»Van den Berg«: Von einer »neuen Realität«

Auf der Suche nach Abwechslung machte Manfred Van den Berg seine Leidenschaft zum Beruf.

© Fabian Held

Auf der Suche nach Abwechslung machte Manfred Van den Berg seine Leidenschaft zum Beruf.

© Fabian Held

PROFI: Wie geht es Ihnen und Ihrem Unternehmen derzeit?
Manfred Van den Berg: Das Online-Privatkundengeschäft hat mit Corona stark zugenommen, wiegt den Verlust bei der Gastronomie jedoch nicht auf, aber wir können keinesfalls klagen! Fängt sich die Gastronomie, dann wird das Jahr 2020 ein gutes werden. Die Gastronomen sind gerade jetzt gut erreichbar. Uns gelingt es auch immer öfter, den anspruchsvollen Kunden von unserer Produktqualität zu überzeugen. Unser gleichermaßen überzeugendes Preisniveau trägt zum Erfolg natürlich bei.

Mit welchen Gefühlen blicken Sie in die Zukunft?
Manfred Van den Berg: Optimistisch. Ursprünglichkeit, Reinheit, Nachhaltigkeit und QualitätWerte für die wir stehen – sind ganz große Themen der heutigen Zeit.

»Wir müssen uns auf eine veränderte Kundenstruktur ­einstellen!«
Oswald Held, »Van den Berg«

Wie nehmen Sie die Stimmung in der Branche wahr?
Oswald Held: Die Gastronomie kämpfte schon vor Corona dank rasant zunehmender Restriktionen mit mageren Umsatzrenditen. Die Servicekosten werden somit drastisch sinken müssen. Von Shanghai könnte man sich da Vieles abschauen. Als Überbrückung sollte der Staat zur Rekapitalisirung die Mehrwertsteuer für 2020 deutlich senken. Ein Kredit bringt in so einer Situation gar nichts.

Oswald Held ist in den Niederlanden geboren und aufgewachsen. Mehr als 20 Jahre lang war er im internationalen ­Investmentbanking tätig.

Oswald Held ist in den Niederlanden geboren und aufgewachsen. Mehr als 20 Jahre lang war er im internationalen ­Investmentbanking tätig.

© Fabian Held

Wie wichtig ist Flexibilität für Ihr Unter­nehmen?
Oswald Held: Flexibilität ist eine moderne Worthülse. Es sollte für einen Unternehmer, genauso wie das Aufstehen in der Früh, eine Selbstverständlichkeit sein. Die Frage müsste eher lauten: Wie wichtig sind Zeitgeist und Wachstumschancen? Das betrifft Firmen und ganze Volkswirtschaften gleichermaßen.

Sehen Sie sich mit einer »neuen Realität« konfrontiert?
Oswald Held: Das, was wir jetzt sehen, ist ein nachhaltiger Bruch mit alten Gewohnheiten. Die Situation ist mitnichten »nur« eine Finanzkrise à la 2008, sondern auch eine soziale Krise mit deutlich höheren Arbeitslosenraten. Eine Impfung wird den tiefsitzenden Schock nur langsam überwinden. Worauf man sich zusätzlich einstellen muss, ist eine Änderung in der Kundenstruktur: stark zunehmendes Homeoffice wird den Lieferservice und die Gastronomie in den Wohngebieten stärken und in den Stadtkernen schwächen.

Buchstäblich in aller Welt sucht »Van den Berg« nach den besten Gewürzen.

Buchstäblich in aller Welt sucht »Van den Berg« nach den besten Gewürzen.

© Fabian Held

Möchten Sie einen Appell an die Branche richten?
Manfred Van den Berg: Was auffällig ist: Es gibt in der Gastronomie kein geschlossenes Auftreten, keine Einigkeit, keine Medienpräsenz. ­Jeder kämpft für sich selber. Man sollte sich die Ärztekammer oder die Industriellenvereinigung zum Vorbild nehmen. Bei einem Gastroumsatz von zehn Mrd. Euro jährlich und zigtausenden Arbeitnehmern würde das Sinn machen.

vandenberg.at
vandenberg-profi.at

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 3/2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Maria Groß und das Lebensgefühl

Gelassen, unkompliziert, kompromisslos und auf Augenhöhe. Schlagwörter, die auf Maria Groß und ihr Restaurant zutreffen. Ihr Ziel: Die Vermittlung...

