Venedig: Ein Städtejuwel in Italien

Das Bild von Venedig ist geprägt durch die Gondolieri

© Shutterstock

Wundervolles Venedig

Das Bild von Venedig ist geprägt durch die Gondolieri

© Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/venedig-ein-staedtejuwel-in-italien/ Venedig: Ein Städtejuwel in Italien Venedig begeistert nicht nur mit seiner besonderen Bauweise, den Sehenswürdigkeiten und dem italienischen Flair, sondern auch mit vielen kulinarischen Highlights. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/c/a/csm_00-shutterstock_553624159_e365a37f19.jpg

Im Nordosten Italiens befindet sich mit Venedig ein besonderes Städteerlebnis. Nicht umsonst gilt Venedig als eine der meistbesuchten Städte der Welt, versprüht die Lagunenstadt doch ein ganz besonderes Flair. Einfach durch die malerischen Gassen schlendern oder durch die Kanäle schippern und neben beeindruckenden Sehenswürdigkeiten auch abgelegene Ecken entdecken. Stressfrei und bequem in einem ÖBB Nightjet anreisen und Venedig mit exklusiven Tipps von Ruefa-Reiseexpertin Gabriele Stiegen von seiner schönsten Seite erkunden. 

Venedig

Shutterstock

Die Ruefa-Entdeckertipps

Natürlich sollte man die klassischen Sehenswürdigkeiten wie den prunkvollen Dogenpalast, den Markusdom am Markusplatz oder die Rialtobrücke gesehen haben. Doch die Hauptstadt von Venetien strotzt noch mit vielen weiteren Highlights abseits der Touristenmassen. 

Erstmal einen traumhaften Ausblick über Venedig genießen? Dann sollte man unbedingt das »Fondaco dei Tedeschi« besuchen. Im 13. Jahrhundert als Handelshaus deutscher Kaufleute erbaut, befinden sich im Palazzo heute ein Luxuskaufhaus und eine Dachterrasse, die einen traumhaften Ausblick garantiert.

Eine etwas andere Perspektive auf die Lagunenstadt bekommt man von der Insel San Giorgio Maggiore – auf dem Glockenturm der Basilika wird ebenso ein toller Ausblick geboten.

Kunstliebhaber finden im Guggenheim-Museum die perfekte Anlaufstelle. Im ehemaligen Wohnhaus von Peggy Guggenheim, Kunstsammlerin und Galeristin des 20. Jahrhunderts, finden sich zahlreiche Werke der modernen Kunst – unter anderem auch Werke von Picasso.

Gondel in Venedig

© Ruefa

Ein weiterer besonderer Programmpunkt, der für etwas Nervenkitzel sorgt, ist ein Rundgang im Bezirk Cannaregio nach Einbruch der Dunkelheit. Bei einer geführten Tour taucht man ein in unheimliche Geschichten über Geister und alte Legenden der Gegend.

Nur einen Katzensprung von Venedig entfernt befinden sich die beiden Inseln Murano und Burano. Bekannt für die Kunst der Glasbläser werden auf Murano nicht nur Führungen geboten, hier findet man mit Sicherheit auch ein schönes Mitbringsel für zu Hause. Auch Burano zeigt sich mit seinen farbenfrohen Häusern von einer ganz besonderen Seite. 

Canal Grande

© Ruefa

Falstaffs Genusstipps

Was wäre ein Besuch in Italien ohne kulinarische Köstlichkeiten? Die Liste reicht von ausgezeichneten Ristoranti, Fischlokalen und Trattorien bis hin zu den typischen Bacari – den venezianischen Weinbars, wo köstliche Cicchetti serviert werden. Eine dieser bekannten Adressen ist das »Antiche Carampane«, ein großartiges Fischrestaurant, oder das »Gio’s«, in dem traditionell venezianische Küche modern interpretiert wird.

Für Cicchetti legt man am besten einen Stopp in der »Bar All’Arco« oder im »Vino Vero Venezia« ein. Letzteres bietet auch einen Shop mit lokalen Weinen an. Und nicht zu vergessen ist das »Harry’s Dolci«, wo man neben kühlen Drinks auch ausgewählte Speisen bei hervorragendem Meeresblick genießen kann.  

Ruefa-Genusspackage Venedig

Inkludierte Leistungen 

  • Bahnreise im ÖBB-Nightjet-Schlafwagen Double Standard inklusive Frühstück im Zug ab/bis Wien, St. Pölten, Amstetten, Linz, Wels, Attnang-Puchheim und Salzburg nach Venezia Santa Lucia und retour (2 Nächte) 
  • Genuss-Körberl im Abteil: zur Einstimmung bei der Hinreise mit italienischen Schmankerln (Aperol Spritz, Bellini, Grissini, Parmesan-Würfel, italienische Salami und Amaretti-Kekse) und bei der Rückfahrt mit typisch österreichischen Spezialitäten (österreichischer Wein, Bier, Obstler, Cracker, Aufstrich bzw. Käse, Wurststicks und Sacherwürfel) 
  • 2 Nächte (Donnerstag bis Samstag) im »All‘Angelo Art Hotel Venedig 4*« 
  • 2 x Frühstücksbuffet im Hotel 
  • Falstaff Restaurantempfehlung 
Anlegestelle

