Unique Bio-Weine vom Weingut Hagn gewinnen!

Seit 2006 führen Wolfgang und Leo Hagn das Weingut.

Foto beigestellt

Seit 2006 führen Leo und Wolfgang Hagn das Weingut.

Seit 2006 führen Wolfgang und Leo Hagn das Weingut.

Foto beigestellt

Die unvergleichliche Premium-Linie der Familie Hagn gibt es nur von den besten Jahrgängen. Nach den Jahrgängen 2013 und 2015 ist auch 2017 wieder ein derartig uniques Traumweinjahr gewesen. Die Weine hatten 13 Monate lang absolute Ruhe, um im Holzfass auszureifen. Außerdem finden sich ausschließlich BIO-Trauben in diesen Weinen, die nur aus Mailberger Einzellagen stammen. Am Rebstock selbst durften lediglich zwei bis maximal drei Trauben ausreifen, um besonders konzentrierte Weine zu erhalten.

Falstaff hat das Potenzial der drei Unikate bereits früh erkannt. Für die Fassprobe des unique Grünen Veltliners gab es vorab 91-93 Punkte, für den Riesling 90-92 Punkte und für den Chardonnay unique 90 – 92 Punkte. Die BIO-Edition 2017 der unvergleichlichen Trilogie unique kann ab sofort direkt beim Weingut oder im Online-Shop zum Preis von jeweils € 28,80 erworben werden.

Die unique Wurzeln

Seit über 300 Jahren ist die Familie Hagn im Weinbau tätig und dabei immer am Puls der Zeit geblieben. Seit 2006 wird der Betrieb von Leo Hagn jun. und Wolfgang Hagn jun. geführt.

Zahlreiche Auszeichnungen, Nachhaltigkeit sowie BIO als Philosophie, und gelebte Winzerleidenschaft als Leitmotiv sind der Beweis: Der Blick der Familie Hagn führt in die Zukunft. Denn diese Geschichte hat gerade erst begonnen. 

  • Fünf Mal »Weingut des Jahres« (2019, 2016, 2015, 2014, 2013)
  • »Bester Gastgeber NÖ« (NÖ Tourismusbetrieb 2018)
  • Zahlreiche Auszeichnungen von »Salon Austria«

Die Weine

Die Weine gehören zu den besten des Weinviertels. Sie sind klassisch und überzeugen. Zahlreiche Auszeichnungen für Weiß, für Rot und ebenso für den Betrieb an sich holt das Weingut Hagn jedes Jahr nach Mailberg.

»Wir wollen mit unseren Weinen ein unvergleichliches und gleichzeitig rundum nachhaltiges Genusserlebnis bereiten. Mit einem wachen Blick nach vorne können wir das kontinuierlich garantieren.«
Wolfgang und Leo Hagn

Weindomizil und Weingalerie

Mit dem Weindomizil und der Weingalerie wird die Trilogie in Mailberg komplettiert: Während mit der ganz neuen Weingalerie ein moderner Verkostungsraum geschaffen wurde, der durch ein Kunstwerk des Graffiti-Künstlers Akira Sakurai Wein und Kunst untrennbar miteinander verbindet, ist das Weindomizil das passende Restaurant, das für regionale Kulinarik mit der passenden Weinbegleitung sorgt.

Familie Hagn konnte Harald Riedl als neuen Küchenchef gewinnen – er wird dem Weindomizil seine persönliche Note verleihen und die Gäste kulinarisch verwöhnen.

Nachhaltigkeit

Die hauseigene Photovoltaik-Anlage speist Strom in den Betrieb ein, die Biomasse-Heizung versorgt ihn mit Wärme und Warmwasser. Nachhaltigkeit und zukunftsorientiertes Handeln sind für die Familie aus dem Weinbau nicht mehr wegzudenken. Gästen des Weinguts und des Weindomizils steht eine E-Tankstelle zur Verfügung.

Innovationen

Das Weingut Hagn zeichnet sich durch ihre Innovationskraft und Kreativität aus – so entstand auch das neue Produkt »HERAK« – eine Zusammenarbeit mit den Wien Gin Kesselbrüder. »HERAK« ist die allererste Gin & Wein Spirituose Europas. Auffällig, wild, verwegen, erotisch – bereits die dunkelrote Farbe erweckt die Sehnsucht und die Lust an einem Getränk, dass zwei scheinbar verschiedene Welten zusammenbringt.

Nur die besten Reben der Familie Hagn werden für dieses Produkt herangezogen. Über ein aufwändiges mechanisches Verfahren werden diese mit einer neuen Gin Kreation der Kesselbrüder veredelt. In einem Mazerationsverfahren werden neben Wacholder, Lavendel, Holunder und Orangen, frische Ribiseln, vollreife Brombeeren und nur die besten Himbeeren verarbeitet.

