Josef Umathum ist einer der höchstdekorierten Winzer des Burgenlandes und bekannt für sein akribisches Streben nach höherer Qualität und biodynamischer Bewirtschaftung. Von der Vermehrung der kräftigsten Klone über die gewissenhafte Analyse der Böden bis hin zu schonender und nachhaltiger Arbeit in den Weingärten überlässt Umathum nichts dem Zufall. Obwohl der international erfolgreiche Winzer nicht über mangelnde Arbeit klagen kann, war er sofort gerne dabei, als wir ihn fragten, ob er für falstaff.at die Entwicklung eines Weinstocks vom ersten Trieb bis zu Lese fotografisch dokumentieren wolle.

(Entwicklung wie im Zeitraffer unter »Alle Fotos«)

Als »Fotomodel« hat Umathum eine Zweigelt-Pflanze in seinem Hausweingarten ausgewählt. Die Diashow beginnt mit dem deutlich sichtbaren Austrieb am 20. April. Am 7. Mai waren die Gescheine bereits markant ausgebildet, und am 6. Juni konnten wir die ersten Blüten dokumentieren. Verglichen mit den vorangegangen Jahren war es eine späte Blüte, im langjährigen Durchschnitt ist eine Blüte in der ersten Juniwoche absolut in der Norm. Umathum selbst äußerte sich über den Blütezeitpunkt zufrieden, denn so reifen die Trauben im Herbst in einer kühleren Zeit, und können tiefere Aromen ausbilden.

Mitte Mai gab es eine intensive Hitzeperiode, was bei manchen Sorten im Nordburgenland zu starken Verrieselungen führte. Der Juni wiederrum war kalt und verregnet, was eine verzögerte Entwicklung zur Folge hatte. Schon zu diesem Zeitpunkt wagte der Winzer die Prognose, dass es sich mengenmäßig um einen kleinen Jahrgang handeln werde. Der Juli verlief heiß und trocken, und bereits Ende des Monats begannen sich die Trauben zu verfärben.

 

Josef Umathum (re) und sein Team / Foto beigestellt
Josef Umathum (re) und sein Team / Foto beigestellt

 

Der August zeigte meteorologische Vielfalt und hatte vergleichsweise wenig Sonnenstunden und viel Niederschlag. Auch Anfang September war das Wetter wechselhaft und auf kurze Sonnenperioden folgten wieder Schauer. Ende September kam rechtzeitig ein erfreuliches Zwischenhoch mit viel Sonne und heftigem Föhnwind, der den Trauben laut Umathum noch einen »richtigen Kick« gab und einen Zuckeranstieg von bis zu drei Grad KMW bewirkte. Das hat den Jahrgang »wirklich gerettet«, wenn auch die Erntemenge um rund ein Viertel geringer ausfallen wird, als in einem Durchschnittsjahr. Der Zweigelt aus Umathums Hausweingarten wurde schließlich am 23. September mit 18,5 Grad KMW geerntet.

Umathum und sein Team (Bild oben) erntete mit großem Einsatz noch vor dem Wochenende alle frühreifen Sorten, denn es war wieder Regen angesagt. Mit 55 Litern pro Quadratmeter fiel dieser auch erwartet heftig aus, was für die Frühsorten fatal gewesen wäre. Es war schon entsprechender Fäulnisdruck vorhanden, und auch die Vorzeigetraube zeigte leichten Befall. Unten sieht man, wie die befallene Beere händisch entfernt wird.

 

Zweigelt Traube - Botrytis-Befall wird entfernt/Foto beigestellt
Zweigelt Traube - Botrytis-Befall wird entfernt/Foto beigestellt

 

>> Josef Umathum und seine Weine mit Bewertungen in der Falstaff-Weindatenbank

www.umathum.at

Auch Erwin Sabathi aus der Südsteiermark und Herbert Zillinger dokumentieren die Entwicklung einer einzelnen Pflanze bzw. Traube, hier die Links zu deren Fotostrecken:
>> Sabathi
>> Zillinger


(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

News

Die Sieger des Neusiedlersee DAC Cup 2021

Der Blaue Zweigelt ist Österreichs beliebteste Rotweinsorte und wird vor allem am Neusiedlersee besonders gerne angebaut. Falstaff verkostet die...

News

Die besten Weine für den Sommer 2021

Der Sommer ist die hellste, fröhlichste und sinnlichste aller Jahreszeiten – ein ausgesucht gutes Glas Wein verleiht dieser sommerlichen Lebenfreude...

News

Neuer Release: Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2

Das Champagnerhaus präsentiert einen außergewöhnlichen Jahrgangschampagner, der es nach siebzehn Jahren mehrstufiger Reifung nun erhältlich ist.

News

Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

News

Tessin: Italien auf schweizerisch

Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

News

World Champions: Familie Henschke

Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

News

Château Ausone und Cheval Blanc verlassen Klassifikation

Paukenschlag in Bordeaux: Die beiden Weltklasseweingüter Château Ausone und Château Cheval Blanc treten aus der Klassifikation aus.

News

Kultformat: Winzer machen sich für Doppler-Comeback stark

Unter dem Motto #wemakethedopplergreatagain haben sich 16 Winzerinnen und Winzer zusammengetan, um den guten alten Doppelliter als Flaschenformat...

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Perrier-Jouët präsentiert Belle Epoque 2013

Die traditionsreiche Maison hat kürzlich einen weiteren exklusiven Jahrgang ihrer legendären Qualität vorgestellt, die limitiert auch in Österreich...

News

Die Sieger der Rosé Trophy Schweiz 2021

Sommer-Zeit ist Rosé-Zeit: Wir haben die besten Schweizer Winzer unter die Lupe genommen. Als Sieger der Falstaff-Trophy gehen Michael Broger, Weingut...

News

Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

Der erfolgreiche Messeveranstalter und VieVinum-Mitbegründer verstarb am 9. Juli nach längerer Krankheit.

News

Weinbau in den Alpen: Die Berge im Glas

Mitten in den Alpen entstehen einige der spannendsten Weine Europas. Häufig noch unentdeckt, denn viele Gebiete in den Alpen sind auf der...

News

Bollinger: Champagner und feine Kulinarik im »Park Hyatt Vienna«

Das »Park Hyatt Vienna« und KATE & KON sind zurück und sorgen mit »The Bolligarden« gemeinsam für prickelnde Flower Power in der Wiener Innenstadt.

News

Landessieger 2021: Die besten Weine der Steiermark

Neben dem Weingut Frauwallner, das zum »Weingut des Jahres« gekürt wurde freuen sich die Sieger in 18 Kategorien über ihre Titel.

News

Domäne Wachau jetzt neu bei Lidl

Außergewöhnliche Weine aus meisterhaftem Handwerk sind das Markenzeichen der Domäne Wachau. Die herrlichen Tropfen sind nun auch im Sortiment von Lidl...

Advertorial
News

Pulker's Heuriger hat die beste Küche

Mit seinem Schweinsbraten als »Signature Dish« hat sich Bernd Pulker bereits einen Namen gemacht – im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2021 geht er...

News

Heurigen: Wieninger am Nussberg hat beste Aussicht

Im diesjährigen Heurigen- & Buschenschankguide geht die Sonderauszeichnung für die schönste Aussicht an die »Buschenschank Wieninger am Nussberg«.

News

Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...