Kokos, Gold und Veilchen (links) und Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren (rechts)
Kokos, Gold und Veilchen (links) und Erdbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren (rechts) / Foto: © chocoMe

Schokolade ist schön. Zumindest trifft das auf die Produkte von chocoMe zu. Mastermind hinter den tollen Tafeln ist Gábor Mészáros, der in seiner Manufaktur in Budapest ständig damit beschäftigt ist seine Prodduktpalette weiter zu entwickeln.

Nach nahezu zehn Jahren als Marketing Manager eines internationalen Bierkonzerns, fasste Mészáros einen Entschluss. Er wollte seinem Kindheitstraum folgen und Schokolade machen. »Schon als Kind faszinierte mich Schokolade. Ich wollte wissen, wie sie zusammengesetzt ist«, erzählt der junge Diplom-Chocolatier, der sein Handwerk bei den Schokolade-Meistern in Belgien lernte. 

Mészáros kommt ins Schwärmen wenn er von seinen Schokoladen und Zutaten erzählt. Da gibt es spezielle Pistazien, die am Fuße des italienischen Vulkans Ätna ihr besonderes Aroma entwickeln, gefriergetrockente Früchte, die ohne künstliche Zusätze konserviert werden und dadurch ihr volles Aroma beibehalten. Da gibt es edle Blüten wie Rosen aus Frankreich oder kandierte Veilchen und natürlich darf bei manchen Kreationen der edle Goldstaub nicht fehlen. Insgesamt 80 verschiedene »Zutaten« stehen Mészáros zur Auswahl und ermöglichen ihm, seiner Fantasie auf Milchschokolade (39% Kakaoanteil), dunkler Schokolade (65%) und weißer Schokolade (100% pure Kakaobutter) freien Lauf zu lassen. Hunderte Kombinationen sind möglich, wobei der Fokus immer auf einem harmonischen Spiel aus Schokolade und Zutaten liegt. So finden gefriergetrocknete Erdbeeren, Himbeeren und getrocknete Johannisbeeren ebenso zueinander wie 23 karätiges Gold, kandierten Veilchen und Kokosflocken.

Vom Marketing Manager zum Chocolatier - Gábor Mészáros erfüllte sich mit chocoMe einen Kindheitstraum. / Foto: chocoMe
Vom Marketing Manager zum Chocolatier - Gábor Mészáros erfüllte sich mit chocoMe einen Kindheitstraum. / Foto: chocoMe


Vom Marketing Manager zum Chocolatier - Gábor Mészáros erfüllte sich mit chocoMe einen Kindheitstraum.

»Kleine Kunstwerke« würde einem als Assoziation einfallen und tatsächlich könnte man die Schokoladen, die auch durch ihre außergewöhnliche Verpackung begeistern, mit einem Rahmen versehen und an die Wand hängen. »Manche sagen, sie seien fast zu schade zum Essen«, meint  Mészáros. Aber essen, oder besser: genießen, sollte man die Schoko-Kunstwerke, die bereits mit mehreren Auszeichnungen und Innovationspreisen bedacht wurden, auf jeden Fall - jedes Stück wird zum Geschmackserlebnis.


Die 77 beliebtesten Kreationen bzw. Kombinationen sind in Österreich ab sofort in ausgewählten Fachgeschäften, etwa bei Haas & Haas hinter dem Wiener Stephansdom, erhältlich oder über den Onlineshop (siehe nachstehender Link) zu beziehen.



www.chocome.at



(Marion Topitschnig)

 

 

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Seidl

Stammgäste schätzen die stets hochanständige Küche und die regelmäßig zele­brierten Weinmenüs von Franz Seidl.

News

FRAG DEN KNIGGE! Danke für die Einladung!

Gute Gäste warten nicht auf die Karte, sie schreiben selbst eine: Danke für die Einladung. Es war uns ein Fest!