Zum Online-Shop


Gewinnspiel

Lust auf unique Weingenuss? Wir verlosen ein Package mit je eine Flasche unique Grüner Veltliner, unique Riesling und unique Chardonnay des Jahrgangs 2017 vom Weingut Hagn. Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

INFO

Weingut Hagn
Hauptstraße 154, 2024 Mailberg
T. 02943/22 56
www.hagn-weingut.at
Weingut Hagn auf Facebook

 

Mehr zum Thema

News

Moët & Chandon: Ein Jahrhundert Champagner

Moët & Chandon feierte den hundertsten Jahrestag des großen Jahrgangs 1921 — der als einer der größten Champagnerjahrgänge aller Zeiten gilt — mit...

News

So verkosten Sie wie die Profis

Wer hatte nicht schon einmal die Idee, zuhause eine fachliche Weinverkostung durchzuführen? Falstaff weist den Weg zur erfolgreichen Degustation....

News

Die Sieger des Kamptal DAC Rieden Cup 2021

Mit 2020 und 2019 standen diesmal gleich zwei Jahrgänge beim Falstaff Kamptal DAC Rieden-Cup auf dem Prüfstand. Für die Kategorie Grüner Veltliner...

News

Burgenland: Best of Neusiedlersee DAC

Es ist das größte Weinbaugebiet des Burgenlandes und stellt neben dem Zweigelt auch fruchtsüße Weine in den Fokus.

News

Der Boom der alkoholfreien Spirituosen-Alternativen

Alkoholfreie Spirituosenalternativen boomen. Und das, obwohl es – gelinde gesagt – schwierig ist, Gin, Whisky, Rum & Co ohne den wichtigen...

News

Burgenland: Best of Mittelburgenland DAC

Seit dem Jahr 2005 gibt es die Herkunftsbezeichnung Mittelburgenland DAC in den drei Kategorien Klassik, Klassik mit Riedbezeichnung und Reserve – wir...

News

Im Porträt: Château Pontet-Canet, Pauillac, Bordeaux

Biodynamische Weltklasse: Pontet-Canet wurde dank konsequenter Bemühungen zu Bordeaux »Phönix aus der Asche« und zugleich das erste klassifizierte...

News

Burgenland: Wandern zum Wein, wohnen beim Winzer

Burgenland-Besucher werden mit einer Fülle von Eindrücken belohnt. Vor allem aber mit der Kulinarik um die unterschätzten »Berge« des Bundeslands.

News

Südtirol-Trophy 2021: Best of Burgundersorten

Die klassischen Burgundersorten, also Weiß-, Grau- und Blauburgunder sowie Chardonnay, haben eine lange Tradition in Südtirol. Zu den Gewinnern der...

News

Irland führt Mindestpreis für Alkohol ein

Aufgrund eines neuen Gesetzes darf in Irland eine Flasche Wein für nicht weniger als 7,40 Euro verkauft werden. UMFRAGE: Könnten Sie sich diese...

News

Tenuta di Biserno erweitert

Das feine Familienweingut der Marchesi Antinori an der Küste der Toskana erweitert und übernimmt Collemezzano bei Cecina. Direktor Niccolò Marzicchi...

News

Pro & Contra: Wein für Veganer

Immer öfter prangt auch auf Weinetiketten das Prüfsiegel »vegan«. Aber Wein wird aus Trauben erzeugt, wo soll hier tierischer Einfluss herkommen? Der...

News

Sensationsergebnis bei der dritten Weinauktion von Falstaff und Dorotheum

Alle 425 Lots wurden auktioniert und ein Gesamterlös von 327.000 Euro erzielt. Die nächste Weinauktion findet zu Ostern statt, Einbringungen sind ab...

News

Ulrike Hager verlässt das Weinkomitee Weinviertel

Weinviertel Wein sucht nach 15 Jahren unter der Führung von Ulrike Hager eine neue Geschäftsführung.

News

Die Sieger der Weinviertel DAC Trophy

Das Weinviertel ist nicht nur Österreichs größtes Herkunftsgebiet, es ist auch das älteste DAC-Gebiet, in dem vor allem der Grüne Veltliner regiert.

News

Harald Riedl kocht im »Weindomizil Hagn«

Der Spitzen- und einstige Sternekoch zeichnet künftig für die Kulinarik des Weinviertler Weinguts Hagn verantwortlich.

News

Hofkellerei Liechtenstein: Fürstlicher Weingenuss

Die Weine der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein aus Vaduz sowie Wilfersdorf im Weinviertel haben im Laufe der vergangenen Jahre ein...

News

Weinviertel Weltweit: Interview mit Marie von Liechtenstein

Seit sich Prinzessin Marie um Marketing und Vertrieb kümmert, werden die fürstlichen Weine auch auf internationalem Parkett serviert. Falstaff traf...

News

Grüner Veltliner: Erfolgsmodell mit »Pfefferl«

Das Weinviertel ist nicht nur das größte Weinbaugebiet Österreichs – es steht auch wie keine andere Region für hervorragenden Grünen Veltliner....

News

Weinviertler Winzer unter neuer Führung

Nach 15 erfolgreichen Jahren übergibt Roman Pfaffl seine Funktion als Obmann des Regionalen Weinkomitees Weinviertel an Hans Setzer.