalls Koch im 3. Lehrjahr, verantwortlich. Wie es zu der Idee »Wild West« kam, erzählt Zweiterer: »Wir haben umfangreich recherchiert, unter anderem im Internet. Dort konnten wir Gerichte vergleichen und uns über die amerikanische Esskultur informieren. Wir haben uns überlegt welche Gerichte zum Niveau des Hotels passen und welche Gerichte nicht ganz so alltäglich gegessen werden. Da den Amerikanern das Essen sehr wichtig ist, hat sich daraus eine riesige Esskultur entwickelt, mit vielen unterschiedlichen Zubereitungsarten und -zeiten.«

Marlisa Bartosch, designierte Pâtissière für diesen Abend, hat sich extra eine besondere Eissorte einfallen lassen. Nach einigem Experimentieren ist es ihr gelungen, ein eigenes Popcorneis zu kreieren. Zuerst wurde der Mais gepoppt und dann für längere Zeit in heißer Milch ausgekocht. Die Lehrlinge hatten es sich zum Ziel gesetzt, Gerichte zu kreieren die es so noch nicht gibt bzw. Zutaten zu kombinieren, die selten zusammen kredenzt werden. So entstand auch die geräucherte Schokoladencreme, ein weiteres Highlight für den Gaumen. Die Serviceleitung für das Lehrlingsdinner übernahm Mahdi Ahmadi, Restaurantfachmann im 3. Lehrjahr. Die Veranstaltungsleitung hatten Julia Schnabel, Hotel- und Gastwirtschaftsassistentin im 2. Lehrjahr, und Katharina Supper, Hotel- und Gastwirtschaftsassistentin im 2. Lehrjahr, inne.

Die  Veranstaltungsleiterinnen Julia Schnabel und Katharina Supper zogen ein begeistertes Fazit: »Natürlich war es sehr anstrengend, es hat uns beide viel Kraft und viel Zeit gekostet, die Leitung zu übernehmen. Allerdings muss ich zugeben, dass es auch unglaublich viel Spaß gemacht hat. Wir würden uns jederzeit erneut dafür entscheiden. Es war sehr interessant zu sehen, worauf es beim Veranstaltungsmanagement in der Praxis ankommt, was zu beachten ist und wie kalkuliert wird.«

Renata Baskovec, Director of Human Resources, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Abend: »Wir können sehr stolz auf das hohe Niveau und vor allem auf die Eigenleistung der Lehrlinge sein! Für ihre weitere individuelle Entwicklung ist es entscheidend, dass sie alles eigenverantwortlich geleistet haben, d.h. die Ideenfindung und Ausführung bei Menü, Cocktail und Dekoration – aber auch Ablauf, Moderation und Kostenkalkulation. Sie sind streckenweise weit über das bislang Erlernte hinausgekommen.«

Auch Generaldirektor Horst Mayer ist begeistert: »Uns ist es sehr wichtig, den jungen Leuten das absolute Maximum beizubringen, sie viel probieren und erfahren zu lassen. Wenn sie das Grand Hotel Wien nach Abschluss ihrer Lehre verlassen, sollen sie die Besten sein. Dieser Event trägt viel dazu bei, weil man bei einem geführten Sprung ins kalte Wasser immer sehr viel lernen kann.«

Kontakt und weitere Informationen

Grand Hotel Wien
Kärntner Ring 9
1010 Wien

www.grandhotelwien.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Plantmade«: Teil der pflanzlichen Bewegung werden

Mit der Plattform »Plantmade« unterstützt Unilever Food Solutions und Eskimo Gastronomen dabei, den vegan/vegetarischen Ansprüchen ihrer Gäste auf der...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Keli feiert mit neuen Sorten Geburtstag

Klassiker kommen nie aus der Mode: Seit den 1960er Jahren ist das Kult-Kracherl Fixpunkt des heimischen Getränke-Sortiments. Jetzt mitspielen und vier...

Advertorial
News

Jobs: Beim Plattenhof für die Wintersaison bewerben!

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel in Lech am Arlberg sucht neue Teammitglieder im Restaurant und der Rezeption.

Advertorial
News

Gin: »Inge« und der »Honigbär«

Die beiden bringen den Geschmack von Mutter Erde in die Flasche: von exotisch über mediterran, immer mit Verbindung zur Heimat. Insgesamt gibt es...