News

Young Talents Cup Sieger Lukas Krabath

Der 18-Jährige kochte alle gegen die Wand. Bereits früh wusste Krabath, dass er Koch werden möchte, als er von ­seiner Großmutter die klassische...

News

Schlosshotel Hohenhaus: Der Aufbau einer Marke

Peter Niemann spricht über die Übernahme eines Juwels und die damit einhergehenden täglichen Herausforderungen.

Advertorial
News

Young Talents Cup Siegerin Katharina Becker

Becker setzte sich durch. Die 18-Jährige überzeugte mit ihrem Know-how, ihrer Liebe zum Wein und dem Wunsch, jedem Gast ein Lächeln ins Gesicht zu...

News

Alexander Herrmann: »Verkauft euch doch besser«

Alexander Herrmann spricht kritisch, offen und mit verdammt viel Mut zur Wahrheit über den Stellenwert der Branche und den Nachwuchs, gerne auch mit...

News

Hubert Wallner: Über Stolpersteine und Visionen

Von Rechtsstreitigkeiten, über Flavour-Pairings bis hin zu einer Einladung an die Politikerspitze. Hubert Wallner weiß, was er will.

News

Hotelcareer: Über Mitarbeitersuche und Arbeitgeberpräsentation

Hotelcareer feiert 20-jähriges Jubiläum. PROFI sprach aus diesem Anlass mit Pierre-Emmanuel Derriks über Wege, Mitarbeiter zu finden und sich als...

News

Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

News

Dirk Dreyer: Vom DJ zum Hotelmanager

Früher war er DJ – heute leitet Dirk Dreyer das »25hours Hotel Bikini Berlin«. Der Unterschied zwischen Mischpult und Hotel ist für ihn allerdings...

News

Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

News

Durch und durch ein Gastgeber: Christian Hollweck

Mit Leidenschaft spricht der Direktor des »Brauereigasthof Hotel Aying« über Mitarbeiterführung, Konzerndenken und die eigene Stimmung.

News

Mario Hofferer — Bartender aus Leidenschaft

Mario Hofferer ist dick im Geschäft. Rund um den Globus zeigt der international agierende Bartender, wie man mit Drinks Kohle macht.

News

Karlheinz Hauser: »Nur kochen reicht nicht.«

Nicht immer entsteht ein Imperium am Reißbrett, manchmal ist es eine logische Konsequenz. Zumindest im Fall von Karlheinz Hauser.

News

Jeff Maisel: Aus Liebe zum Bier

Jeff Maisel ist einer der bekanntesten Weißbierbrauer in Bayern. PROFI verrät er, was man tun muss, um eine Brauerei überlebensfähig zu gestalten.

News

Ciccio Sultano im Interview

Der aus Sizilien stammende Zwei-Sterne-Koch Ciccio Sultano hat mit »Pastamara« – einer Bar mit Küche – die Kultur des italienischen Aperitivo ins »The...

News

Sommelier Suwi Zlatic über Wettbewerbe und den Nachwuchs

Suwi Zlatic, Inhaber von »Suwine« und Chef-Sommelier bei »Raffls Starhotels« in St. Anton am Arlberg, spricht mit PROFI über die Bedeutung von...

News

Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

News

Philipp Florian über Tradition und Luxus

In Zeiten, in denen viele in der Hotellerie auf Low-Budget setzen, definiert Philipp Florian, Eigentümer des »Parkhotels« in Graz, den Luxus-Begriff...

News

Emily Harman: Geballte Weinkompetenz im Talk

Sie gilt als eine der besten Sommelières Englands und hat aus ihrem Hobby 2015 ihre eigene Consulting Agentur »VinaLupa« gemacht. Heute jettet sie...

News

Zum Restaurantleiter berufen: Hans-Peter Ertl

Der gebürtige Steirer hat schon einige leitende Funktionen im Service übernommen. Nun kehrte er zurück nach Wien – und weiß, was einen guten Gastgeber...