Hotel »All’Angelo Art Hotel Venedig 4*«

© Ruefa

Hotel »All’Angelo Art Hotel Venedig 4*« 

Das historische, typisch venezianische Hotel besticht durch ausgezeichnete Lage in einem alten Palazzo aus dem 17. Jahrhundert, nur wenige Gehminuten vom Markusplatz entfernt. Ursprünglich ein Kunstdepot und Heimat bedeutender Künstler wie Braque, Matisse, Guttuso, Picasso und vieler anderer beheimatet es heute zahlreiche Kunstobjekte. 2,5 Kilometer vom Bahnhof entfernt ist das Hotel gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und verfügt zudem über eine eigene Anlegestelle für Gondeln und Wassertaxis. Die im traditionell-elegantem Stil eingerichteten Zimmer sind mit jeglichem Komfort ausgestattet. Das reichhaltige Frühstücksbuffet bietet eine große Auswahl an frischen und hochwertigen Produkten. Die Weinbar »All’Angelo Art Cafè« bietet eine schöne Auswahl an besten Weinen und den typisch venezianischen Vorspeisen »Cicchetti«

Nightjet

© ÖBB

Termine und Preise

  • 04.05. – 26.06.2022 – 2+2 Nächte (Mi–So) um € 579,– 
  • 29.06. – 02.10.2022 – 2+2 Nächte (Mi–So) um € 629,– 

Info

Exklusiv buchbar in den Ruefa-Reisebüros und auf ruefa.at/falstaff

Mehr zum Thema

News

Eine Weltreise in Kochbüchern

Daheim genießen: Wir erkunden ferne Länder kochend – mit diesen zehn Buchtipps, von Frankreich über Israel bis Thailand.

News

Ferienzeit: In diesen Ländern stecken sich die meisten Urlauber mit Corona an

Sommer ist Urlaubszeit, aber Vorsicht! In diesen Ländern ist die Wahrscheinlichkeit sich mit Corona zu infizieren im Moment besonders hoch.

News

Endlich wieder Donauinselfest mit Inselbier

Nach der zweijährigen coronabedingten Pause ist es endlich wieder so weit: Vom 24. bis 26. Juni findet das Wiener Donauinselfest statt und auch das...

News

Italien: Erste Prognose für den Jahrgang 2021

Ein umfassender Rundruf durch Italiens Weinbaugebiete, von der Lombardei bis Sizilien. Die Winzer zeigen große Zuversicht.

News

Best of Vernaccia di San Giminiano

Inmitten der Rotweinanbaugebiete der Toskana ist Vernaccia di San Gimignano die große Ausnahme. Die Sieger der Falstaff Trophy sind Il Colombaio di...

News

Toskana: Best of Frescobaldi

Anlässlich des neuen Vertriebspartners Eggers & Franke Österreich zeigen wir die besten Weine der Dynastie mit über 1000 Hektar Weinbergen.

News

Top 5: Die besten Sangiovese unter zehn Euro

Sie ist eine der wichtigsten Rotweinsorten Italiens, die Sangiovese-Traube. Wir haben die fünf besten Preis-Leistungs-Weine zusammengestellt.

News

Die Sieger der Latium Trophy 2021

In der Antike galten die Weinanbaugebiete rund um Rom als exzellente Lagen. Die Trophy-Sieger Famiglia Cotarella, Casale del Giglio und Ômina Romana...

News

Top 6 Weißweine 2020 aus Italien unter 10 Euro

Sie möchten Sich einen Schluck Italien nach Hause holen? Hier die besten Weißweine aus Bella Italia, die nicht gleich die Welt kosten.

News

Trophy Lugana & Custoza 2021: Die Sieger

Sehr gefragt: Die Weine der italienischen Gebiete Lugana und Custoza erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Zenato, Ca’...

News

Top 6 Rotweine 2018 aus Italien unter 10 Euro

2018 war in Italien ein sehr guter Jahrgang mit guter Menge und hervorragender Qualität.

News

Die Sieger der Sardinien Trophy 2021

Sardinien ist die zweitgrößte Mittelmeerinsel und begeistert mit lokalen Sorten. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Masone Mannu, Surrau, Cantina...

News

Anteprima Sagrantino di Montefalco Jahrgang 2017

Vor Kurzem wurde im umbrischen Montefalco der 2017er Jahrgang des autochthonen Sagrantino vorgestellt. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von...

News

Freixenet bringt Stillweine auf den Markt

Extravagantes Flaschendesign mit hochwertigen veganen Weinen von weiß über rosa bis rot, von Pinot Grigio über Italian Rosé bis Chianti.

News

Alessandro Masnaghetti ist Italiens Map-Man

In seinem Kleinverlag Enogea gibt Alessandro Masnaghetti detaillierte Lagenkarten heraus, die unerlässlich sind für ein tiefes Verständnis berühmter...

Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!