News

Reportage: Auf Trüffelsuche im Piemont

Ein Millionengeschäft in Nahaufnahme: Falstaff begleitete im Piemont einen Trüffelsucher und seine Hunde auf der Jagd nach der »Duftenden Diva«.

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Restaurant »Veranda« lädt zum Trüffel-Genuss

Beim siebten Genussabend im Restaurant »Veranda« dreht sich alles um den »Mozart der Pilze«: Küchenchef Jeremy Ilian serviert edle Trüffelkreationen...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Sky Restaurant

Nach langer Zeit der kulinarischen Blässe ist im »Sky Restaurant« ein Neustart zu vermelden.

News

Severin Cortis Küchenzettel: Dem Spinat Kraft geben

Warum wir wieder mehr auf die Oma hören sollten, statt ständig den neuesten Food-Trends hinterherzukochen. Und warum Spinat zwar nicht stark, aber...

News

Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher

Trends und Entwicklungen der heimischen Kaffee-Kultur. Warum Kaffee-Experten auf ESE-Pads schwören und Genuss im Vordergrund steht.

News

Wolfgang Rosam ist »Botschafter des Kaffees«

Der Falstaff-Herausgeber wurde vom österreichischen Kaffeeverband zum Ehrenbotschafter ernannt. PLUS: Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher.

News

»Le Burger« übernimmt »Café Bar Bloom«

Rochade in der Wiener Innenstadt: An prominenter Adresse in der Rotenturmstraße gibt es ab Ende Dezember Premiumburger auf zwei Ebenen.

News

»What the Duck« am Yppenplatz eröffnet

Mit einer Kombination aus chinesischer und französischer Küche mit dem Fokus auf Geflügel startet Quereinsteigerin Friederike Seiler ihr neues...

News

Mit Kunst gegrillt und rundum gelungen

Ein außergewöhnlicher Standort geführt von besonderen Menschen: einem Team mit »Lust auf mehr«, der Redaktion des Schweizer Magazins »Transhelvetica«...

Advertorial
News

Einblick in die neue Kaffeewelt

Morgens eine Tasse, um wach zu werden – das war einmal. Heute ist unser Lieblingsgetränk ein Lifestyle-Produkt, und viele Gewissheiten von früher sind...

News

Bachls Restaurant der Woche: The Glass Garden

Nach dem Umbau erstrahlt das Restaurant nun mit der 54 Tonnen schweren Glaskuppel in neuem Glanz. Markus Mayr steht weiterhin am Herd und das ist gut...

News

Rezeptstrecke: »Mahl-Zeit« – Kochen mit Kaffee

Wer sagt, dass Kaffee sich nicht fürs Kochen eignet, dem beweisen die Starköche Stefan Heilemann, Juan Amador und Daniel Achilles das Gegenteil.

News

Florian Lintner neuer Chefkoch im »Schlosspark Mauerbach«

Der erst 25-jährige »Shooting Star der Gastroszene« folgt Top-Koch Robert Letz nach, der zuvor sechs Jahre lang die kulinarischen Geschicke des Hauses...

News

»Das ist Präzisionsarbeit, das ist Exzellenz«

Im Falstaff-Exklusivinterview verrät »Grand Chef« Pierre Gagnaire, was gute Köche ausmacht, wie er mit Erfolgsdruck umgeht und was er von dem Begriff...

News

Genuss-Tipps für Innsbruck

Bei einem Kurztrip in die Alpen-Metropole wird schnell klar: Die Tiroler Bundeshauptstadt hat abseits von Speckknödel und G’röstl eine spannende...

News

Sweet Dreams: Eine Nacht im Schoko-Cottage

FOTOS: 1,5 Tonnen Schokolade – ab sofort kann man im »Chocolate Cottage« im französischen Sèvres bei Paris nächtigen.

News

Koller und Koller eröffnen Tagesbar

Salzburg: Nach sechs Monaten Umbau präsentiert sich das Koller und Koller am Waagplatz in neuem Glanz, mit »Tagesbar« im Erdgeschoss.