Advertorial
News

Waldhof Resort: René Knopf kehrt an den Wilden Kaiser heim

Der Eigentümer Matthäus Rass konnte den ehemaligen Manager des Megaparks René Knopf für sein Resort gewinnen und den Steirer wieder nach Österreich...

Advertorial
News

Kunst aus der Dose: Street Art in Hotels

Street Art erobert sich Hospitality-Terrain – nur stimmig in einer Zeit, in der Hoteliers gerne Bezug zur Nachbarschaft nehmen. Über Graffiti und Tape...

News

Vom Wein zum Möbeldesign: Fasswerk Hämmerle

Mit auserlesenen Barriquefässern von regionalen Winzern entstehen einzigartige Möbelstücke. Durch sorgfältig ausgewählte Materialien und...

Advertorial
News

Spültechnik: »Es dürfen keine Engpässe entstehen«

Adrian Penner, Vertriebsleiter Smeg Foodservice, Deutschland und Österreich, über den Neustart nach Corona, technologische Innovationen und leichte...

News

Outdoor: Tipps für ein No-Waste-Picknick

Bei einem Picknick wird die Natur, im besten Fall der Herkunftsort der Produkte, zum »Speisesaal«. Das schafft lockere, authentische Gemütlichkeit –...

News

Naturhotel Chesa Valisa eröffnet Luxus-Mitarbeiter-Lodges

Das Vier-Sterne-Hotel im Kleinwalsertal investierte rund drei Millionen Euro in den Bau von luxuriösen Personal-Lodges und will damit dem...

News

»Notte di Sprudel«: Abend im Zeichen der steirischen Schaumweine

Acht ausgesuchte Winzer aus der Region präsentierten ihre besten Schaumweine. Schauplatz des Geschehens war die Bar »Aperitivo« beim Winzerhaus...

News

In die Geschichte des »Sacher« eintauchen

Die Hotel-Legende im Herzen von Wien öffnet seine Schatzkammer und zeigt wertvolle Exponate anhand derer man die Geschichte des ehrwürdigen Hauses...

News

»Grand Hotel Wien«: Jubiläum mit großem Gewinnspiel

Am zehnten Mai feiert das Traditionshaus am Ring seinen 150. Geburtstag. Hoteldirektor Horst Mayer und sein Team verlosen ein Luxus-Package.

News

»The Ritz-Carlton, Vienna«: Genuss-Wochenende gewinnen!

Gewinnen Sie jetzt ein exklusives Weekend-Package (inkl. Anreise) mit Cocktails, Champagner und Spa-Treatment im »The Ritz-Carlton, Vienna«.

Advertorial
News

Luxus-Wochenende im »FAIRMONT HOTEL VIER JAHRESZEITEN« in Hamburg zu gewinnen!

Gewinnen Sie ein exklusives Weekend-Package mit einem kulinarischen Highlight im »NIKKEI NINE« sowie luxuriösen Spa-Treatments im Vier Jahreszeiten...

Advertorial
News

Die schönsten Hotelzimmer der Welt

FOTOS: Das »Park Hyatt Vienna« wurde in die elitäre »Forbes«-Liste mit nur 41 Hotels rund um den Globus aufgenommen.

News

»The Ritz-Carlton, Vienna«: Genuss-Wochenende gewinnen!

Gewinnen Sie jetzt ein exklusives Weekend-Package (inkl. Anreise) mit Cocktails, Champagner und Spa-Treatment im »The Ritz-Carlton, Vienna«.

Advertorial
News

Höchste Service-Kultur mit dem Asprey Trolley

Der handgefertigte Servierwagen aus Silber hat einen Verkaufswert von rund 68.000 Euro und kommt im »The Ritz-Carlton, Vienna« bei Events in der...

News

Ein Luxus-Wochenende für 20.985 Euro

Das Ritz-Carlton Vienna hat ein einzigartiges Programm zusammengestellt, Höhepunkt ist ein Dinner für Zwei in der Kuppelhalle des Kunsthistorischen...

News

Neue Grande Suite im Grand Ferdinand

Die größte Suite im 2015 eröffneten Ringstraßen-Hotel verfügt über einen direkten Zugang zum Rooftop-Pool und Restaurant.